Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Ciper & Coll.

Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Patientenanwälte: Ciper & Coll. erneut ...

(25.03.2017) Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als "schicksalhaftes Geschehen" abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen Fällen als eine Fehlbehandlung dar, die für den geschädigten Patienten zu Schadenersatz und Schmerzensgeld führt. Dr. Dirk C.Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht, stellt im nachfolgenden einen Prozesserfolg der Anwaltskanzlei Ciper & Coll. vor. Der Kanzleihomepage www.ciper.de sind im übrigen mehrere hunderte weitere Prozesserfolge zu entnehmen: Landgericht München I Medizinrecht -...
Ciper & Coll.

Herbe Prozess-Schlappe für die WGV-Versicherung, vertr. d. Rechtsanwalt ...

(25.03.2017) Chronologie: Die WGV-Versicherungen treten gerne vollmundig mit der Abkürzung: "Wertvolles günstig versichert". auf. "Günstig" ist aber im Geschäftsleben nicht gleichzusetzen mit "hochwertig", das weiß schon fast jedes Kind. Immer wieder tritt die WGV-Rechtsschutzversicherung mit Regulierungsverweigerungs- und verzögerungsversuchen bei der Erteilung von Deckungszusagen nach Anfragen aus der Anwaltschaft in Erscheinung und das nicht nur im VW-Abgasskandal, wo sie sich von Kunden verklagen läßt, bis sie sich an ihre vertraglichen Pflichten "erinnert" und deren Rechtsvertretern Deckungsschutz erteilt. Besonders ärgerlich wird das dann, wenn es sich bei den versicherten Kunden um schwer medizingeschädigte Patienten handelt. Da sollte die WGV sich auch einmal an ihre moralische...
Ciper & Coll.

ARAG Rechtsschutzversicherung auf Abwegen! Dr. Paul-Otto Faßbender ...

(24.03.2017) Gerne lässt Paul Otto Faßbender, Vorstandsvorsitzender der ARAG Versicherung über die Medien verbreiten, dass er es überdrüssig sei, einen jahrzehntelangen Rechtsstreit gegen seine Schwester vor dem Landgericht Düsseldorf führen zu müssen. Es geht immerhin um beträchtliche Summen: Von über 30 Millionen Euro ist die Rede. Glückspilz Faßbender, der sein Milliardenunternehmen im Wege des Familienübergangs erworben hat, wobei er allerdings zunächst seinen Vetter Ludwig mittels gerichtlicher Hilfe "herauskegeln" musste, scheint es auf der anderen Seite mit Rechtsstreitigkeiten gegen die deutsche Anwaltschaft dann doch ganz anders zu sehen: Auf entsprechende Rückfragen, weshalb seine Schadenabteilung der Anwaltschaft bei der Regulierung berechtigter Ansprüche immer wieder Steine in den Weg...
Ciper & Coll.

Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Behandlungsfehle,r Anwälte Ciper & ...

(24.03.2017) Landgericht Stuttgart - vom 13.09.2016 Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler: Arterienverletzung anlässlich Kryoablation, LG Stuttgart, Az.: 15 O 158/16 Chronologie: Die Klägerin litt an Vorhofflimmern und begab sich in die Klinik der Beklagten, wo eine Kryoablation vorgenommen wurde. Hierbei kam es durch Fehlpositionierung des Katheters zu einer arteriellen Blutung, die eine Notoperation erforderlich machte. Seit dem Vorfall leidet die Klägerin unter diversen gesundheitlichen Problemen. Verfahren: Das Landgericht Stuttgart hat zunächst eine Güteverhandlung vorgenommen und intensiv geprüft, ob die Klägerin über die entsprechenden Risiken hinreichend aufgeklärt worden ist. Im Ergebnis schlug das Gericht sodann den Parteien eine gütliche Einigung über eine Summe...
tredition GmbH

Marienstraße - Abenteuer in der Stuttgarter Nachkriegszeit

(24.03.2017) Stuttgart ist eine der Städte, die vom zweiten Weltkrieg stark getroffen wurde. Die Handlung des neuen Buches von Van Eycken findet in der Marienstraße im Sommer 1950 statt. Nur wenige Häuser haben den Krieg überstanden. Es ist die Zeit, die für Kinder neben strikten Verboten auch Freiraum in Hülle und Fülle gab. Die stete Präsenz der Besatzungsmacht bedeutet für viele Menschen auch gewisse Abenteuer. Die Welt der Menschen in Stuttgart befindet sich im Auf- und...
tredition GmbH

Evangelien vom Sonntag - inspirierende Auslegungen der Sonntagsevangelien

(24.03.2017) In den vergangenen Jahren hielt der Autor und Theologe Ferdinand Rohrhirsch in der Kirchengemeinde St. Josef in Esslingen am Neckar viele Auslegungen der Evangelien. Im Gegensatz zu vielen anderen Auslegungen geht es bei seinen Versionen jedoch nicht um sagenhafte Helden des Glaubens, sondern um die Bedeutung des Glaubens und des Evangeliums im Leben des modernen Durchschnittsmenschen. Zweifel und Nöte des Alltags stehen dabei im Mittelpunkt, aber auch um die Hoffnung...
HELIKUM-SECURITY e.K.

Guter Personenschutz wird immer gefragter

(24.03.2017) Es gibt gute Gründe, warum der Trend zum individuellen Personenschutz auf dem Vormarsch ist. Längst wird diese Dienstleistung nicht mehr nur von hochrangigen Politikern, Großunternehmern oder Künstlern in Anspruch genommen. Auch Inhaber kleinerer Unternehmen sind immer öfters einem Gefährdungspotenzial ausgesetzt, das vor allem der Zunahme von Schutzgelderpressungen geschuldet ist. Nach Angaben der Polizeigewerkschaft existieren diesbezüglich einige Brennpunkte, wie beispielsweise in Teilen von Duisburg und Hamburg. Auch der Personenschutz in Berlin verzeichnet eine steigende Nachfrage. Warum bevorzugen betroffene Personen den privaten Personenschutz anstelle von Anzeigen? Gerade bei Schutzgelderpressungen gehören die Täter größeren Banden an. Betroffene haben oft Angst davor,...
Ciper & Coll.

Arzthaftungsrecht/Medizinrecht: Anwälte Ciper & Coll. erfolgreich vor ...

(23.03.2017) Brandenburgisches Oberlandesgericht: Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler: Fehlerhafte Implantation einer Kniegelenksprothese, OLG Brandenburg, Az.: 12 U 222/15 Chronologie: Der Kläger nimmt die Beklagte wegen einer fehlgeschlagenen Implantation einer Genesis-Knie-TEP-Prothese in Anspruch. Nach der Operation waren eine Valgus- sowie Rotationsfehlstellung verblieben, die eine Revisionsoperation erforderlich machten. Verfahren: Mit der Sache war zunächst das Landgericht Frankfurt/Oder befasst (Az.: 14 O 257/12) und hatte die Klage als unbegründet abgewiesen. Hiergegen richtet sich die Berufung des Klägers. Der OLG-Senat führt aus, dass er nach eigenständiger Würdigung der vom Landgericht durchgeführten sowie der weiteren ergänzenden Beweisaufnahme davon...
tredition GmbH

Gott - wer bist du (eigentlich)? - neues Buch macht sich auf die Suche nach ...

(23.03.2017) Laut verschiedenen Religionen ist nur ihr eigener Gott der wahre Gott und es gibt vorgeschriebene Wege, auf denen man mit diesem Gott kommunizieren sollte, darf oder muss. Bernhardin Mercy zeigt, dass diese Perspektive keinen Sinn macht. Es geht in seinem neuen Buch nicht um das Finden eines Kirchengottes, sondern um die Verbindung zu einem Gott, der alles und jeden miteinander vereint. Es geht jedoch auch um Themen, die mit der Kirche verbunden sind. Der Autor setzt...
Deutsches Tiefkühlinstitut e.V.

Isst Deutschland krank?

(22.03.2017) Berlin. Zur Frage "Isst Deutschland krank?" diskutierten heute morgen die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Elvira Drobinski-Weiß, MdB und die Leiterin des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE), Dr. Margareta Büning-Fesel, auf Einladung des Deutschen Tiefkühlinstituts e.V. in Berlin-Mitte mit rund 50 Gästen aus dem Deutschen Bundestag, Verbänden und Verbraucherorganisationen. Politikerin Drobinski-Weiß betonte: "Die Reduktion von Salz, Zucker und Fett in verarbeiteten Lebensmitteln muss von der Wirtschaft vorangetrieben werden. Unser Ziel ist es, gute Rahmenbedingungen für eine gesunde Ernährung zu schaffen. Wir appellieren an die Industrie, freiwillig an Reduktionsstrategien zu feilen. Sollte dies nicht erfolgreich sein, wird ein Eingreifen des...

 

Seite:    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135