Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Dr. Kollmer CML Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Dr. Gero Kollmer Rechtsanwalt : Bundesverfassungsgericht prüft ...

(30.08.2013) Finanzgericht Niedersachsen legt dem BVerfG Musterverfahren des Bundes der Steuerzahler vor An der Rechtmäßigkeit des Sogenannten "Soli" hegen Fachleute schon länder Zweifel, so Dr. Gero Kollmer. Die wesentlichen Gründe: 1.) Die Steuer sei eine "Ergänzungsabgabe" und dürfe daher nicht auf Dauer erhoben werden 2. ) Die Einnahmen stehen nur dem Bund zu. Das steht jedoch im Widerspruch zur Finanzverfassung, die das GG vorgibt; die Steuereinnahmen müssen zwischen...
Neuspree Media GmbH

Buch "Das Schleppnetz": Von der Kette zum Apothekenbus / Wie ...

(23.08.2013) Kein Zufall! Das jedenfalls legt die derzeit interessanteste Buch-Neuerscheinung in der Apothekenbranche nahe. "Das Schleppnetz. Angriff auf den deutschen Apothekenmarkt" erklärt am Beispiel der Versandapotheke DocMorris und des Pharmahändlers Celesio, wie intensiv Politik und Wirtschaftskonzerne seit Jahren zusammenarbeiten. Der Autor Thomas Bellartz skizziert Geschichte und Strategie von DocMorris und beschreibt ausführlich die Netzwerke und Motivation der...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse Aktive Arbeitsmarktpolitik

(22.08.2013) Maßstab ist das BDWi-Programm "Agenda der Dienstleistungswirtschaft, Legistatur 2013 – 2017". "Der Fachkräftemangel ist längst im Mittelstand angekommen. Darum können wir es uns nicht länger erlauben, Menschen die Fähigkeit zur Arbeit abzusprechen. Ein ausufernder zweiter Arbeitsmarkt ist eine Bankrotterklärung und Gift für unsere Gesellschaft. Es mangelt vielmehr an passgenauer Weiterbildung. Die aktive Arbeitsmarktpolitik muss viel stärker mit der Wirtschaft...
tredition GmbH

Grün ist das neue Rot – neues Buch führt ein spannendes Gedankenexperiment ...

(22.08.2013) Wie würde die Gegenwart und Zukunft aussehen, wenn wir die Vergangenheit mit dem Wissen von heute beeinflussen könnten? In Eduard Sworskis beeindruckendem Gedankenexperiment "Grün ist das neue Rot" bekommt Protagonist Michail völlig unerwartet diese Chance und handelt in dem Glauben, die Weltpolitik in seinem Sinne beeinflussen zu können. Wie gestaltet sich dieses Experiment und wie wird unsere heutige Welt nach dem Eingriff wohl aussehen. Ein fiktionales Experiment,...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse – Zukunft der Rentenversicherung?

(21.08.2013) Maßstab ist das BDWi-Programm "Agenda der Dienstleistungswirtschaft, Legistatur 2013 – 2017". "Mehr Leistungen für Rentner bedeuten höhere Lasten für Beitrags- und Steuerzahler. Wir dürfen die Solidarität der Jungen nicht überstrapazieren"; erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz. Zum Thema aus der BDWi-Agenda: BDWi Äquivalenzprinzip nicht weiter aufweichen Die Finanzierung der Rentenversicherung erfolgt anteilig über Beiträge und über Steuern. Im...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse Vermögensteuer

(19.08.2013) Maßstab ist das BDWi-Programm "Agenda der Dienstleistungswirtschaft, Legistatur 2013 – 2017". "Die Sinnhaftigkeit einer Vermögensteuer oder Vermögensabgabe erschließt sich dem Mittelstand nicht. Beide Maßnahmen würden kleine Unternehmen hart treffen. Dabei gehen die Steuerschätzer von einem Anstieg der Steuereinnahmen von Bund, Länder und Gemeinden von 17 Prozent bis 2017* aus. Angesichts dieser Rekordeinnahmen haben wir ein Ausgabe- und kein Einnahmeproblem",...
Dr. Kollmer CML Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Dr. Gero Kollmer - BGH zu geschlossenen Fonds: Rückforderung von ...

(17.08.2013) Der Bundesgerichtshof hat mit einem aktuellen Urteil am am 12. März 2013 (AZ: II ZR 73/11) Rückforderungen von Fonds gegen Anleger einen Riegel vorgeschoben. Tenor des Urteils: Nur wenn eine gesonderte vertragliche Abrede getroffen wurde, darf die Fondsgesellschaft Rückforderungen geltend machen. Geschlossene Fonds wurden in den letzten 30 Jahren in Milliardenhöhe unter die Leute gebracht. Was wenigen beim Abschluss bewusst ist: sie werden damit Unternehmer und...
Dive'n

Taucher in Aktion - fast eine halbe Tonne Müll aus dem Tegler See geborgen!

(16.08.2013) Die Aktion fand am Samstag dem 10.08.2013 in der Zeit von 12 bis 17 Uhr statt und lockte zahlreiche Interessierte und Passanten an. Mit über 50 Helfern im Wasser und an Land wurden dieses Mal ca. 600 Glasflaschen jeglicher Art aus dem Wasser geborgen, außerdem Fahrradschlösser, Einkaufswagen und sogar ein Maschendrahtzaun. Insgesamt über 400 kg Abfall konnten zusammen getragen und von der BSR entsorgt werden. Der gesammelte Unrat wurde katalogisiert und gezählt, die...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse Mindestlohn

(16.08.2013) "Ein bundeseinheitlicher, allgemeiner Mindestlohn würde den ersten Arbeitsmarkt schwächen. Geringqualifizierte und Jugendliche verlieren ihre Jobs. Die Tarifparteien verlieren an Bedeutung. Besser wäre es, den strafrechtlichen Spielraum gegen sittenwidrige Löhne zu verbessern und den Aufstieg aus dem Niedriglohnsektor mit Bildung zu fördern"; erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz. Zum Thema aus der BDWi-Agenda: Keinen allgemeinen Mindestlohn einführen Die Vereinbarung von Löhnen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer hat sich in Deutschland bewährt. Die Mehrzahl der Beschäftigten ist in Branchen tätig, die an Tarifverträge gebunden sind. Das gilt nicht nur für Hochlohnbranchen. Einige dieser Tarifverträge eröffnen den Beschäftigten nur sehr geringe Verdienstmöglichkeiten. Viele...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl: BDWi-Synopse EEG

(16.08.2013) "Nach der Bundestagswahl muss mit der Blockade einer EEG-Reform Schluss sein. Die Kosten sind deutlich zu hoch. Die Produzenten erneuerbarer Energien müssen sich dem Wettbewerb stellen und für die Vermarktung der von ihnen produzierten Energie die Verantwortung übernehmen. "Produce and forget" hat mit Nachhaltigkeit nichts zu tun", macht BDWi-Präsident Michael H. Heinz deutlich. Zum Thema aus der BDWi-Agenda: Den Mittelstand nicht noch stärker mit Energiekosten belasten Die Energiepreise sind in den letzten Jahren fortwährend angestiegen. Dienstleister zählen in der Regel nicht zu den energieintensiven Unternehmen. Sie erhalten keine Subventionen und müssen die Mehrkosten selber schultern. Eine Energiepreisbremse ist überfällig. Das ist nur im Rahmen einer Reform des...

 

Seite:    1  69  104  121  130  134  136  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  161  165