Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

PEAG Holding GmbH

PEAG Personaldebatte zum Frühstück "Passt das Arbeitsrecht noch in die ...

(24.02.2015) Berlin – Flexibel, global und vernetzt – Schlagworte, welche die Arbeitwelt der Ge-genwart treffend beschreiben. Im Angesicht der rasend schnellen Veränderung stellt sich jedoch die Frage, ob die Grundlage der Organisation von Arbeit, das Arbeitsrecht, hinterher hinkt. Im Rahmen der PEAG PERSONALDEBATTE zum FRÜHSTÜCK diskutierten der SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir und der Arbeitrechtler Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück über den Reformbedarf im deutschen Arbeitsrecht sowie über die Bedeutung von Mindestlohn, Zeitarbeit und Werkverträgen. "Wir brauchen ein Arbeitsgesetzbuch, das Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers klar definiert und eine Ausbeutung der Arbeitnehmer verhindert. Die politischen Entscheider sind laufend verpflichtet, dies zu prüfen und im Zweifel...
Wato.de

Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer am ...

(23.02.2015) Erste Zertifizierungen am Hochdahler Markt Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer am Hochdahler Markt wato.de hat am Hochdahler Markt in Erkrath mit der Zertifizierung auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer begonnen. Von den rund 40 ansässigen Unternehmen hat wato das Edeka-Center Windges mit dem Bistro Kostbar, die Buchhandlung Weber, das Haarstudio Sieben, die Sauberland Textilpflege, Weber´s Schreibwaren, das Restaurant Edel´s Eck...
VRS Media GmbH & Co. KG

Chat für Trauernde – Katholische Geistliche helfen im Internet

(20.02.2015) Welche Rituale in der Trauerzeit dabei helfen können, den Schmerz über den Verlust eines Angehörigen zu tragen, und was es sonst noch an Möglichkeiten gibt, mit Trauer klarzukommen, darüber werden Anja Egbers und Rainer Gelhot mit den Teilnehmern des Trauer-Chats am kommenden Dienstag, dem 24. Februar sprechen. Anja Egbers ist Referentin für Hospizarbeit und Trauerpastoral im Bistum Osnabrück. Die Diplom-Theologin und Palliative Care-Fachkraft ist eine gefragte Referentin in Hospizarbeit und Trauerbegleitung. Rainer Gelhot, der Beauftragte für Internetseelsorge im Bistum Osnabrück, arbeitet seit über 12 Jahren in verschiedenen Feldern der Internetseelsorge, vor allem in der Internetkirche St. Bonifatius, und ist Mitherausgeber diverser Mailaktionen zu geprägten Zeiten wie Advent oder...
Secura GmbH

Ruhr-Domains: Ausdruck des Heimatgefühls

(18.02.2015) Wer "Bochum" von Herbert Grönemeyer gehört hat, der hat es bereits geahnt: Wer aus dem Ruhrpott kommt, der liebt ihn. In einer repräsentativen Meinungsumfrage erklärten 82% der befragten "Ruhris", sie lebten gern im Ruhrgebiet. Die Meinungsforscher sprechen von einem ungewöhnlich hohen Wert der Identifikation. Die WAZ, die große Zeitung des Ruhrgebiets kommentiert: "Sicherlich ist das Ruhrgebiet keine Region für Friede, Freude, Eierkuchen: Im steten...
SIBB e.V.

Pro Olympia: Berliner IT-Wirtschaft unterstützt Bewerbung für sportlichen ...

(18.02.2015) Berlin. Die Spitzenleistungen der Weltelite des Sports in Berlin zu erleben – die Initiative "Wir wollen die Spiele" verleiht den Olympia-Befürwortern aus allen Bereichen und allen Teilen der Stadt Berlin eine Stimme. Auch der Branchenverband der IT-Wirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V. , gibt der möglichen Olympiabewerbung sein klares Votum pro Olympia. Berlin sei als weltoffene Stadt mit internationaler Strahlkraft und der Herzlichkeit der Berliner in der...
Plath & Partner AG

Umgangsformen in der Fastenzeit

(18.02.2015) Basierend auf der Pressemitteilung des Arbeitskreis Umgangsformen International AUI zu den Umgangsformen in der Fastenzeit: Unabhängig von den althergebrachten kirchlichen Fastengeboten haben viel Menschen in den letzten Jahren den Begriff "fasten" für sich mit Leben gefüllt. Und manche bezeichnen mittlerweile jegliche Art von Verzicht als "fasten", etwa eine Zeit lang ohne Internet oder Smartphone auszukommen. Andere verkneifen sich Alkohol, das Rauchen, Eis oder...
IT-Service

Moskau - Hauptsstadt und kulturelles Zentrum von Russland!

(13.02.2015) Russland (russisch Rossija) bzw. die Russische Föderation (oder seltener auch Russländische Föderation; russisch Rossijskaja Federazija) ist ein föderativer Staat im nordöstlichen Eurasien und flächenmäßig der größte der Erde. Russland zählt mit seinen rund 144 Millionen Einwohnern auf etwa 17 Millionen Quadratkilometern zu den weltweit am dünnsten besiedelten Flächenstaaten. Die Hauptstadt des Landes ist Moskau. Als weiteres wichtiges Zentrum gilt Sankt Petersburg, das zwischen 1712 und 1917 Hauptstadt war und eine architektonische und kulturelle Brücke Russlands nach Westeuropa bildet. Moskau (russisch Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 11,5 Millionen Einwohnern (Stand Oktober 2010) die größte Stadt bzw. mit 15,1 Millionen (2012) die größte...
tredition GmbH

Idiotenbus – neuer Gesellschaftsroman beschäftigt sich mit dem Thema ...

(13.02.2015) Autor Semjon Volkov erzählt in dem beeindruckenden Buch "Idiotenbus" von den Erlebnissen und Abenteuern des jungen "Idioten" Edwin Poth, der aus Versehen seine Mutter tötet, der von einem Leben als Busfahrer träumt, Apfelsaft liebt und in einer Behindertenwerkstätte "Den" Zimmermann trifft. Mit "Idiotenbus" wartet eine außergewöhnliche Lektüre auf ihre Leser. Semjon Volkov erzählt eine fantasiereiche und humorvolle aber auch tragische Geschichte des Außenseiters...
tredition GmbH

Erben der Nazis – erschütterndes Zeitzeugenbericht zeigt Umgang der Justiz ...

(10.02.2015) In seinem Werk "Erben der Nazis" erzählt Manfred Auer Erlebnisse und Beobachtungen über drei Generationen. Es sind die autobiographische Beobachtungen eines Zeitzeugen und selbsternannten "Nestbeschmutzers". In seinem Bericht behandelt Auer den Zeitraum der 77 Jahre zwischen 1937 und 2014. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der deutschen Justiz und ihren Umgang mit ehemaligen Nationalsozialisten nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ein wichtiges Anliegen ist Aurer, das...
tredition GmbH

Die transzendente Reise – neues Buch gibt Einblick in Leben und Lehren von ...

(05.02.2015) 1952 bricht ein junger Schweizer nach Indien auf – eine Grenzüberschreitung, die sein ganzes Leben prägen wird. Er sucht und findet seinen spirituellen Meister. Aus dem jungen Schweizer Hans Jürg Hablützel wird in Indien Swami Jnanananda Giri. Indien wird er nie wieder verlassen. Jahrzehnte später schreibt er die Erinnerungen an seine frühen Jahre auf der Suche nach Wahrheit und Selbsterkenntnis nieder: die Schulung bei seinem Guru, zu der neben der Vertiefung in...

 

Seite:    1  78  117  137  147  152  154  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  179  182  188  200