Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Preni-Doni, Inh. Anja-Susann Schröder

Endlich - so kann Jeder ein Zeichen setzen - Toleranz wunderbar mit diesem ...

(13.12.2015) Es ist endlich soweit, unser Shop ist online. Nach nun gut einem Jahr sind wir stolz und freuen uns riesig, dass es nun los geht! Kurz zu uns: Preni Doni ist unsere Familien-Firma, die wir vor gut einem Jahr gegründet haben, Anja, unser "Familien-Oberhaupt" hat ein Zeichen entworfen, das 3 Weltreligionen, Judentum, Moslems und Christen, in einem Peace-Zeichen vereint und damit die Zusammengehörigkeit ausdrückt. Daraus haben wir dann ein schönen, ca. 3 cm großen...
tecis Finanzdienstleistungen AG

Altersarmut – jeder zweite junge Deutsche hat Angst davor

(10.12.2015) Hamburg, 10. Dezember 2015 – Die Rente ist nicht sicher. Das fürchten die 19-bis-39-jährigen Deutschen. 54 Prozent von ihnen haben Angst vor Altersarmut. Rund Dreiviertel dieser Altersgruppe geht davon aus, dass ihre gesetzliche Rente nur noch die Hälfte oder weniger ihres letzten Nettoeinkommens betra-gen wird. Das ergab eine aktuelle TNS Emnid-Umfrage im Auftrag von tecis. Im Alter ohne ausreichendes Einkommen auskommen zu müssen – trotz jahrelanger Einzahlun-gen...
tredition GmbH

Lebenskraft Lachen – aktuelles Buch erzählt eine Kulturgeschichte des Lachens

(10.12.2015) "Karneval ist der Tag, an dem der Deutsche lacht", ätzt der Kabarettist Volker Pispers. Es wäre nicht bloß traurig: es wäre ungesund, wenn wir uns die restlichen 364 Tage dem Ernst des Lebens unterwerfen frei nach dem Motto: "Spaß beiseite!" Die ernsthafte Lachwissenschaft mit dem respektgebietenden Namen "Gelotologie" glaubt zu wissen, dass der Normmensch heutzutage und hierzulande nur mehr ein Lach-Tagespensum von jämmerlichen sechs Minuten schafft. Sie haben nichts...
tredition GmbH

Vollendete Tatsachen – eine Komödie offenbart den Status Quo der deutschen ...

(10.12.2015) Deutschland in der Abwärtsspirale. Die Flüchtlingskrise hält nun seit Jahren unverändert an. Es geht ein Riss durch die Heimat und die Herzen der Menschen. Der Alltag im Land läuft weiter, doch sind die Veränderungen unübersehbar geworden. Indes scheint der Teufelskreis aus gegenseitiger Verachtung und Radikalisierung nicht mehr aufzuhalten zu sein. Das Volk wird, mit knapper Mehrheit, noch immer von einer großen Koalition regiert, deren politische Entschlüsse...
Deutsche Rael-Bewegung e.V.

Rael: Boykottiert die Boykotteure!

(04.12.2015) Gerichtshof 12 Aktivisten verurteilt hat, die zu einem Boykott israelischer Produkte im Land aufriefen. Das Gericht erklärte, dass Boykottieren in Frankreich illegal sei. "So lange es in Frankreich illegal ist, israelische Produkte zu boykottieren, appelliere ich an die gesamte Welt, französische Produkte, Dienstleistungen und Tourismus zu boykottieren", erklärte Rael. Rael unterstützt den Boykott israelischer Produkte seit langem. Er hat außerdem zwei Gelehrten den Titel Ehren-Guide verliehen; Steven Hawking, der seine Teilnahme an der Konferenz des israelischen Ministerpräsidenten 2013 zurücknahm, um Hochschulen, die dagegen protestierten, dass Israel Palästina besetzt, beim Boykott dieses Landes zu unterstützen; und Ilan Pappe, der die Internationale Gemeinschaft aufforderte,...
tredition GmbH

Ein Leben in Dresden – biographische Erzählung lässt ein längst vergangenes ...

(04.12.2015) In einer packenden Erzählung zeichnet Wolfgang Hultsch das Leben seines Großvaters nach, dessen Jugend in einem behüteten Umfeld, sein Studium, die Teilnahme an zwei Weltkriegen - und sein Erleben des Niedergangs von Dresden im Jahr 1945. In einem packenden Familien- und Geschichtsbericht erleben wir Engagement und Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Hultsch berichtet von dessen Tätigkeit als Baureferent des Landeskirchenamtes Sachsen und von seinem Engagement im Denkmalschutz nach Ende des 2. Weltkrieges, bei dem er sich tatkräftig dafür eingesetzt hat, die Frauenkirche in Dresden wieder auferstehen zu lassen. In seinem Werk "Ein Leben in Dresden" taucht Wolfgang Hultsch mit uns in die Vergangenheit Dresdens und in seine eigene Familiengeschichte. Wir erleben...
DOORS OPEN

Benefizkonzert für die Flüchtlinge in München – großartiger Erfolg

(03.12.2015) Mit dem Format eines Benefizkonzerts mit klassischer Musik hat die Theatinerkirche bereits zum zweiten Mal die richtige Tonart getroffen und einen überwältigenden Erfolg erzielt. Rund 800 Besucher waren zum Benefizkonzert (21.10.2015) unter der Schirmherrschaft I.K.H. Prinzessin Theresa von Bayern gekommen. Der Erlös des Konzerts geht an CARITAS ALVENI, den Sozialdienst für Flüchtlinge. Dieser betreut insbesondere junge Flüchtlinge im Alter von 18 bis 22 Jahren. Oft...
Bestattungen Masermann-Neumann

Bestattungen Masermann-Neumann übergibt einen Spendenscheck in Höhe von ...

(02.12.2015) Das Bestattungsinstitut Masermann-Neumann, hat der Leitung der Kindernotaufnahme "Spatzennest" in Essen, Martina Heuer, einen Scheck im Wert von 2.100 Euro überreicht. Das Familienunternehmen feierte in diesem Jahr sein 75jähriges Firmenjubiläum. Zu diesem Anlass hatte Bestattermeisterin Sabine Sanheim zu Geldspenden für die Kindernotaufnahme "Spatzennest" statt Geschenken aufgerufen. Über die Kindernotaufnahme "Spatzennest" in Essen Das "Spatzennest" gibt es...
tredition GmbH

Paradies Erde und seine seltsamen Bewohner – eine Erzählung über die ...

(02.12.2015) Vieles, von dem wir denken, es zu wissen, glauben wir im Grunde nur. Denn was können wir wirklich selbst überprüfen? Lediglich das, was wir selbst erleben. Erlebnisse anderer können wir im Grunde nicht beurteilen, alles kann (bewusst oder unbewusst) verfälscht werden. Genau diesem Ansatz folgt Autor Leo Abel auch in Bezug auf die Beschreibung der Entstehung der Erde und der Herkunft der Menschheit. Basierend auf dem von ihm dargestellten Ablauf kann sich der Leser...
tredition GmbH

Kenny der kleine Kämpfer – mit ihrem bewegenden Roman trotz eine junge Frau ...

(01.12.2015) Laura Wunsch ist eine junge Frau – noch keine dreißig Jahre alt. Seit frühster Kindheit leidet sie an einem unheilbaren Hirntumor, der auch zu ihrer Blindheit geführt hat, mit der sie seitdem leben muss. Um ihr Schicksal zu verarbeiten und zu zeigen, wie in einer besseren Welt, mit einem kranken Menschen umgegangen werden sollte, hat Laura Wunsch ein Buch geschrieben: "Kenny der kleine Kämpfer". Kenny weiß von klein auf, dass er sterben muss. Dennoch versucht er ein...

 

Seite:    1  49  73  85  91  94  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  120  124  132  147  178