Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

tredition GmbH

Hartz V – neue Anthologie zeigt in berührenden Ausschnitten ein komplexes ...

(30.06.2014) In ihrer Publikation "Hartz V" stellt die gemeinnützige OUTLAW Kinder- und Jugendhilfe gGmbH in Riesa eine Anthologie mit Texten und Fotos aus sächsischen Gefängnissen vor. Seit Januar hat OUTLAW zwei neue Projekte des ehemaligen Vereins "Klinke e.V." übernommen. Der Riesaer Verein für Straffälligenhilfe hatte sich Ende Dezember in der Mitgliederversammlung aufgelöst. Mit dem Projekt "Musik und Farbe hinter Gittern" bietet OUTLAW in den Justizvollzugsanstalten...
Dipl.-Ing. Univ. Christian Seebauer

Oberbürgermeister Hartmann trifft Dachauer Unternehmer/Innen

(25.06.2014) Der neue Oberbürgermeister von Dachau zeigt sich gleich beim ersten Kennenlernen ganz unkonventionell, praktisch und Lösungsorientiert. Und er ist für Überraschungen gut. Seinen Antrittsbesuch beim Verein ‘LAD’ – Leistung aus Dachau am 18.06.2014 absolviert er im HandwerkerHaus Dachau in der Bruckerstrasse und informiert sich so auch gleich noch über die dort gebündelt angebotenen regionalen Dienstleistungen. Während man Oberbürgermeister Hartmann mit...
tredition GmbH

Es wird nie mehr Nacht werden – neues Buch gibt beeindruckende Einblicke in ...

(25.06.2014) Februar 1943: Als Kriegsgefangener in Stalingrad muss Pfarrer Wilhelm Hochweber damit rechnen, im nächsten Moment erschossen zu werden. Er beschreibt später diesen unerträglichen Moment als Versinken in "völliger Nacht". Spätestens seit diesem Nahtod-Erlebnis hat Hochweber vor nichts und niemandem mehr Angst. Die 37 Jahre jüngere Frau von Pfarrer Hochwebel berichtet in "Es wird nie mehr Nacht werden" umfassend und anschaulich, wie Hochwebel durch diese schwere Zeit kam. Sie schildert uns bewegende Eindrücke aus diesem ganz besonderen Leben – von der Jugend als Sohn eines Landwirts über seinen Aufenthalt im Amerika der Prohibition bis zur Nazizeit und den Schrecken des Krieges. Ein wichtiges Dokument zur jüngeren Zeitgeschichte. ""Es wird nie mehr Nacht werden"" von Elfriede...
PEAG Holding GmbH

PEAG Personaldebatte zum Frühstück: "Rente – Wen betrifft welches ...

(24.06.2014) Berlin – Eine tragbare und gerechte Lösung zur zukünftigen Ausgestaltung und Finanzierung unseres Rentensystems steht weiterhin aus. Für das verabschiedete Rentenpaket der Großen Koalition gilt: Es ist extrem teuer und wenig effizient. Im Rahmen der PEAG PERSONALDEBATTE zum FRÜHSTÜCK diskutierten der Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand, Christian von Stetten, MdB, (CDU) und Dr. Peter Schwark, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft, die aktuelle Vorlage sowie alternative Ansätze für eine nachhaltige und generationengerechte Rentenpolitik. "Es handelt sich hierbei um einen klaren Rückschritt. Das Rentenpaket ignoriert die demografische Herausforderung und setzt die falschen Anreize. Wir brauchen mehr Realismus in der...
tredition GmbH

Jimi und die Evas – psychedelische Buchretrospektive eines Roadies und ...

(24.06.2014) Ja, es gab sie, die Zeit, als Pop noch Revolution bedeutete. Armin Eisenring alias Jimi lässt in seiner Biografie die wilden Siebzigerjahre auferstehen. Damals konnte man Pink Floyd in Abtwil erleben und mit Frank Zappa kiffen. Armin Eisenring nimmt uns in seiner spannenden Erzählung mit auf eine wilde Reise in die 70’er Jahre, zu den Pophelden seiner Jugend und zu den Klängen der Revolution. "Die Biografie ist die bewegende Geschichte von einem Freak, der für die...
Dr. Martin Moss Corp.

Übertriebenes Projektcontrolling zeigt Misstrauen

(17.06.2014) Ein Projektsponsor möchte über den aktuellen Stand seines Projekts auf dem Laufenden gehalten werden. Dies ist verständlich, doch im gleichen Atemzug auch schnell ein Zeichen von Misstrauen, wenn das Projektcontrolling stark übertrieben wird. Im Folgenden wird erläutert, welche Auswirkungen übertriebene und spürbare Kontrollen haben. Der offenkundige Mangel an Vertrauen wird noch deutlicher, da sich die Anforderungen an verschärftes Projektcontrolling und die...
ASD Online Marketing UG

Jung, emanzipiert und trotzdem als Jungfrau in die Ehe?

(17.06.2014) Sie sind jung und gehen den verschiedensten Berufen nach. Sie reisen um die Welt und genießen die Vorzüge des Lebens. Doch wenn es um die Ehe geht, dann regieren immer noch alte Traditionen. Viele moderne Frauen, deren Familien orthodoxe Ansichten vertreten (ega ob Muslime, orthodoxe Christen, Roma, Sinti, Serben, Albaner, Türken, orthodoxe Juden,etc.), müssen immer noch nach der Hochzeitsnacht Ihre Reinheit beweisen. Hier will die Familie dann das blutbefleckte Laken...
tredition GmbH

Abgründige Kollektivität – neuer Essayband übt Fortschrittskritik

(13.06.2014) Wir leben zum Einen in einer wissenschaftlich technischen und zum Anderen in einer mythischen Welt. Klaus D. Frank legt in seinen Essays die Wurzeln unseres Fortschrittsglaubens bloß als auch unsere Anteile am System- und Kollektivcharakter. In seinem anthropologischen Essayband stellt der Autor Spielformen des Lebens dar und denkt gemeinsam mit dem Leser über den engen Zusammenhang zwischen Tod und Leben nach. Der Essayband "Abgründige Kollektivität" beschäftigt...
Plath & Partner AG

Geschlechtergerechte Kommunikation

(12.06.2014) Die Förderung der Anzahl an weiblichen Führungskräften und die Voraussetzungen und Massnahmen dazu sind ein oft diskutiertes Thema, wie auch die jüngste dpa-Meldung zeigt. Und nicht zuletzt sollten Respekt und Wertschätzung die grundlegenden Werte dazu sein. Nicht zuletzt deshalb hat sich der Arbeitskreis Umgangsformen International AUI dem Thema der geschlechtergerechten Kommunikation angenommen. Als vom AUI zertifizierter Business Knigge Coach AUI teilt Alexander...
dpart - Forschung für politische Partizipation gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)

Junge Schotten gegen Unabhängigkeit aber für Europa

(11.06.2014) Eine Studie unter Leitung des d|part Forschungsdirektors Dr. Jan Eichhorn hat herausgefunden, dass die jüngesten Wähler im schottischen Unabhängikeitsreferendum 2014 mehrheitlich mit "Nein" stimmen wollen. Gleichzeitig will nur eine Minderheit aus der Europäischen Union austreten oder deren Macht reduzieren – im Gegensatz zur Meinung der Mehrheit der Erwachsenen. Die Studie hat die Ansichten von unter 18-jährigen untersucht, da dass Wahlalter für das Referendum im September 2014 auf 16 abgesenkt wurde. Es handelt sich dabei um die einzige repräsentative und umfangreiche Studie dieser Altersgruppe zum Referendum, das im März 2014 stattfinden wird. Dr. Eichhorn leitet für die Studie ein Team an der University of Edinburgh, das von d|part beratend begleitet wurde. Von den im...

 

Seite:    1  73  110  128  137  142  144  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  169  172  179  193