Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

EU-Jobgipfel – ersten Arbeitsmarkt stärken

(12.11.2013) Heute treffen die Regierungschefs in Paris zusammen, um über die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit zu beraten. "Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit wird nur über den ersten Arbeitsmarkt gelingen. Maßnahmen die auf die Einbeziehung von Unternehmen verzichten, sind von vornherein zum Scheitern verurteilt. Selbst in Deutschland, wo sich der Arbeitsmarkt in den letzten Jahren gut entwickelt hat, haben wir 170.000 Jugendliche im Übergangssystem. Viele der dahinter steckenden Bildungsangebote erhöhen die Arbeitsmarktchancen der Jugendlichen überhaupt nicht. Diesen Fehler müssen wir beim EU-Jobgipfel vermeiden. Wir dürfen uns nicht auf die aktive Arbeitsmarktpolitik beschränken. Erfolgreiche Arbeitsmärkte brauchen Luft zum atmen. Das geht nur mit mehr Flexibilität in ganz...
Hansisches Druck- und Verlagshaus GmbH

Helden des Alltags – die Gastgeber aus Emmendingen

(12.11.2013) Ingrid Ochs-Gibson und Herbert Ochs kümmern sich um die fünfjährige Eve Tarr aus Liberia. Sie litt seit ihrer Geburt an einer Hornhauttrübung. Durch mehrere medizinische Eingriffe in Deutschland lernte das Kind allmählich, wieder zu sehen. Ingrid Ochs-Gibson lernte das Mädchen während eines Aufenthalts im Universitäts-Augenklinikum Freiburg kennen. Von da an fühlten sie und ihr Mann sich für das Kind verantwortlich und nahmen es zu sich. Nach den Augen-OPs wohnt das...
Hansisches Druck- und Verlagshaus GmbH

Helden des Alltags – die Fremdenfreundliche aus Weimar

(11.11.2013) Anke Lorenz ist ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Sozialberatung von Caritas und Diakonie im Flüchtlingsheim Weimar. Sie kümmert sich seit einigen Wochen um eine Familie mit sechs Kindern aus Tschetschenien, die im Heim lebt und Asyl beantragt hat. Davor war sie Bezugsperson für eine kurdische Familie, die mittlerweile in einer anderen Stadt lebt. Anke Lorenz war Lehrerin, bekam aber nach der Wende keine Anstellung in einer Schule und wechselte zu einer Behörde....
AHLBACH / Eröffnung COLUMBARIUM

Kölns erstes Columbarium feierlich eröffnet

(08.11.2013) Pünktlich zu den Toten-Gedenktagen im November wurde das neue AHLBACH COLUMBARIUM fertiggestellt: Für Kölns erste Urnen-Ruhestätte in dieser besonderen Form mit der Alt-Katholischen Kirche als Träger feierte Firma AHLBACH kürzlich die feierliche Eröffnung. An die Segnung durch den Generalvikar der Alt-Katholischen Kirche, Jürgen Wenge, schloss sich ein Tag der offenen Tür für die interessierte Kölner Bevölkerung an. Zahlreiche Bürger nutzten die Gelegenheit, die...
Winners' Lodge

Mit Kreativität gegen die Angst

(06.11.2013) Laut einer Studie der TU Dresden leiden in Europa rund 165 Millionen Menschen an psychischen Störungen. Auf Platz eins stehen dabei quälende Ängste. Aber auch nicht-pathologische Ängste nehmen zu. Viele Menschen plagen sich mit Zukunfts- oder Existenzangst. Denn Unsicherheit, zunehmende Komplexität, ständige Veränderungen im Lebensumfeld, immer höherer Leistungsdruck und ähnliche Faktoren erzeugen Stress. Dieser wiederum begünstigt die Entstehung von Ängsten. Die...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Wer steht für Marktwirtschaft? Korrektiv im Bundestag

(01.11.2013) Sehr geehrte Leser, die Wirtschaft brummt. Die Steuereinnahmen sprudeln. Acht Prozent mehr als im Vorjahresmonat sind ein deutliches Signal. Die Koalitionsverhandlungen bleiben davon nicht unberührt. Ausgabenwünsche gewinnen an Gewicht. Mit Nachhaltigkeit hat das wenig zu tun. Dafür muss die Einnahmebasis – die Wirtschaft – gestärkt werden. Nachdem die FDP aus dem Bundestag gewählt wurde, kommt es zur Nagelprobe. Welche Abgeordneten und Fraktionen tragen den marktwirtschaftlichen Kompass in der Tasche? Die Antwort ist einfach. In allen Parteien, die im Bundestag vertreten sind, finden sich Marktwirtschaftler; selbst bei der Linken. Aber haben die Marktwirtschaftler auch die Macht, Pflöcke einzuschlagen? Diese Frage wird der Koalitionsvertrag beantworten. Zum Schwur kommen wird...
PPS Promotion-Presse-Service

Staatsakt zur Wiedereröffnung der Budapest Liszt-Akademie

(31.10.2013) Der Geburtstag von Franz Liszt war in Budapest ausgewählt worden um ein großes Ereignis in außergewöhnlichem und festlichem Rahmen zu begehen. Die ungarischen Medien waren präsent, Radio und Fernsehen hatten eine Liveübertragung initiiert und das aus gewichtigem Grund. Die international berühmte Liszt-Akademie, die der große Namengeber zwar gegründet, dessen atemberaubendes Gebäude er nie sehen konnte, war nach langjähriger Renovierungszeit wieder bereit, Ungarn und...
Lepanto Verlag OHG

Herbstneuerscheinung des Lepanto-Verlages: Josef Bordat "Das Gewissen"

(31.10.2013) Irgendjemand redet seinem Gegenüber immer ins Gewissen. An das Gewissen wird stets appelliert, wenn die Welt aus dem Fugen gerät. Und wer kennt es nicht: Das tägliche schlechte Gewissen in allen Lebenslagen. Der Theologe und Blogger Josef Bordat hat "Das Gewissen" deshalb als Frage und Untersuchungsfeld für sein jetzt im Herbst im Nürnberger Lepanto Verlag erschienenes Buch gewählt. Bordat schreibt ein Buch für die Leser und enttäuscht dabei nicht die philosophischen und theologischen Experten im Thema. Das Gewissen ist ein Konzept, das die Menschheit in allen Kulturepochen begleitet. Der Autor beleuchtet diese Instanz zwischen Gott und den Menschen unter historischer, theologischer und naturrechtlicher Fragestellung. Wichtig ist für ihn die Spannung des Gewissensbegriffs zwischen...
SIBB e.V.

Informationsveranstaltung in Berlin: Schutz vor Internet-Spionage „Made in ...

(29.10.2013) Berlin. Aus aktuellem Anlass und vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion um Datenspionage und den damit verbundenen Bedrohungen informiert das FORUM IT-Security des ICT Branchenverbandes der Hauptstadtregion SIBB e.V. am 5. November 2013 in Berlin, Alt Moabit 91d, zu grundlegenden Sicherheitslücken und Lösungsmöglichkeiten bei der Abwehr von Internet-Spionage. "Täglich entstehen im Cyber-Raum neue Bedrohungen. Inzwischen müssen sich nicht nur globale...
Steria Mummert Consulting

Bits und Bytes statt Papier und Tinte: die Wiedergeburt der E-Akte

(29.10.2013) Zwar haben fast alle Verwaltungen bereits mit der Umstellung begonnen, doch es gibt Zweifel daran, dass die Umstellung bis 2020 gelingen kann. Nur 20 Prozent der Entscheider in den Verwaltungen und 12 Prozent der Kommunen glauben daran. Das zeigt die Studie "Branchenkompass 2013 Public Services" von Steria Mummert Consulting, für die 100 Entscheider aus deutschen Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen befragt wurden. Nahezu alle deutschen Verwaltungen wollen die Vorteile einer elektronischen Akte (E-Akte) und der digitalen Vorgangsbearbeitung nutzen. 70 Prozent haben bereits in die E-Akte investiert, weitere 26 Prozent planen dies kurzfristig. Die Umstellung vom bisher vorherrschenden Papier auf Bits und Bytes bietet schließlich einige Vorteile. "Mit der E-Akte werden...

 

Seite:    1  79  119  139  149  154  156  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  181  184  190