Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Ryans Bücher- und Spieleschmiede

Kurz vor den Wahlen: Ein neues Wirtschaftssystem, das die ganze Welt zum ...

(02.09.2013) Die Welt steckt momentan nicht nur in einer kritischen militärischen Phase, sondern in einer ähnlichen wirtschaftlichen Depression, wie in den 1930er Jahren, die letztendlich in Folge zum II. Weltkrieg führte. Ein Krieg der verschiedenen Währungen hat längst begonnen und so, wie es sich zunehmend abzeichnet, werden dabei nahezu alle die Verlierer sein. Dass ständiges Wirtschaftswachstum keine effektive Langzeitlösung ist, haben einige wenige Menschen längst...
Deutscher Bundesjugendring

Neuer Animationsclip von Ichmache>Politik erklärt wie alle jungen ...

(02.09.2013) In 4 Minuten alles erfahren um Politik machen zu können: Das Projekt "Ich mache Politik" sorgt dafür, dass die Interessen und Meinungen junger Menschen berücksichtigt werden, wenn in der Bundespolitik eine neue Jugendpolitik ausgearbeitet wird. Nicht nur das: Sie sind die Jury, die die Vorschläge der Fachleute und Politiker_innen bewertet und damit für ordentlichen Antrieb sorgt. Der neue Clip erklärt anschaulich und ausführlich wie "Ich mache Politik" funktioniert...
Dr. Kollmer CML Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Dr. Gero Kollmer Rechtsanwalt : Bundesverfassungsgericht prüft ...

(30.08.2013) Finanzgericht Niedersachsen legt dem BVerfG Musterverfahren des Bundes der Steuerzahler vor An der Rechtmäßigkeit des Sogenannten "Soli" hegen Fachleute schon länder Zweifel, so Dr. Gero Kollmer. Die wesentlichen Gründe: 1.) Die Steuer sei eine "Ergänzungsabgabe" und dürfe daher nicht auf Dauer erhoben werden 2. ) Die Einnahmen stehen nur dem Bund zu. Das steht jedoch im Widerspruch zur Finanzverfassung, die das GG vorgibt; die Steuereinnahmen müssen zwischen...
Neuspree Media GmbH

Buch "Das Schleppnetz": Von der Kette zum Apothekenbus / Wie ...

(23.08.2013) Kein Zufall! Das jedenfalls legt die derzeit interessanteste Buch-Neuerscheinung in der Apothekenbranche nahe. "Das Schleppnetz. Angriff auf den deutschen Apothekenmarkt" erklärt am Beispiel der Versandapotheke DocMorris und des Pharmahändlers Celesio, wie intensiv Politik und Wirtschaftskonzerne seit Jahren zusammenarbeiten. Der Autor Thomas Bellartz skizziert Geschichte und Strategie von DocMorris und beschreibt ausführlich die Netzwerke und Motivation der...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse Aktive Arbeitsmarktpolitik

(22.08.2013) Maßstab ist das BDWi-Programm "Agenda der Dienstleistungswirtschaft, Legistatur 2013 – 2017". "Der Fachkräftemangel ist längst im Mittelstand angekommen. Darum können wir es uns nicht länger erlauben, Menschen die Fähigkeit zur Arbeit abzusprechen. Ein ausufernder zweiter Arbeitsmarkt ist eine Bankrotterklärung und Gift für unsere Gesellschaft. Es mangelt vielmehr an passgenauer Weiterbildung. Die aktive Arbeitsmarktpolitik muss viel stärker mit der Wirtschaft...
tredition GmbH

Grün ist das neue Rot – neues Buch führt ein spannendes Gedankenexperiment ...

(22.08.2013) Wie würde die Gegenwart und Zukunft aussehen, wenn wir die Vergangenheit mit dem Wissen von heute beeinflussen könnten? In Eduard Sworskis beeindruckendem Gedankenexperiment "Grün ist das neue Rot" bekommt Protagonist Michail völlig unerwartet diese Chance und handelt in dem Glauben, die Weltpolitik in seinem Sinne beeinflussen zu können. Wie gestaltet sich dieses Experiment und wie wird unsere heutige Welt nach dem Eingriff wohl aussehen. Ein fiktionales Experiment,...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse Mindestlohn

(16.08.2013) "Ein bundeseinheitlicher, allgemeiner Mindestlohn würde den ersten Arbeitsmarkt schwächen. Geringqualifizierte und Jugendliche verlieren ihre Jobs. Die Tarifparteien verlieren an Bedeutung. Besser wäre es, den strafrechtlichen Spielraum gegen sittenwidrige Löhne zu verbessern und den Aufstieg aus dem Niedriglohnsektor mit Bildung zu fördern"; erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz. Zum Thema aus der BDWi-Agenda: Keinen allgemeinen Mindestlohn einführen Die Vereinbarung von Löhnen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer hat sich in Deutschland bewährt. Die Mehrzahl der Beschäftigten ist in Branchen tätig, die an Tarifverträge gebunden sind. Das gilt nicht nur für Hochlohnbranchen. Einige dieser Tarifverträge eröffnen den Beschäftigten nur sehr geringe Verdienstmöglichkeiten. Viele...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse der Wahlprogramme

(15.08.2013) "Was in den Wahlprogrammen steht, ist Rohstoff für den Koalitionsvertrag. Darum haben wir die Programme geprüft, ob sie mit unseren eigenen wirtschaftspolitischen Forderungen und Vorstellungen konform gehen", erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz. "Das Ergebnis deckt sich mit unseren Erwartungen und ist trotzdem vielschichtig. Beim Arbeitsmarkt und in der Steuerpolitik finden sich die stärksten Übereinstimmungen mit CDU7CSU und FDP. Bei der Stärkung von...
HarryKoenigMedia

Harry König: Ein Leben reicht nicht

(14.08.2013) In aktuellen Presseberichten ist er heute nur noch "Leipzigs bekanntester Playboy" - das klingt nach kleinen Brötchen. Doch immerhin ist Harry König mittlerweile über siebzig, und seine jetzt erschienene Autobiografie stellt so ungefähr jede Lebensgeschichte eines anderen prominenten Deutschen in den Schatten. Auf 368 Seiten begegnet er uns in der Gestalt eines DDR-Flüchtlings, als blitzartiger Millionär dank schlitzohriger Adaption an westlichen Kapitalismus, als...
IGK-Verlag

„Facelifting ist besser als Valium“

(12.08.2013) Keine deutsche Künstlerin in den letzten fünfzig Jahren wurde von den Medien derart kaltherzig gejagt und gnadenlos bloßgestellt wie Hildegard Knef. Erst rückblickend ist ermessbar, wie sehr dieser Druck die Schauspielerin, Sängerin und Autorin in ihren schwersten Jahren in die Gefangenschaft eines Leidens getrieben hat, das heute immer mehr Menschen die Kraft zum Überleben raubt: Depression. Die Befindlichkeitsveränderungen ihrer affektiven Störungen prägten den...

 

Seite:    1  80  120  140  150  155  158  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181