Aktuelle Pressemitteilungen: Politik/Gesellschaft


Politik/Gesellschaft

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

J. Schwengsbier & M. Schwanitz GbR

Neue Sozialstudie: Der deutsche Wohlfahrtsstaat zwischen Lobbyisten und ...

(27.01.2014) Wie kann Wirtschaft umgestaltet werden, um die Welt sozialer zu gestalten? Eine Frage, die inzwischen auch Vorstandsetagen von Großkonzernen erreicht hat. Die Megatrends der Zukunft, Verstädterung, demographischer Wandel aber auch die notwendige Sozialwirtschaft erfordern neue gesellschaftliche Rahmenbedingungen. Doch sind die etablierten Verbände der Wohlfahrt in der Lage, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern? Oder behindern ihre Großbürokratien...
BDY – Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.

Krankenkassen ignorieren präventiven Nutzen von Yoga

(27.01.2014) Denn für die Anerkennung eines zuschussfähigen Yoga-Angebots durch die Prüfstelle bedarf es trotz mehrjähriger Yoga-Lehrausbildung einer beruflichen Zusatzqualifikation. Zahlreiche Yoga-Angebote bleiben somit ohne Anerkennung. Seit Beginn des Jahres werden Präventionskurse aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/Entspannung und Suchmittelkonsum über die Zentrale Prüfstelle Prävention im Auftrag kooperierender Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V...
tredition GmbH

Deutschlands soziales System im 21. Jahrhundert – neues Buch gibt die ...

(24.01.2014) "Parlamentarische Demokratie und Soziale Markwirtschaft im 21. Jahrhundert" von Bernhard W. Trinczek ist die ultimative Antwort auf Thilo Sarrazin’s Untergangsvision "Deutschland schafft sich ab". Der Autor liefert in diesem Buch viel Geschichte, von den Anfängen bis zur Gegenwart, und widmet sich den großen Zusammenhängen menschlichen Handelns, zum Bildungs- und Kulturstandort Deutschland, zu aktuellen, sozial-, wirtschafts- und weltpolitischen Themen, wie die...
HI PROM Fashion UG

Walhall Athletik bezieht Stellung

(23.01.2014) Menschen, welche gezielt Hetze betreiben nur um anderen zu schaden, haben den Sinn des Lebens und den Sinn des Miteinanders in einer Gemeinschaft nicht verstanden. Genau jene Menschen sind es auch, welche versuchen das Image von .::WALHALL ATHLETIK::. in ein schlechtes Licht zu rücken und versuchen ein junges erfolgreiches Label in die politisch rechte Ecke zu drängen. Aus diesem Grund will sich die Geschäftsführung von .::WALHALL ATHLETIK::. zu den...
ProPerforma GmbH

Mehr Sichtbarkeit für gute Taten - ProPerforma GmbH unterstützt die ...

(21.01.2014) Ein ganz besonderer Start ins neue Jahr: Der Karnevals- und Wohltätigkeitsverein "Goldene Jungs e.V." wird in Zukunft keine Probleme mehr haben, seine zahlreichen Charity-Projekte vorzustellen. Grund dafür ist die Organisation von 100.000 € jährlichem Online-Marketing-Budget der Kölner Online-Marketing-Agentur ProPerforma GmbH. "Durch die Organisation der großzügigen Spende können wir unsere wohltätigen Aktionen effizient bewerben und bekannt machen", freute sich...
Timothy Speed

EU/Sozialsystem/Hartz IV : Aus Vernunft pleite gehen? In Verantwortung ...

(17.01.2014) Berlin - Um einen gesellschaftskritischen Roman zu schreiben, der eine lebensbejahende Haltung aufzeigt, ging er pleite, lebte zwei Jahre bei Wintern bis zu – 25 Grad in einem Zelt und definierte Verantwortung neu. Ist das ein Vorbild für neues Unternehmertum? Eine Vision von einem Europa, in dem der Mut sich ins Neuland zu wagen nicht mehr stigmatisiert wird? Brisant ist dies, weil Speed Engländer ist und in Deutschland deshalb Hartz IV beantragen musste. Etwas was derzeit heftig diskutiert wird, als schade es Europa, wenn Menschen scheitern, die es wagen sich neuen Herausforderungen zu stellen. Sein Beispiel zeigt die andere Seite auf, die in den Medien nur selten gezeigt wird. Immer mehr Menschen fragen sich, ob sie nicht den Mut aufbringen sollen, zu tun was sie persönlich als...
tredition GmbH

Atomare Schäden – neues Buch diskutiert die Sicherheit von Kernkraftwerken

(17.01.2014) Ausgelöst durch die Katastrophe von Fukushima im Jahr 2011 wurde in Westeuropa eine Diskussion über die Sicherheit und die Zukunft der Kernenergie losgetreten. Angesichts noch längerer Restlaufzeiten von Kernkraftwerken geht Michael Goerz in seinem Buch "Haftungsansprüche bei atomaren Schäden gegen Kernkraftwerksbetreiber und Zulieferer" der Frage nach, welche Rechtssicherheit für deutsche Staatsbürger im Falle einer nuklearen Katastrophe besteht. Dazu führt der Autor...
Meinungsfreiheit24

Buch-Neuerscheinigung: "Die Klodeckel-Chronik - Eine Gesellschaft auf ...

(16.01.2014) Bevormundung, Umerziehung und Gleichmacherei, stets im scheinbar unangreifbaren Gewand der Political Correctness. Immer neue Lebensbereiche werden von schier unerbittlicher Regelungswut erfasst oder fallen dem voll entflammten Tugendfuror zum Opfer. Diesem Zeitgeist stellt sich die "Klodeckel-Chronik" entgegen, die viel mehr ist, als die Zusammenstellung der beliebten Texte aus Peymanis wöchentlichem Blog. Mit neuen, bisher unveröffentlichten Inhalten und...
Secura GmbH

Norbert Lammert: Ruhr-Domains Ausdruck von Heimatliebe und Weltoffenheit

(16.01.2014) Norbert Lammert stammt aus dem Ruhrgebiet. Er wurde als erstes von sieben Kindern des Bäckermeisters Ferdinand und dessen Ehefrau Hildegard Lammert 1948 in Bochum geboren und besuchte von 1959 bis 1967 das altsprachlich-humanistische Gymnasium am Ostring in Bochum. Nach dem Abitur 1967 leistete er von 1967 bis 1969 seinen Wehrdienst bei der Artillerietruppe in Ahlen und Dülmen ab. Von 1975 bis 1980 gehörte Norbert Lammert dem Bochumer Stadtrat an. Man nannte den...
PEAG Holding GmbH

PEAG Personaldebatte: „Schadet der Mindestlohn Deutschlands internationaler ...

(15.01.2014) Berlin – Der Mindestlohn gilt als eines der großen Projekte der schwarz-roten Bundesregie-rung. Die Frage nach den Auswirkungen des Mindestlohns auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft wurde im Rahmen der PEAG Personaldebatte zum Frühstück am heutigen Vormittag mit Prof. Michael Burda von der Humboldt-Universität Berlin und Otto Fricke, Mitglied des FDP Bundesvorstandes diskutiert. Prof. Burda forderte: "Die Wissenschaft sollte in einer zukünftigen Mindestlohnfindungskom-mission vertreten sein. Der Mindestlohn darf die guten Strukturen, wie beispielsweise das duale Bildungssystem, nicht gefährden." "Wir dürfen nicht dem Glauben anhängen, dass komplexe Problemstellungen immer durch eine gesetzliche Regelung gelöst werden können", warnte Otto Fricke....

 

Seite:    1  78  117  136  146  151  153  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  177  179  183  192