Aktuelle Pressemitteilungen: Recht/Gesetz


Recht/Gesetz

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

IT-Service

Zu Reputation, Image, Reputationsmanagement, Reputationsrecht @ ...

(31.10.2014) Reputation im Allgemeinen (von lateinisch reputatio "Erwägung", "Berechnung") bezeichnet in der Grundbedeutung den Ruf (veraltend: den Leumund) eines Menschen, einer Gruppe oder einer Organisation. Hohe Reputation wird gleichgesetzt mit einem guten Ruf bzw. mit einem hohen Ansehen. Reputation hilft dabei, strategisch vorteilhafter zu kalkulieren, zu erwägen, wie sich jemand zukünftig verhalten wird. Diese Berechenbarkeit hat den Vorteil, dass Entscheidungen erleichtert und damit Aufwand eingespart werden kann. Eine wichtige Basis für solche Abschätzungen sind Vertrauen und Glaubwürdigkeit aber auch Glaube. Unternehmensreputation (nach Burkhardt): Reputation im Sinne von Unternehmensreputation ist die Gesamtheit dessen, wie ein Unternehmen von seinen Interessengruppen unter...
Kanzlei Scheibeler

Schufa und Restschuldbefreiung

(30.10.2014) Ziel eines jeden Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer natürlichen Person ist die Erteilung der Restschuldbefreiung. Für viele Schuldner müssen dann aber feststellen, dass damit ihre Bonität immer noch nicht vollständig wiederhergestellt ist, da die Erteilung der Restschuldbefreiung bei Auskunfteien wie der Schufa Holding AG, Creditreform, Bürgel usw. weiter vermerkt ist und von der Wirtschaft als sog. negatives Kreditmerkmal angesehen wird. Es passiert dann...
Mingers & Kreuzer

Rechtliche Schritte gegen Spam-Mails

(30.10.2014) Jeder bekommt sie und es werden jeden Tag mehr: So genannte SPAM-Mails. Selbst dagegen eingebaute Filter helfen nicht lückenlos und die Verursacher zur Verantwortung zu ziehen erscheint schwierig, da diese sich meistens in zweifelhaften Korruptionsstaaten aufhalten und von dort aus massenhaft und systematisch die Mails versenden. Dennoch steht man als Bürger in Deutschland der Flut von unerwünschten Mails nicht schutzlos gegenüber. Zum einen können Sie, falls die Spam Mails Werbung für einen deutschen Anbieter machen die örtliche Industrie- und Handelskammer informieren, welche dann wettbewerbsrechtliche Schritte in die Wege leitet. Zudem haben Unternehmen wie auch Privatpersonen einen aus § 823 und § 1004 BGB abgeleiteten Unterlassungsanspruch gegen den Verursacher der...
Steuerbevollmächtigter

Steuerliches Einsparpotenzial nutzen – Steuerberatung Greim in Euskirchen

(29.10.2014) Die Steuerkanzlei Greim in Euskirchen besteht bereits seit dem Jahr 1963 und wurde 1982 von Peter Greim übernommen. Der Steuerbevollmächtigte und seine qualifizierten Mitarbeiter erstellen individuelle Steuerkonzepte nach Maß. Das dreiköpfige Team rund um Inhaber Peter Greim verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen des Steuerwesens und steht seinen Mandanten in allen steuerlichen Belangen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Das Ziel der Steuerberatung Greim in Euskirchen ist es, für jede Aufgabe die optimale Lösung zu finden und diese bestmöglichst in die Tat umzusetzen. Ein verlässlicher Partner Die Kanzlei mit Tradition reagiert auf das immer komplexer werdende Steuerrecht und bietet ihren Mandanten ein umfassendes Dienstleistungsspektrum. Hierbei spielt...
Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe

GmbH Gesetz muss eingehalten werden

(28.10.2014) Wiesbaden, 28.10.2014 www.topgmbhkaufen.de So bestimmt § 43 GmbHG, dass der Geschäftsführer in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden habe. Werden diese Obliegenheiten verletzt, haftet der Geschäftsführer für den entstandenen Schaden. Der Grund für diese Verantwortung besteht darin, dass das Gesetz dem Unternehmer durch die Gesellschaft eine Haftungsbeschränkung gewährt und für Verbindlichkeiten...
Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe

GmbH - GF muss als ordentlicher Kaufmann handeln. Was beinhaltet dies und ...

(27.10.2014) Wiesbaden, 27.10.2014 www.topgmbhkaufen.de Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften haben eine ganze Reihe von Pflichten. Wer ein solches Amt übernimmt, ist gut beraten, sich vorher mit den rechtlichen Gegebenheiten und Anforderungen vertraut zu machen. Nur wenn der Geschäftsführer als ordentlicher Kaufmann handelt, ist er auf der sicheren Seite. Der Geschäftsführer ist gesetzlicher Vertreter der GmbH. Das Gesetz überträgt ihm eine ganze Reihe von Aufgaben....
Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. (Eur.)

Automatisierte Kennzeichenerfassung zulässig

(25.10.2014) Der Freistaat Bayern setzt in Polizeirecht bereits seit einigen Jahren auf stationär und mobile Erfassungsgeräte für Autokennzeichen. Sinn dieser Geräte ist die Erfassung von Kennzeichen auf Autobahnen, im Rahmen von beispielsweise großen Sport- oder Konzertveranstaltungen. Die Geräte überwachen mit einer Kamera die Kennzeichen vorbeifahrender Fahrzeuge. Diese Kennzeichen werden ausgelesen, gespeichert und mit Fahndungsdateien abgeglichen. Der Kläger wohnt in...
Prof.Dr.Volker Thieler

Verschwiegenheitspflicht für Betreuer und Bevollmächtigte muss gesetzlich ...

(24.10.2014) Der Vorstandsvorsitzende der Kester-Haeusler-Stiftung und Experte im deutschen Betreuungsrecht vor allem im Bereich der Vorsorgevollmacht, Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Thieler, fordert dringend die Verankerung der Verschwiegenheitspflicht für Betreuer und Bevollmächtigte im Gesetz. Mit der geforderten gesetzlichen Neuregelung sollen vom Gericht eingesetzte Betreuer für Personen die nicht mehr handeln können und Bevollmächtigte, die privat eine Vollmacht z.B. von...
NOETHE LEGAL Rechtsanwälte

BVerwG: Waffenrechtliche Unzuverlässigkeit wegen Alkoholkonsums

(24.10.2014) NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Vorliegend begab sich ein Jäger nach dem Konsum von zwei Gläsern Wein und einem Glas Wodka auf die Jagd. Zwar gab es bei der Jagd keinerlei Probleme und kein weiteres Fehlverhalten des Jägers, allerdings wurde dieser auf dem Rückweg von der Polizei kontrolliert. Die Polizei stellte bei dem Jäger, der sogar einen Rehbock geschossen hatte, einen zu hohen Alkoholwert fest, woraufhin die Waffenerlaubnis des Jägers vom Polizeipräsidium widerrufen wurde. Begründet wurde der Widerruf der Waffenerlaubnis mit der waffenrechtlichen Unzuverlässigkeit des Jägers nach dem Waffengesetz (WaffG). Nach dem WaffG sind unter anderem Personen unzuverlässig, bei denen aufgrund von Tatsachen der Schluss nahe liegt, dass...
Mediatorverband Baden-Württemberg

Mediatorverband Baden-Württemberg

(21.10.2014) Was in den USA heute schon völlig etabliert ist, erreicht nun in zunehmendem Maße auch uns: Alternative Konfliktlösungsmethoden (ADR – Alternative Dispute Resolution). Auseinandersetzungen begleiten leider unser ganzes Leben, privat wie beruflich. Sehr häufig verfügen wir über eine ausreichende soziale Kompetenz, um Konflikte zu bereinigen. Aber wenn dann mal gar nichts mehr zu gehen scheint, dann bietet die Mediation einen Weg der sanften Konfliktlösung an, ohne dass...

 

Seite:    1  24  36  42  45  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  70  73  79  91  116  166