Aktuelle Pressemitteilungen: Recht/Gesetz


Recht/Gesetz

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Beckschäfer & Kipke GbR

Abmahngefahr durch Kontaktformular auf der Homepage

(28.10.2015) Wenn Sie auf Ihrer Homepage die Verwendung und Nutzung eines Kontaktformulars anbieten, gilt es gesetzlich einiges zu beachten. Als Steuerberater Hamm mit eigener Rechtsabteilung informieren wir Sie gerne. Gemäß § 13 TMG sind Diensteanbieter (alle natürlichen oder juristischen Personen, die eigene oder fremde Telemedien zur Nutzung bereithalten oder den Zugang zur Nutzung vermitteln, also jede natürliche oder juristische Person, die eine Homepage hat)...
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Agrarrecht Bernd Wadenspanner

Rechtsanwalt und Fachanwalt für agRArrecht Bernd Wadenspanner in Altdorf

(27.10.2015) Bernd Wadenspanner kann mit Stolz auf seine über 25-jährige Tätigkeit in allen Rechtsgebieten des modernen Agrarrechts zurückblicken. Als Fachanwalt für das Agrarrecht in der Landwirtschaftsregion Nürnberg gehören landwirtschaftliche Betriebe, mittelständische Handwerksbetriebe und Privatpersonen zu seinen Mandanten. Für sie gestaltet er Verträge, unterstützt sie bei Verhandlungen mit Behörden und vor Gericht und engagiert sich für ihre Interessen in Schlichtungsverfahren. Landwirtschaftlicher Sachverstand Keine Branche ist einem derartigen Strukturwechsel unterworfen wie die Landwirtschaft. Die Situation wird durch eine Vielzahl wirtschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen unübersichtlich. Für keinen anderen Berufszweig kennt der Gesetzgeber so viele Sonderregelungen. Es...
AktiveGmbhKaufen.de

GmbH kaufen oder Unternehmergesellschaft gründen?

(20.10.2015) www.aktivegmbhkaufen.de Grund für diese Überlegung ist meist der Umstand, dass eine GmbH ein Mindeststammkapital von 25.000 EUR hat, während die Unternehmergesellschaft bereits mit einem Stammkapital von einem einzigen Euro gegründet werden kann. Auch wenn letztlich jeder für sich selbst die Frage beantworten muss, sprechen einige Umstände entschieden dafür, eine GmbH zu kaufen. Warum? Unternehmergesellschaften haben Handicaps Alles im Leben hat zwei...
Rechtsanwalt Jan Marschner, LL.M. Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Datenschutz Portal rechtsanwalt-marschner.de - Rechtsanwalt IT-Recht in Leipzig

(19.10.2015) Seit dem Volkszählungsurteil des Bundesverfassungsgerichts im Jahre 1983 ist das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung anerkannt. Abgeleitet wird dies aus dem im Grundgesetz geregelten allgemeinen Persönlichkeitsrecht. Natürlich geht aber nichts ohne personenbezogene Daten - sei es beim Staat, der die Daten seiner Bürger für die Verwaltung braucht oder in der freien Wirtschaft. Wer heute etwas im Internet kauft, hinterlässt auch seine personenbezogenen Daten...
E+Service+Check GmbH

Prüfungen nach DGUV Vorschrift 3/BGV A3 sind ohne Gefährdungsbeurteilung ...

(19.10.2015) Die Prüfung ortsveränderlicher Geräte nach BGV A3 / DGUV Vorschrift 3 ohne Gefährdungsbeurteilungen ist ungültig. Dies BetrSichV 2015 sowie die TRBS 1111 schreibt vor das Gefährdungsbeurteilungen zwingend zu erstellen sowie die Prüffrist anhand dessen zu bewerten sei. Die E+Service+Check GmbH erstellt diese ohne Mehrkosten mit und intergiert diese im Prüfprotokoll. So haben Sie die Gefährdungsbeurteilung sowie alle relevanten Daten des Prüflings auf 1 Protokoll. Auszug aus der neuen BetrSichV 2015: (1) Der Arbeitgeber hat vor der Verwendung von Arbeitsmitteln die auftretenden Gefährdungen zu beurteilen (Gefährdungsbeurteilung) und daraus notwendige und geeignete Schutzmaßnahmen abzuleiten. Das Vorhandensein einer CE-Kennzeichnung am Arbeitsmittel entbindet nicht von der...
Secura GmbH

Führende Anwaltskanzleien haben bereits Law-Domains registriert

(06.10.2015) Viele deutsche Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien, die im internationalen Geschäft tätig sind, nennen sich "mein Name Law", zum Beispiel "Müller Law". Jetzt kommt die Chance für diese Kanzleien, ihren Kanzleinamen exakt in einer Domain abzubilden: Mueller.Law. Übrigens: Man kann Law-Domains mit französischen, spanischen und deutschen Sonderzeichen wie den deutschen Umlauten registrieren. Es ist also nicht nur mueller.law, sondern auch müller.law möglich....
Kanzlei Cäsar-Preller

VW Skandal weitet sich aus – Schadensersatzansprüche der VW Aktionäre

(01.10.2015) Vor etwas mehr als einer Woche erschütterte die Nachricht, dass VW Abgasmanipulationen an Diesel-Fahrzeugen in den USA vorgenommen hat, nicht nur die Autowelt. Inzwischen wird das Ausmaß immer deutlicher. Weltweit sollen nach Angaben des Volkswagen-Konzerns rund 11 Millionen Fahrzeuge betroffen sein, 2,8 Millionen davon in Deutschland. Inzwischen ist auch klar, dass nicht nur VW-Fahrzeuge, sondern auch andere Marken aus dem Konzern wie Audi oder Skoda betroffen sind....
NOETHE LEGAL Rechtsanwälte

OLG Frankfurt: Keine Verwirkung des Darlehenswiderrufs

(28.09.2015) NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt insoweit aus: Im entschiedenen Fall hatte der Kläger – ein Verbraucher – mit der beklagten Bank im Jahr 2003 einen Darlehensvertrag abgeschlossen und diesen bis zum Jahr 2009 vollständig zurückgeführt. Vier Jahre später, im Jahr 2013, erklärte der Kläger dann den Widerruf dieses Darlehensvertrages und begründete dies mit der Verwendung einer mangelhaften Widerrufserklärung bei Vertragsschluss durch die beklagte Bank. Mit Urteil vom 26.08.2015 bestätige das OLG Frankfurt den wirksamen Widerruf des Klägers gegenüber der Bank. Im konkreten Fall führte das OLG Frankfurt aus, dass die Widerrufsbelehrung nicht den Maßstäben des § 355 Abs. 2 S. 1 BGB a. F. und dem darin enthaltenen Deutlichkeitsgebot gerecht...
Rechtsanwälte Reissner, Ernst & Kollegen - Augsburg / Starnberg

Neues EU-Erbrecht: Berliner Testament vielfach Makulatur

(25.09.2015) Seit dem 17.08.2015 gilt die Europäische Erbrechtsverordnung. Diese EU-Verordnung regelt künftig, welches Erbrecht auf einen internationalen Erbfall anzuwenden ist. Lediglich Großbritannien, Irland und Dänemark haben in der EU die Verordnung nicht übernommen. Die Europäische Erbrechtsverordnung betrifft jede Rechtsnachfolge von Todes wegen, gilt also unabhängig davon, ob ein Testament vorliegt oder in Ermangelung dessen die gesetzliche Erbfolge eintritt. Dabei...
Kanzlei Scheibeler

Zur Befristung eines Arbeitsvertrags wegen Vertretung eines anderen ...

(24.09.2015) Ob und wie die Arbeit dann umverteilt wurde, ist unerheblich - BAG vom 11.02.2015, 7 AZR 113/13. Das Urteil zur Vertretung § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes sieht vor, dass ein Arbeitnehmer zur Vertretung eines anderen Arbeitnehmers befristet beschäftigt werden kann. Klassische Beispiele sind die Elternzeit oder die längere Erkrankung des oder der Vertretenen. In diesem Fall darf die Befristung auch länger als zwei Jahre vereinbart...

 

Seite:    1  21  32  37  40  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  65  68  74  86  110  159  257