Aktuelle Pressemitteilungen: Recht/Gesetz


Recht/Gesetz

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Stephan Reinhardt

Rechtsanwalt Stephan Reinhardt: Sicherheitsberatung aus einer Hand

(20.02.2014) (Zürich) Die Welt in der wir leben ist volatil, viele Privatpersonen aber auch Unternehmen fühlen sich Angriffen von außen ausgesetzt, umfassende Sicherheitskonzepte müssen nachgeführt werden oder fehlen teilweise gänzlich. Stephan Reinhardt, Rechtsanwalt und Sicherheitsberater in Zürich, hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese Menschen und Unternehmen zu unterstützen. Dabei greift Stephan Reinhardt auf seine juristische Expertise sowie auf seine langjährige...
KBM Legal Rechtsanwälte GbR

Betriebsratswahlen verpflichten

(19.02.2014) Arbeitgeber dürfen keinen Einfluss auf die Wahlen nehmen und haben die Kosten der Betriebsratswahl zu tragen. Demgegenüber haben die den Betriebsrat repräsentierenden Arbeitnehmer für die Wahlen bestimmte Voraussetzungen zu beachten, unter denen die Betriebsratswahl durchgeführt werden kann, etwa eine Mindestanzahl von Mitarbeitern im Betrieb. Alle vier Jahre wird die Betriebsratswahl vom amtierenden Betriebsrat eingeleitet. Hierzu bestellt der Betriebsrat...
Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. (Eur.)

Beamter darf während Krankheit nicht in Tanzband spielen

(19.02.2014) Wie im Arbeitsrecht , stellt sich im Beamtenrecht die Frage, welche Folgen es hat, wenn der Beamte trotz einer Erkrankung und Abwesenheit in der Behörde, regelmäßig seinen Freizeitaktivitäten nachgeht. Im entschiedenen Fall wurde einem Beamten eine Nebentätigkeit als Mitglied einer Tanz- und Showband genehmigt. Die Genehmigung umfasste eine Tätigkeit von maximal 8 Stunden pro Woche, nicht jedoch im Krankheitsfall. Gegen diese Bestimmung hatte der Betroffene...
Kania, Tschersich & Partner Rechtsanwälte GbR

Immer bestens beraten – Kania, Tschersich & Partner

(17.02.2014) Wer einen Rechtanwalt engagiert, muss von dessen Kompetenz überzeugt sein. Nur dann ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gegeben. Eine gute Kanzlei erfüllt verschiedene Kriterien. An oberster Stelle ist hier die exzellente Ausbildung der Anwälte zu nennen. Diese entscheidet über den Erfolg eines Prozesses. Regelmäßige Fortbildungen sind integraler Bestandteil einer fundierten Ausbildung. Aber auch die soziale Kompetenz einer Kanzlei und der für sie tätigen Anwälte darf in ihrer Bedeutung nicht unterschätzt werden. Da die Jurisprudenz ein weites Feld mit vielen Fachbereichen ist, ist auch eine fachliche Spezialisierung einzelner Anwälte dringend angeraten, da sie die Erfolgschancen in einem Verfahren deutlich zu steigern vermag. Die Anwaltskanzlei Kania, Tschersich & Partner mit...
ADVOVOX Rechtsanwalts GmbH

Unwirksame Einwilligung zur Verwendung von Nutzerdaten stellt einen ...

(13.02.2014) Dies hat das Kammergericht am 24.01.2014 entschieden. Auch eine Revision hat das Gericht nicht zugelassen. Demnach bringt es zum Ausdruck, dass es alle aufgeworfenen Rechtsfragen für geklärt hält. Die "FriendFinder"-Funktion ermöglichte es Facebook auf die E-Mail-Adressbücher der Facebook-Nutzer zuzugreifen und an die darin gespeicherten E-Mail-Adressen Einladungen zu versenden. Das Landgericht hatte diese Verfahrensweise als Werbung qualifiziert, die nur dann...
HKB Rechtsanwälte

Im Steuerrecht darf man nichts dem Zufall überlassen

(12.02.2014) Steuerrechtliche Fragen oder Probleme sind für den Normalbürger oft nicht ohne Hilfe zu beantworten oder zu lösen. Das muss auch gar nicht sein, denn in diesem Bereich kann jeder auf Profis zurückgreifen. Ein solcher professioneller Ansprechpartner ist Herr Michael Hepp, Fachanwalt für Steuerrecht. Herr Hepp unterstützt seine Klienten in seinem Fachbereich und setzt deren Interessen durch. Er kann auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und ist immer daran interessiert, für seine Klienten die bestmögliche Lösung zu erzielen. Das Aufgaben- und Leistungsspektrum des Herrn Hepp kann jeder bequem online unter hepp-steuerstrafrecht.de einsehen. Es umfasst Kontakte und Verhandlungen mit Finanzbehörden, die Beratung in allen steuerlichen Streitigkeiten und auch fachliche Expertisen...
Kanzlei Blaufelder

"Leck mich am Arsch" im schwäbischen Sprachgebrauch keine ...

(12.02.2014) Denn er ist insoweit zwecks Beendigung eines Gesprächs oder Zurückweisung einer als Zumutung empfundenen Bitte gesellschaftlich akzeptiert. Dies hat das Amtsgericht (AG) Ehingen entschieden (AZ: 2 Cs 36 Js 7167/09) entschieden. Näheres zu dieser besonderen Entscheidungen finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen. Interessante Entscheidungen finden Sie auf meiner Seite bei JuraBlogs. Rechtsanwalt Blaufelder übernimmt für Sie die Beratung sowie die...
Speech Processing Solutions Germany GmbH

Viele Ideen für die perfekte Organisation der Anwaltskanzlei: Das neue ...

(11.02.2014) Berlin, 11. Februar 2014 - Während im Ausland die Kassette nahezu ausgestorben ist, war die Hürde zum Wechsel in Deutschland bislang hoch. Um deutsche Kanzleien beim Umstieg auf das moderne Diktat zu unterstützen, startet Philips eine einzigartige Kampagne: von einer unverbindlichen und kostenlosen Teststellung bis zum Austausch von alten Diktiergeräten zu attraktiven Konditionen. Das Diktiergerät Philips Pocket Memo bietet viele Lösungen, die speziell für...
Wüstenrot Bausparkasse AG

Überstehende Äste müssen abgesägt werden

(10.02.2014) Gerichtliche Auseinandersetzungen können dagegen teuer werden. Die Wüstenrot Bausparkasse, ein Unternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, weist auf einen vom Oberlandesgericht Koblenz (3 U 631/13) entschiedenen Fall hin. Der Eigentümer eines Baumgrundstücks, der nicht freiwillig bereit war, ins Nachbargrundstück hinüberragende Äste abzusägen, musste neben den Gerichtskosten für zwei Instanzen die Rechnung eines Baumdienstes zahlen. Der Nachbar hatte ihn zuvor mehrmals mündlich und schriftlich aufgefordert, die weit in sein Grundstück hineinragenden Äste abzusägen. Auch ein Schlichtungs¬versuch beim Schiedsmann der Gemeinde blieb erfolglos. Daraufhin beauftragte der Nachbar einen Baumdienst, die überstehenden Äste abzusägen. Die Rechnung von 6.700 Euro wollte...
LEXKONNEX /Abmahnung Filesharing

Abmahnung Waldorf Frimmer

(10.02.2014) Veröffentlich von LEXKONNEX Anwalt Dresden Die Rechtsanwälte der Kanzlei WALDORF FROMMER versenden aktuell im Namen der WARNER BROS Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an einem geschützten Filmwerk. Es wird die unerlaubte Zurverfügungstellung des Films "Conjuring-Die Heimsuchung" auf einer Internet-Tauschbörse. Sobald ein Film auf einer Filesharing- Tauschbörse heruntergeladen wird, wird er gleichzeitig auch anderen User zum Download angeboten....

 

Seite:    1  28  42  49  53  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  78  81  86  97  118  160