Aktuelle Pressemitteilungen: Recht/Gesetz


Recht/Gesetz

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

S&P Unternehmerforum GmbH

Schnelleinstieg Liquiditätssteuerung

(01.03.2016) Unser Seminar schult Sie in den Bereichen Liquidität, Finanz und Unternehmensplanung . > In unserem Grundlagenseminar erfahren Sie, wie eine zuverlässige Finanz- und Liquiditätsplanung in der Praxis aufgebaut werden kann. > Wie sichere ich die Unternehmensliquidität dauerhaft ab ? > Wie wird der Liquiditätsbedarf zuverlässig ermittelt ? > Kennzahlen für ein Liquiditäts-Frühwarnsystem > Liquidität steuern und Überraschungen verhindern Unsere aktuellen...
S&P Unternehmerforum GmbH

Ihr Vorsprung: Geldwäsche und Fraud - Aufbauseminar

(27.02.2016) Unser Seminar schult Sie in den Bereichen Geldwäsche und "Know your customer" . > Unser Praxisseminar verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick zu den aktuellen gesetzlichen Neuerungen. > Wie können Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis erkannt, bewertet und rechtzeitig verhindert werden? > Unsere Experten haben für Sie typische Geldwäsche- und Betrugsmuster zusammengestellt. Mit Hilfe von Spezial-Recherchen und Checklisten erhalten Sie...
Kanzlei Scheibeler

Schwerbehinderung und Bewerbung

(25.02.2016) Eine Schwerbehinderung muss in der Bewerbung an hervorgehobener Stelle genannt werden, wenn der Bewerber sein Recht aus § 82 S. 2 SGB IX wahrnehmen und in jedem Fall zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden möchte. Geschieht dies nicht, kann der Bewerber keine Ansprüche wegen Diskriminierung geltend machen, wenn seine Bewerbung ohne Vorstellungsgespräch abgelehnt wird. Der Fall mit der Schwerbehinderung Ein zu 50 % schwerbehinderter Mann bewarb sich auf...
S&P Unternehmerforum GmbH

Seminar - Compliance und Risk-Management für Unternehmer

(23.02.2016) Unser Seminar schult Sie in den Bereichen Rechte und Pflichten der Geschäftsführer sowie Compliance im Vertrieb. > Compliance: Prüfstein für eine gute Unternehmensführung > Compliance-konforme Vertriebsprozesse sicherstellen > Die 7 wichtigsten Pflichten des Geschäftsführers > Persönliche Haftung des Geschäftsführers begrenzen > Geschäftsführerpflichten in der Krise Unsere aktuellen Termine zum Seminar: 07.04.2016 in Hamburg 06.10.2016 in München...
Kanzlei Blaufelder

Vorteile der innerbetrieblichen Wirtschaftsmediation - Kanzlei ...

(22.02.2016) Gegenüber den traditionellen Verfahren wie etwa Arbeitsgerichts- und Einigungsstellenverfahren weist es eine Vielzahl an Vorteilen auf: Deutlich kürzere Verfahrensdauer Insbesondere Arbeitsgerichtsverfahren sind oftmals langwierig und von ungewissem Ausgang für Arbeitgeber, Arbeitnehmer sowie Betriebs- und Personalräte. Sie können zum Teil mehrere Jahre dauern und sich über mehrere Instanzen ausdehnen. Im Rahmen einer innerbetrieblichen Wirtschaftsmediation...
Praktiker-Seminare GbR

Schulungen für den Gesamtpersonalrat / Deutschlandweite Inhouse-Seminare ...

(18.02.2016) Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse- Schulungen speziell für Gesamtpersonalräte durch, da sich Zuständigkeiten und Aufgaben des Gesamtpersonalrats deutlich unterscheiden von denen des örtlichen Personalrats. Abgedeckt wird sowohl der Bereich Bund (Gesamtpersonalräte nach BPersVG), als auch der Bereich aller Bundesländer (Gesamtpersonalräte nach LPersVG's, PVG, MBG, Nds. PersVG, BayPVG usw. ..). Werden Nebenstellen, Außenstellen bzw. also Teile...
Praktiker-Seminare GbR

Inhouse- Seminare zum Nds. PersVG für den Personalrat in Niedersachsen / ...

(18.02.2016) Die Praktiker-Seminare GbR führt Inhouse- Seminare zum Nds. PersVG für die Personalräte in Niedersachsen durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das Nds. PersVG (Grundlagen und Vertiefung bzw. PR1 und PR2) und das allgemeine Arbeitsrecht (AR1 und AR2). Kombinationen, z.B. "PR1 und PR2" oder "PR1 und AR2", sind möglich. Einzeln dauern die Seminare i.d.R. 3 Tage, kombiniert 5 Tage. Vermittelt werden Rechtskenntnisse und alles,...
Kanzlei Scheibeler

Azubi und Kündigung

(18.02.2016) Ein Banklehrling war unstreitig spielsüchtig und schwänzte auch gelegentlich die Berufsschule, um zur Spielbank zu gehen. Sein Konto war bereits überzogen. An einem Tag war es u.a. seine Aufgabe, das in den Nachttresorkassetten befindliche Geld zu zählen. Ein anderer Bankangestellter schweißte das Geld später ein, um es an die Landeszentralbank weiterzuleiten. Als es dort einging, wurde ein Fehlbestand von EUR 500,00 in Form von zehn fehlenden EUR 50,00 Scheinen...
Kommunales Bildungswerk e.V.

Vergaberecht 2016 - Was kommt, was bleibt?

(17.02.2016) Die Fachtagung Vergaberecht 2016 des Kommunalen Bildungswerk e.V. vermittelt den Teilnehmer/innen einen fundierten Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen, macht sie mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut und stellt vergaberechtliche Probleme im Kreise der anwesenden Praktikerinnen und Praktiker zur Diskussion. Wie in den Vorjahren bietet die Tagung zu den einzelnen Themen unterschiedliche Lösungsansätze und unterstützt die Teilnehmer/innen, die komplexen und...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

BGH Entscheidung: Deutsches Tierschutzbüro darf zum Boykott aufrufen

(17.02.2016) Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. gewinnt einen Rechtstreit gegen den Zentralverband Deutscher Pelztierzüchter e.V. vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe und darf nach diesem Urteil zum Boykott aufrufen. Der BGH stärkt damit die Rechte von NGOs. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe urteilt im Rechtsstreit zwischen dem Deutschen Tierschutzbüro und dem Zentralverband Deutscher Pelztierzüchter e.V. zu Gunsten der Tierschützer. Demnach darf der Tierschutzverein...

 

Seite:    1  17  26  30  32  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  57  60  66  79  104  154  255