Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

JS Research

Wirecard liefert IKEA speziell entwickeltes Bezahlsystem

(21.10.2017) Der Markt für Zahlungsdienstleister innerhalb der EU ist schwer in Bewegung und von einer Vielzahl von Übernahmen und Fusionen geprägt. Dabei fällt auf, dass sich gerade Wirecard immer beser im Markt positioniert. Zwar haben neben Wiredard auch Worldline und Ingenico jüngst erneut zugekauft, aber gerade bei Wirecard hat sich die Qualität der übernommenen Unternehmen deutlich verbessert. Zudem konnte Wirecard an diese Qualität auch mit einem neuen Großkunden...
JS Research

Ausübung der Warrants spült TerraX mehr als 1,9 Mio. CAD in die Kasse

(20.10.2017) Kurz nachdem das kanadische Gold-Explorationsunternehmen TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX.V: TXR) die Probenergebnisse aus einer neuen Zone mit hochgradiger Goldmineralisierung veröffentlichte, meldete man nun die Durchführung einer Kapitalmaßnahme. Durch die Ausübung von 3.821.518 Warrants zum Kurs von 0,50 CAD generierte das Unternehmen Mittelzuflüsse in Höhe von 1.910.759 CAD und steigerte somit den Barmittelbestand auf 2,83 Mio. CAD. Damit kann das...
HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg

Business Planning startet an der htw saar in Saarbrücken

(20.10.2017) Wirtschaftsingenieurwesen zählt derzeit zu den beliebtesten Studienfächern vieler Erstsemester. Das Studium verbindet wirtschaftliches und technisches Wissen zu einem breit gefächerten Studium. Ein geradezu ideales Fach, um die beiden doch sehr unterschiedlichen Fachbereiche miteinander zu verknüpfen, stellt das Business Planning dar. Wer einen Business Plan erstellen will, braucht nicht nur eine Geschäftsidee als Grundlage des Plans. Man muss eine Marktstudie erstellen, aus der Kunden und Konkurrenz klar hervorgehen. Das Produkt und der Leistungserstellungsprozess sind präzise zu beschreiben, Organisation und Personalbedarf sind daraus abzuleiten. Und ohne Marketing- und Vertriebsplan geht es auch nicht. Außerdem sind sämtliche Finanzpläne zu erstellen, darunter ein Absatz- und...
JS Research

Kupfer leuchtet

(20.10.2017) Der höchste Kupferpreis wurde in 2011 erreicht, damals mussten über 10.000 US-Dollar für eine Tonne berappt werden. Anfang 2016 kostete die Tonne Kupfer um die 6.000 Euro. Noch ein Jahr zuvor rund 30 Prozent weniger. Heute hat das Industriemetall die Marke von 7.000 US-Dollar fest im Visier. Mit zwischenzeitlich 7.177 US-Dollar wurde der höchste Stand seit August 2014 erreicht. Ursächlich dürfte die erwartete starke Nachfrage aus China sein, die die Anleger...
JS Research

Silberaktien machen Sinn

(20.10.2017) Edelmetalle in physischer Form sind sicher schön für das eigene Sicherheitsgefühl beziehungsweise als kurzfristiges Spekulationsinstrument. Langfristig sind sie aber weniger geeignet, da sie keinen Ertrag bringen. Ein Investment in Aktien von Silbergesellschaften bietet dagegen einen Hebel auf den Preis des edlen Metalls und braucht keine besonderen Vorkehrungen bezüglich der Verwahrung. Gerade Silber ist interessant, da es auch ein Industriemetall darstellt, dessen...
AUTARK Group AG

Stefan Kühn, AUTARK-Gruppe: "Wir glauben an die Zukunft Europas!"

(19.10.2017) Extremistische Tendenzen von links und rechts, Grenzschließungen, EU-Austrittsdiskussionen, ein schwankender Euro, zurückgehende Solidarität zwischen den europäischen Staaten: Man kann das Gefühl bekommen, dass Europa und der europäische Gedanke nicht mehr so funktionieren wie in der Vergangenheit. "Natürlich sind die Zeiten gerade ein wenig ruppig. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass das europäische Projekt nicht gefährdet, der Kontinent weiterhin sehr stark und von echtem Zusammenhalt geprägt sein wird", sagt Stefan Kühn, Chef der AUTARK-Gruppe. Das Beteiligungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen ist vorrangig als Sachwerte-Investor (www.autark-ag.de und www.autark-sachwert.de) aktiv und befasst sich mit Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie Projekten aus...
AUTARK Group AG

Unternehmen begleiten: AUTARK-Gruppe vergibt Venture Capital

(19.10.2017) Unternehmen aller Branchen, Größe und Alter haben regelmäßig Bedarf an Kapital. Zumeist wollen sie damit Wachstum finanzieren: Sei es der Zukauf eines Konkurrenten, die Erweiterung der eigenen Produktionskapazitäten, die Erschließung eines neuen Geschäftsfelds oder, oder, oder. Aber auch diese müssen gefördert werden und können so große Erfolge feiern. "Dafür stehen natürlich klassische Finanzierungsmöglichkeiten offen - zumindest ist das eine weit verbreitete Annahme. Aber zum einen sind Zinsen in der gewerblichen Finanzierung bei weitem nicht so günstig wie man angesichts des aktuellen Leitzinses' denken mag. Und zum anderen vergeben die Banken aufgrund ständig steigender Regulierungsvorschriften immer weniger Kredite, gerade dann, wenn es sich um Start-ups oder Mittelständler mit...
AUTARK Group AG

Die Finanzindustrie im Wandel: "Ein ‚Weiter so!' darf es nicht ...

(19.10.2017) Die Finanzdienstleistungsbranche steht unter Druck. Im Zuge der weltweiten Banken- und Finanzkrise haben Gesellschaften seit 2008 einen spürbaren Vertrauensverlust erlitten. Kunden reiben sich an (vermeintlich) hohen Gebühren und intransparenten Strukturen und sind bei der Produktauswahl weniger risikobereit als noch in der Vergangenheit. Das betont Stefan Kühn, Chef der AUTARK-Gruppe. Das Beteiligungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen ist vorrangig als Sachwerte-Investor (www.autark-ag.de und www.autark-sachwert.de) aktiv und befasst sich mit Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie Projekten aus dem Bereich Unterhaltung. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf Private Equity-Investments (also unternehmerische Beteiligungen) und hat auf diese Weise bei...
AUTARK Group AG

AUTARK-Gruppe: Vor den Herausforderungen der Digitalisierung nicht bange

(19.10.2017) Wirtschaft und Industrie stehen vor einem fundamentalen Wandel - die digitale Transformation greift in so gut wie allen Bereichen um sich. Diese ist mit vielen Chancen verbunden, wie eine Studie des McKinsey Global Institute (MGI) der Unternehmensberatung McKinsey & Company ermittelt hat: "Wenn Deutschland sein digitales Potenzial optimal nutzen würde, könnte das Bruttoinlandsprodukt bis 2025 um einen Prozentpunkt jährlich zusätzlich wachsen - das sind umgerechnet insgesamt rund 500 Milliarden Euro", stellt McKinsey-Seniorpartner Karel Dörner heraus. Für ganz Europa ergebe sich ein zusätzliches Potenzial von 2,5 Billionen Euro. Zugleich schöpfe Deutschland den wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung aber bei weitem nicht aus: Aktuell nutzt das Land nur zehn Prozent seines...
JS Research

Dank der Sibanye-Stillwater Fusion keine Schachtschließungen auf ...

(19.10.2017) Ein Stein vom Herzen gefallen ist sicherlich den Mitarbeitern von Sibanye Stillwaters ‚Rustenburg'-Betriebe, als ihnen mitgeteilt wurde, dass man derzeit von den geplanten Schachtschließungen wieder absieht. Vor ein paar Monaten teilte der südafrikanische Gold- und Platinproduzent Sibanye-Stillwater (ISIN: ZAE000173951 / JSE: SGL) mit, dass das Produktionsziel von bis zu 300.000 Unzen 4E PGM gefährdet sei und einige unrentable Schächte im Gebiet ‚Rustenburg'...

 

Seite:    1  383  574  670  718  742  754  760  763  765  766  767  768  769  770  771  772  773  774  775  776  777  778  779  780  781  782  783  784  785  787  789  793  801  817  849  914  1044  1304