Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

S&P Unternehmerforum

Bilanz- und Eigenkapitaloptimierung

(14.03.2013) In dem Seminar " Bilanz- und Eigenkapitaloptimierung mit BilMoG und Ratingkennzahlen" werden den Teilnehmern Optimierungspotenziale des BilMoG für den Jahresabschluss gezeigt. Werden in Ihrem Unternehmen bereits die neuen Aktivierungsmöglichkeiten zu Forschungs- und Entwicklungs-Aufwendungen genutzt? Die Seminarteilnehmer erhalten die entscheidenden Bank- und Ratingkennzahlen ihrer entsprechenden Branche. Mit einem speziell entwickelten Bilanz-Check kann die...
S&P Unternehmerforum

Aufbau eines wirkungsvollen Risikomanagement-Systems

(14.03.2013) Nur 40% der deutschen mittelständischen Unternehmen verfügen über ein Risikomanagementsystem, obwohl die Bilanzierung für Unternehmen ab einem Umsatz von 500.000 Euro oder einem Gewinn von 50.000 Euro pro Jahr vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Seit 2010, mit Einführung des BilMoG, müssen auch kleine und mittlere Betriebe Rechenschaft über Risiko und Risikomanagement ablegen. Nur wer seine Risiken und Probleme kennt, kann diesen vorbeugen. Zwar ist ein...
S&P Unternehmerforum

Bilanzierung einfach gemacht

(13.03.2013) Bilanzen zu verstehen und zu analysieren ist nicht nur für eine richtige Unternehmenssteuerung wichtig. Denn nur wer das Zahlenwerk der Bilanzen analysiert, kann aufziehende Gefahren rechtzeitig erkennen. Wie groß die Komplexität der Thematik rund um die Bilanzen ist, erkennt man bei der Erstellung von Zusammenhängen, z.B. in der Gewinn- und Verlustrechnung. Bilanz-Wissen ist deshalb so wichtig, da ohne die Kenntnisse zur richtigen Analyse, trotz der besten Auftrags-...
S&P Unternehmerforum

Sorgfaltspflichten und Haftungsrisiken zum Thema Geldwäsche und Fraud

(13.03.2013) Wirtschaftskriminalität – ein grenzübergreifendes Problem. Betrug und Korruption werden zu immer komplizierteren und internationaleren Problemen, weshalb die Strafverfolgung zunehmend erschwert wird. Es ist deshalb wichtig sich intensiver mit der Materie auseinanderzusetzen, denn die Risikowahrnehmung der Unternehmen entspricht meist nicht dem Schaden der tatsächlich entsteht. Ungefähr jedes vierte Unternehmen in Deutschland ist schon heute Opfer von...
S&P Unternehmerforum

Transparenz im Kennzahlensystem

(12.03.2013) Controlling bedeutet nicht nur kontrollieren sondern auch proaktiv steuern. Es ist die Basis für ein erfolgreiches Führungskonzept und eine zielgerichtete Unternehmenssteuerung. Mit dem richtigen Einsatz von Kennzahlensystemen kann ein Grundbaustein für die Existenzsicherung geschaffen werden. Jedoch verhindern "Zahlenfriedhöfe" in der Praxis oftmals das rechtzeitige Erkennen von Geschäftschancen und auch von Fehlentwicklungen. Mit wenigen, aber den richtigen...
S&P Unternehmerforum

In 4 Schritten fit für erfolgreiche Bankgespräche

(12.03.2013) Heute, in den Zeiten der Nachwirkungen der Finanzkrise ist es besonders wichtig in einem engen und intensiven Kontakt mit den Banken zu stehen und sich somit durch regelmäßige Gespräche faire Kreditzinsen zu sichern und die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zu überprüfen. Außerdem gewinnen öffentliche Kreditgeber mit ihren zinsgünstigen Krediten, wie die Kfw-Mittelstandsbank, immer mehr an Bedeutung. Ein Unternehmen sollte deswegen eine Beantragung von...
dima24.de

Anleger wollen Kurzläufer – und wenig ausgeben, aber viel wissen

(12.03.2013) Anfang 2013 befragte der unabhängige Münchner Beteiligungsspezialist dima24.de seine Anleger zu den Eckdaten ihres persönlichen Traumfonds. An der Online-Umfrage beteiligten sich 205 Investoren. "Unsere zentrale Frage war: Wie genau stellen sich die Anleger ihren idealen Fonds vor?", erklärt Renate Wallauer, Geschäftsführerin bei dima24.de. Das Ergebnis: Fonds-Zeichner wünschen sich kurze Laufzeiten, geringe Mindestbeteiligungssummen, wenig Fremdkapital, aber viel...
axanta AG

Erfolgreicher Asset-Deal der axanta AG: Alhopharm veräußert Rechte an zwei ...

(12.03.2013) Im Februar 2013 konnten für die Alhopharm Arzneimittel GmbH aus dem mittelhessischen Aßlar mit Hilfe der axanta AG im Rahmen eines Asset-Deals die Markenrechte und Zulassungen an zwei Arzneimitteln an die Dr. Fischer Gesundheitsprodukte GmbH aus Gräfelfing bei München verkauft und übertragen werden. Die 2006 gegründete axanta AG gehört zu den Marktführern in Deutschland unter den unabhängigen M&A-Beratungsgesellschaften für den Unternehmenskauf und -verkauf sowie...
PRODATA Datenbanken und Informationssysteme GmbH

Karlsruher Unternehmen Prodata erhebt und visualisiert Daten

(11.03.2013) Karlsruhe, 11. März 2013. Bundesweit werden Mittel in Höhe von etwa 846.000.000 Euro für Energieforschung an Forschungsorganisationen eingesetzt, Hochschulen setzen Mittel in Höhe von bis zu 672.000.000 Euro ein. Mit etwa 32 Prozent des Gesamtbudgets der Forschungsorganisationen geht dabei der Löwenanteil nach Baden-Württemberg. Dies ergibt sich aus den in der "Landkarte der Energieforschung" hinterlegten Daten, die unter Mitarbeit der Karlsruher PRODATA Datenbanken...
Honorar Company Beratungs-GmbH

Vermögensaufbau mit einem Strategiedepot eine Alternative als private ...

(11.03.2013) Seitdem in den USA die Immobilienblase geplatzt ist, herrschen stürmische Zeiten für Anleger. Nachdem mittlerweile auch viele Länder des Euroraumes chronisch überschuldet sind, ist ein Ende dieser unsicheren Zeiten nicht absehbar. Selbst wenn die Anleger privat vorgesorgt haben, müssen sie eine Deckungslücke in ihrer Altersversorgung hinnehmen. Der Grund: Viele Anleger haben sich für eine Lebensversicherung zur Altersvorsorge entschieden. Doch mit dem historischen Zinstief im Euroraum und einer vergleichsweise hohen Inflation schneiden Lebensversicherungen aktuell wesentlich schlechter ab, als vorher prognostiziert worden war. Alternativanlagen, wie Strategiedepots, sollten in die Entscheidung des Kunden in der Honorarberatung einbezogen werden, welche ihre Geldanlage in die...

 

Seite:    1  467  700  817  875  904  919  926  930  933  934  935  936  937  938  939  940  941  942  943  944  945  946  947  948  949  950  951  952  953  955  958  964  976  1000