Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

S&P Unternehmerforum

Das richtige Team erfolgreich führen

(11.03.2013) Hierarchisches Management funktioniert heute nicht mehr. Deshalb ist es umso wichtiger geworden, seiner Aufgabe als Führungskraft gerecht zu werden, ohne jedoch direkt eine Vorgesetztenfunktion einzunehmen. Wenn man den Mitarbeitern das Gefühl gibt, nur ein kleines Rad am Wagen zu sein, fühlen diese sich demotiviert und ihr Engagement sinkt. Deshalb sollte man darauf achten, hierarchische Strukturen möglichst weit abzubauen um "die Mitarbeiter ins selbe Boot zu...
TREUK AG

Die TREUK AG fordert Gerechtigkeit ein

(11.03.2013) Die TREUK AG mit Sitz in Köln verfügt mit ihrem Vorstand und allen anderen Verantwortlichen über mehr als 14 Jahre Erfahrung im Bereich der Finanzdienstleistung. Alle fühlen sich ihren Kunden gegenüber verpflichtet, stets die beste Alternative zur Lebensversicherung bereitzustellen, die der Markt bietet. Die TREUK AG hat die Zeichen der Zeit erkannt und sieht im sogenannten Zweitmarkt für Lebensversicherungen enormes Potenzial, verloren geglaubtes Kapital zurück zu...
Immovaria Real Estate AG

Immovaria Real Estate AG legt Basis für profitables Wachstum

(11.03.2013) Berlin, 08. März 2013 - Die Immovaria Real Estate AG konnte im Geschäftsjahr 2012 ihr Eigenkapital deutlich erhöhen. Unter Verwendung des neuen Geschäftsmodells zur Einbringung von lastenfreien Sacheinlagen konnte im vergangenen Jahr 2012 die Bilanzsumme auf 5.478 TEUR erhöht werden. Jahresfehlbetrag überwiegend im Zusammenhang mit einmaligen Aufwendungen Für das Geschäftsjahr 2012 weist die Immovaria Real Estate AG in ihrem Abschluss einen Jahresfehlbetrag von...
I-ADVISE AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

I-Advise AG eröffnet Büro in Frankfurt/Main

(11.03.2013) I-ADVISE berät Investoren, Unternehmer und Unternehmen in jeder Phase des Erwerbs oder Verkaufs von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Die Unternehmensbewertung bildet einen weiteren Schwerpunkt der Tätigkeit von I-ADVISE. "In den letzten Jahren sind wir am Standort in Düsseldorf dynamisch gewachsen und haben unser Beratungsgeschäft stetig ausgebaut. Nun ist es für I-ADVISE ein logischer strategischer Schritt, das Wirtschaftszentrum Frankfurt/M. weiter zu...
Safe-Kapital

Nach Riester Rente jetzt die Pflege Bahr Versicherung

(11.03.2013) In den letzten Jahren hat es die Politik immer wieder geschafft, den Bürger im absolut negativen Sinne zu überraschen, z.B. im Bereich der Kranken-, der Renten- und der Pflegeversicherung. Obwohl, so richtig überraschend war der enorme Abbau der Leistungen bei allen drei Sparten der deutschen Sozialversicherung nun auch wieder nicht, hat die demographische Entwicklung Deutschlands doch schon seit Jahren eine ganz klar negative Tendenz. Das Grundproblem der deutschen Sozialsysteme ist, dass sie alle auf dem Grundgedanken fußen, dass es immer eine ausreichende Zahl junger Menschen gibt, welche die alten Menschen finanzieren. Dieses System ist bei der Rentenversicherung ebenso etabliert wie auch bei der Kranken- und bei der Pflegeversicherung . Wenn es nun aber kommt, wie es aktuell...
Secura GmbH

Trademark Clearinghouse schützt Markenrecht bei Einführung der Neuen Top ...

(09.03.2013) Die Trademark Clearinghouse (TMCH) ist der wichtigste Baustein für den Schutz von Markenrechten, den ICANN in das Programm zur Einführung der Neuen Top Level Domains eingebaut hat. Die Betreiber der neuen Top Level Domains sind verpflichtet, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen, die auf der Arbeit des Trademark Clearinghouses beruhen. Das Clearinghouse ermöglicht Markeninhaber ihre Markendaten in eine zentralen Datenbank einzuspeisen. Das Clearinghouse wird am 26. März...
Ökologische-Kapitalanlagen.com Kapitalanlagen

ökologische Fonds - Wie sicher und rentabel sind die Kapitalanlagen der Zukunft?

(09.03.2013) Berlin/München 09.03.2013 - Die Möglichkeiten für eine Geldanlage in Deutschland sind überschaubar. Entweder minimale Zinsen bei hoher Sicherheit. Oder hohe Rendite bei hohem Risiko, bis hin zum Totalverlust für den Privatanleger oder gar einer Nachschusspflicht. Eine vernünftige Finanzplanung im Bereich der Kapitalanlagen ist für den Laien nur schwer möglich. Interessierte man sich früher für Kapitalanlagen, ging man zur Bank, dort gab es zumindest Zinsen, die knapp über der Inflationsrate lagen. Heute? Bekommt man für sein Sparbuch selten mehr als 1% p.a. Rendite.Höher verzinste Anlagen werden lediglich vermittelt, die Haftung der Bank mit Ihrem Einlagensicherungsfonds greift dann für die Kapitalanlagen aber nicht mehr. Aktien, festverzinsliche Wertpapiere oder Immobilien. Alles...
Unternehmer-Beratung

Unternehmer auf Kapitalsuche benötigen einen Business Plan

(08.03.2013) Unternehmern und Existenzgründer die für ihre Geschäftsidee eine Fremdfinanzierung benötigen, stellen sich zahlreiche Hürden in den Weg: Wer sich heute mit der Thematik zur Finanzierung einer Gründung oder des Unternehmenskaufs im Rahmen der externen Unternehmensnachfolge beschäftigt, der stößt immer wieder auf den Begriff Business Plan . Doch was genau ist unter dieser Bezeichnung zu verstehen? Kurz erläutert handelt es sich bei einem Business Plan um ein Konzeptpapier, in dem das Geschäftsmodell in Textform beschrieben wird. Ebenso erfolgt eine Fundierung des Vorhabens mit Hilfe von realitätsnah ausgearbeiteten Planungszahlen. Der Bertachtungszeitraum des Business Plans erstreckt sich meist auf drei bis fünf Planungsjahre. Sind zudem die Planzahlen und Textpassagen eng ineinander...
Intract GmbH

Zu beachten bei Geldanlagen

(08.03.2013) Die Intract GmbH hat dafür einige Informationen zusammengetragen, die es bei Geldanlagen zu beachten gilt. Im Beratungsgespräch sollte auf die verwendeten Worte geachtet werden. Wiederholen sich im Beratungsgespräch immer wieder die Worte wie "sicher", "tatsächlich", "unbedenklich", "gewiss" und "garantiert", sollte genauer nachgefragt werden. Werden daraufhin Fachbegriffe verwendet, die für den potentiellen Anleger nicht nachzuvollziehen sind, sollte das...
KENSTON Unternehmensgruppe

Franz Ostermayer ab sofort Leitungsmitglied der Kenston Unternehmensgruppe

(08.03.2013) Diplom-Kaufmann, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Franz Ostermayer verstärkt mit sofortiger Wirkung den Leitungsstab der KENSTON Unternehmensgruppe und wird alleinverantwortlich den Geschäfts- bzw. Beratungsbereich "Bilanzierung und Steuern" führen. Herr Ostermayer, ist – neben seinen Tätigkeiten für die KENSTON Unternehmensgruppe – Partner der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte - Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft. Buse Heberer Fromm ist als multidisziplinäre...

 

Seite:    1  467  701  818  876  905  920  927  931  934  935  936  937  938  939  940  941  942  943  944  945  946  947  948  949  950  951  952  953  954  956  959  965  977  1000