Blog

Kategorie: Pressearbeit

Pressemitteilung versenden Tipps: das sollten Sie beachten


Pressemitteilung versenden Tipps: das sollten Sie beachten
Pressemitteilung versenden Tipps: das sollten Sie beachten

Zu den wichtigsten Instrumenten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zählen das Erstellen und Versenden von Pressemitteilungen. Mit ihrer Hilfe werden Redakteure auf bestimmte Informationen aufmerksam gemacht, die sie wiederum an die Leser weitergeben. Doch wie kann man einen Redakteur dazu bringen, eine Pressemitteilung zu lesen? Was muss beim Pressemitteilung versenden beachtet werden?

So erzielen Sie beim Pressemitteilung verteilen maximale Ergebnisse

Pressemitteilung versenden per Email

Zunächst sollte beim Pressemitteilung versenden bedacht werden, dass ein Redakteur bis zu 500 Pressemitteilungen pro Tag erhält und sich sicherlich nicht mit allen beschäftigen kann. Um das Interesse des Redakteurs an der eigenen Pressemitteilung zu wecken, sollte man sich also schon etwas von der Masse abheben – dies gelingt am besten mit einer ansprechenden Betreffzeile. Gerne werden dort Betreffs wie „Top-Info“, „wichtige Neuigkeit“ oder „Wichtig!“ verwendet – alles keine Anreize für einen Redakteur, sich näher mit der Pressemitteilung zu beschäftigen. Dessen sollte man sich bereits beim Pressemitteilung versenden bewusst sein. Viel besser ist es, einen kompletten Satz in die Betreffzeile zu setzen – und zwar einen Satz, der sich auf den Inhalt der Pressemitteilung bezieht – und nach Möglichkeit den Redakteur auch noch neugierig macht… Wenn Sie dies beim Pressemitteilung schreiben beachten, haben Sie bereits eine sehr gute Basis geschaffen, damit Ihre Pressemitteilung zum Erfolg wird.

Anschreiben an Redakteure

Nur eine Pressemitteilung zu versenden, ohne ein kurzes Anschreiben an den betreffenden Redakteur beizufügen, ist ein absolutes No-Go. Die Betonung hierbei liegt allerdings auf „kurz“: das Anschreiben sollte nur ganz knapp gehalten sein, wobei unbedingt darauf zu achten ist, dass es Kontakt-Informationen bezüglich des Ansprechpartners des betreffenden Unternehmen enthält. Leider werden gerade diese wichtigen Informationen beim Pressemitteilung versenden häufig vergessen.

Pressemitteilung versenden an Redakteure

Nun stellt sich die Frage, an wen man die Pressemitteilung versenden soll. Viele Unternehmen sind der Meinung, dass der Chefredakteur der optimale Ansprechpartner hierfür ist. Dies ist leider ein Irrtum. In jeder Redaktion gibt es genügend Redakteure, die für die betreffende Pressemitteilung zuständig sind, und genau an diese sollte man auch die Pressemitteilung versenden. Dabei ist zu beachten, dass die Pressemitteilung auch wirklich an alle Redakteure geht. Der Chefredakteur muss beim Pressemitteilung Versenden übrigens nicht generell leer ausgehen: wenn es um Einladungen geht, wird er natürlich nicht ausgeschlossen…

Tipp: Wichtig beim Pressemitteilung versenden ist auch, dass an alle Redakteure derselbe Text gesendet wird.

Wenn Sie diese Punkte beachten, haben Sie weitere wichtige Aspekte erfüllt, um zu gewährleisten, dass Sie durch das Pressemitteilung veröffentlichen eine maximale Reichweite erzielen.

Pressemitteilung versenden: Datenpflege nicht vergessen!

Wie aktuell sind die Daten Ihres Pressemitteilung Verteilers? Auch beim Pressemitteilung versenden kommt es auf eine regelmäßige und sorgfältige Datenpflege an. Deswegen ist es ratsam, vor dem Pressemitteilung versenden zu überprüfen, ob die Ansprechpartner in den jeweiligen Redaktionen auch noch aktuell sind. Denn – da braucht man sich nichts vorzumachen – wenn bereits die Datenpflege den Eindruck einer nicht sorgfältigen Arbeitsweise vermittelt, wird der Pressemitteilung an sich nicht besonders viel Beachtung geschenkt – und man könnte sich somit das Pressemitteilung schreiben und das Pressemitteilung versenden sparen…

Der richtige Zeitpunkt zum Pressemitteilung versenden

Wann sollten Sie Ihre Pressemitteilung versenden? - Der Zeitpunkt kann einen deutlichen Unterschied machen!
Wann sollten Sie Ihre Pressemitteilung versenden? – Der Zeitpunkt kann einen deutlichen Unterschied machen!

Zunächst stellt sich die Frage: gibt es überhaupt einen richtigen Zeitpunkt zum Pressemitteilung versenden? Zumindest gibt es einen optimalen Zeitpunkt zum Pressemitteilung versenden, und der ist am frühen Morgen. Die Redakteure, welche tagtäglich mit der besagten Flut von Pressemitteilungen überrollt werden, haben dann genügend Zeit, zu selektieren und den Content für die nächste Ausgabe ihrer Zeitung/Zeitschrift festzulegen.

Doch beim Pressemitteilung versenden ist nicht nur die Tageszeit von Bedeutung, sondern auch andere Umstände. So besteht erfahrungsgemäß vor Feiertagen eine richtige Nachrichtenflaute, sodass sich viele Redakteure freuen, wenn sie neuen Content erhalten. Vor einem großen (lokalen) Event hingegen, beispielsweise vor einer Messe, erhalten die Redakteure noch mehr Pressemitteilungen als üblich. Ein solcher Zeitpunkt ist also zum Pressemitteilung versenden nicht besonders gut geeignet.

Pressemitteilung versenden: Vorlauf beachten!

Nun ist es leider nicht so, dass Sie eine Pressemitteilung versenden und diese auch sofort veröffentlicht wird. Dies ist nur bei Tageszeitungen der Fall: dort kann eine Pressemitteilung von einem Tag auf den anderen veröffentlicht werden. Beim Pressemitteilung versenden an Wochenzeitungen sollte bedacht werden, dass es länger dauert, bis es zu einer Veröffentlichung kommt. Noch länger ist der Vorlauf bei Monatszeitschriften sowie Fachzeitschriften. Wenn eine Pressemitteilung über ein beziehungsweise zeitnahe zu einem bestimmten Ereignis erscheinen soll, muss daher bereits beim Pressemitteilung versenden der Vorlauf mit einkalkuliert werden.

Doch eine Pressemitteilung an einzelne Redakteure zu versenden, das ist nur ein Punkt von mehreren, die es „abzuarbeiten“ gilt, wenn es darum geht, maximale Ergebnisse mit Ihrer Pressemitteilung zu erzielen. Ignorieren Sie die folgenden weiteren Schritte, dann schränken Sie die Ergebnisse, die Sie mit Ihrer Pressemitteilung erzielen, können immens ein!

Nutzen Sie kostenlose Presseportale, um Ihre Pressemitteilung zu versenden

In der heutigen Zeit ist das Internet ein wichtiger Bestandteil einer effektiven Öffentlichkeitsarbeit. Sie sollten es nicht nur nutzen, um per Email an Redakteure Ihre Pressemitteilung zu versenden! Vielmehr haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressemitteilung auf einer Vielzahl kostenloser Presseseiten manuell einzutragen. Die kostenlosen Presseportale sind für jeden nutzbar.

In der Regel ist lediglich eine Registrierung nötig, um einen Account zu erstellen. Dieser wird im Normalfall sofort freigeschaltet und Sie können Ihre Pressemitteilung dann umgehend hinterlegen. Die meisten Seiten überprüfen jede Pressemitteilung auf Ihre Relevanz, sodass es sein kann, dass Ihre Pressemitteilung erst nach ein paar Stunden freigeschaltet wird.

Tipp: Wenn Sie Ihre Pressemitteilung auf kostenlosen Presseportalen eintragen möchten, sollten Sie bei der Auswahl nur solche Portale wählen, die thematisch Ihrer Zielgruppe entsprechen. Es macht nicht wirklich Sinn, eine Pressemitteilung zum Thema „Garten“ auf einem kostenlosen Presseportal zu veröffentlichen, dessen Fokus „Medizin“ ist.   

Mit Hilfe eines Presseverteilers können Sie Ihre Pressemeldung an unzählige Presseportale automatisch versenden

Keine Frage, dass das Suchen von kostenlosen relevanten Presseportalen, das Erstellen eines Accounts und der manuelle Eintrag der Pressemitteilung zeitintensiv ist. Deutlich einfacher und schneller geht es, wenn Sie einen Presseverteiler nutzen. Presseverteiler verfügen über eine große Datenbank an Presseportalen. Haben Sie einen Account bei einem Presseverteiler erstellt, dann müssen Sie Ihre Pressemitteilung lediglich einmal eingeben. Ihnen wird dann zumeist eine Liste an verfügbaren Kategorien und Presseportalen angezeigt und Sie wählen die Presseportale aus, die für Ihre Pressemitteilung relevant sind. Mit nur einem Klick wird dann Ihre Pressemitteilung völlig automatisch bei sämtlichen ausgewählten Presseportalen hinterlegt. Keine Frage, dass die Nutzung eines Presseverteilers eine immense Zeitersparnis bietet.

Einer dieser Presseverteiler ist Connektar. Mit der Hilfe von Connektar können Sie Ihre Pressemitteilung mit nur wenigen Klicks an 200+ Presseportale versenden. Der Testaccount von Connektar ist kostenlos und steht Ihnen innerhalb weniger Minuten zur Verfügung. Nach 2 Wochen läuft die Connektar Testphase automatisch aus. Im Übrigen müssen Sie beim Beantragen des Testaccounts keine Zahlungsinformationen hinterlegen. -> Jetzt kostenlosen Connektar Testaccount eröffnen

Veröffentlichen Ihrer Pressemitteilung auf Social Media Plattformen

Auch Social Media Plattformen sollten beim Pressemitteilung versenden nicht vergessen werden!
Auch Social Media Plattformen sollten beim Pressemitteilung versenden nicht vergessen werden!

Doch das Versenden der Pressemitteilung an Redakteure und das Nutzen kostenloser Presseportale bzw. die Nutzung eines Presseverteilers ist immer noch nicht alles, was Sie tun sollten, um mit Ihrer Pressemitteilung eine maximale Reichweite zu erzielen. Auch Social Media Plattformen sind heute fester Bestandteil einer effektiven Öffentlichkeitsarbeit, allen voran Twitter, Google Plus und Facebook. Verfügt Ihr Unternehmen über Profile auf den genannten Social Media Plattformen (wovon auszugehen ist), sollten Sie es nicht versäumen, Ihre Pressemitteilung auch hier zu veröffentlichen. Vor allem, wenn Sie über eine Vielzahl an „Followern“ verfügen, sind Social Media Plattformen perfekt, um Ihren Pressetext ganz von selbst im Netz zu verbreiten.

Tipp: Durchaus effektiv kann es auch sein, Ihre Businesskontakte auf XING oder Linkedin über Ihre Pressemitteilung zu informieren!

PDF Sharing / Doc Sharing Seiten

Sogenannte File Sharing oder Doc Sharing Seiten sind ein weiterer Kommunikationskanal, auf dem Sie Ihre Pressemitteilung veröffentlichen können. Wenn Sie Ihre Pressemitteilung auf PDF Sharing bzw. Doc Sharing Seiten veröffentlichen, dann erhalten Sie nicht nur zusätzliche Leser, sondern erstellen außerdem einen wertvollen Backlink, der sich insgesamt auf das Google Ranking Ihrer Webseite positiv auswirkt.

Im Folgenden eine aktuelle Liste 12 beliebter PDF Sharing / Doc Sharing Seiten

http://www.scribd.com
http://www.yourfilelink.com
https://www.docdroid.net
http://depositfiles.com
http://www.authorstream.com
http://freepdfhosting.com
http://www.2shared.com
https://www.edocr.com
http://pdfsr.com
https://www.4shared.com
http://www.mediafire.com
http://www.slideserve.com

Pressemitteilung auf der eigenen Webseite veröffentlichen

Was oftmals beim Veröffentlichen einer Pressemitteilung völlig übersehen wird, obwohl es sehr naheliegend ist, ist es, diese  auch auf der eigenen Unternehmenswebseite einzustellen. Durch das Einstellen der Pressemitteilung auf der eigenen Webseite bieten Sie nicht nur Ihren Besuchern einen gewissen Mehrwert, Sie können auch die Zahl der Besucher, die über Suchmaschinen wie Google auf Ihre Seite kommen, erhöhen.

Wie Sie sehen, wenn Sie mit Ihrer Pressemitteilung maximale Ergebnisse erzielen möchten, dann gibt es eine ganz Reihe an Möglichkeiten, um die Reichweite zu maximieren. Allerdings sollten Sie stets bedenken, dass es längst  nicht ausreicht, Ihre Pressemitteilung auf so vielen Seiten als möglich einzutragen und so viele Redakteure als möglich anzuschreiben. Entspricht Ihre Pressemitteilung nicht dem vorgegebenen Aufbau einer Pressemeldung und ist sie thematisch, inhaltlich und stilistisch nicht ansprechend, dann nützt es auch nichts, diese auf unzähligen Seiten zu hinterlegen, denn kaum jemand wird Ihren Pressetext lesen, geschweige denn Ihre Webseite besuchen oder Sie kontaktieren.

Sie sollten daher beim Pressemitteilung schreiben unbedingt Zeit darauf verwenden sicherzustellen, dass Ihre Pressemitteilung alle Kriterien erfüllt, die an einen Pressetext gestellt werden und auch sprachlich und inhaltlich Redakteure und Leser anspricht. Um sicherzustellen, dass sich Ihre Pressemitteilung hervorhebt und Redakteuren ins Auge sticht, sollten Sie wenn möglich Bilder oder auch Videos in Ihre Pressemitteilung integrieren.

Tipp: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie eine Pressemitteilung aufgebaut sein muss, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unser Pressemitteilung Muster zu werfen.

 

Graphik: © bofotolux, Stillfx, PureSolution – Fotolia.com

One thought on “Pressemitteilung versenden Tipps: das sollten Sie beachten

  1. an den Support,

    erstmal vielen Dank für Ihren hilfsbereiten Content. Aber weil ich hier neu bin, habe ich noch Fragen.
    Woher soll man die Namen der Redakteure kennen? Und da die Mitteilung an so viele Empfänger geht, ist doch besser eine allgemeine Anrede.
    Dann, was verstehen Sie unter Datenpflege?
    Was kostet so eine Pressemitteilung?
    Ich freue mich auf Ihre Antworten.
    Herzliche Grüße!
    Margot Knipe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *