Aktuelle Pressemitteilungen: Gesundheitswesen/Wellness


Gesundheitswesen/Wellness

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Restaurant Olive Monschau

Bluthochdruck an Feiertagen (Weinachten & Silvester)

(30.12.2015) Das wirkt sich nicht nur auf Hüften und Magen aus, sondern bei ernsthaften Vorerkrankung auch auf Herz, Kreislauf und Stoffwechsel. Speziell Personen mit Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Diabetes und Übergewicht sollten aus diesem Grund in Maßen genießen und ihre Ernährung überdenken, bevor sie mit der Schlemmerei an diesen Tagen anfangen. Nicht jeder verträgt Alkohol, Fett und Zucker gleich gut. Essgewohnheiten, körperliche Kondition und Vorerkrankungen spielen, in diesem Fall, eine wichtige Rolle. Aber auch der Mangel an Bewegung in der kalten Jahreszeit kann uns schaden, denn wir sitzen in der Regel zu viel und nehmen kalorienreiche Mahlzeiten zu uns. Das erhöhe die Gefahr, innerhalb kurzer Zeit viel zuzunehmen. Dabei werden auch Herz und Kreislauf gefordert, denn wenn...
Arztpraxis Marienburg / raum der 5 elemente

Altes Kurbad Köln-Marienburg mit neuem Wohlfühlkonzept – Medizin und ...

(30.12.2015) Wo einst Bade- und Saunagäste Entspannung und Erholung suchten, stehen heute das neue ca. 240 Quadratmeter große Therapiezentrum der Arztpraxis Marienburg sowie der Raum der 5 Elemente. Das architektonisch anspruchsvolle Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Marienburger Kurbades wurde jetzt wieder seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt: Medizinische Rundumversorgung, Naturheilkunde, Wellness und Beauty werden im Kölner Süden erstmals unter einem Dach angeboten....
Klinikum Ingolstadt GmbH

Ein Jahr des Umbruchs

(30.12.2015) Die Krankenhäuser kämpfen seit Jahren mit den tiefgreifenden Veränderungen im Gesundheitsmarkt – auch das Klinikum Ingolstadt, das aber nicht nur im Rahmen der Generalsanierung weiter viel investiert. Geschäftsführer Heribert Fastenmeier zog trotz der anhaltenden Herausforderungen eine positive Bilanz bei der Jahrespressekonferenz, die vor allem eines zeigte: Sein Haus geht in schnellen Schritten auf das "Klinikum 2.0" zu. Wichtige Baustein dabei: Der Neubau des...
Klinikum Ingolstadt GmbH

Infoabend der Orthopädischen Klinik im Klinikum Ingolstadt entfällt im Januar

(28.12.2015) Der Infoabend der Orthopädischen Klinik. Durch ihn soll Patientinnen und Patienten, die sich beispielsweise einer Hüft- oder Knieoperation unterziehen, alles Wissenswerte zu diesen Eingriffen vermittelt werden. Nach einer Einführung durch den Direktor, Prof. Dr. Axel Hillmann, zeigen Schwestern und Pfleger den Weg des Patienten durch das Klinikum Ingolstadt von der Aufnahme bis zur Operation auf. Danach können die Interessenten an die anwesenden Ärzte und...
Klinikum Ingolstadt GmbH

AbendVisite im Klinikum Ingolstadt am 29. Dezember 2015

(28.12.2015) Themen rund um Medizin und Gesundheit haben Konjunktur und finden zunehmend den Weg in die Öffentlichkeit. Vor diesem Hintergrund hatten das Klinikum Ingolstadt und der Ingolstädter Lokalsender intv bereits im September 2004 die Sendung "AbendVisite" ins Leben gerufen, die seither auf dem Sender und im Fernsehen des Klinikums ausgestrahlt wird. Durch ausführliche Interviews mit den Experten des Klinikums und erklärende Filmsequenzen erhalten die Zuschauer ausführliche...
EchtSTARK

So leben Sie 2016 stark und enspannt und sagen dem Burnout den Kampf an.

(28.12.2015) Der Terminkalender wird immer voller, der Mensch immer gestresster und die Energie immer weniger. Viele Menschen fühlen sich gestresst und erschöpft. Aber das muss nicht sein. Diese ersten fünf Schritte helfen Ihnen, dass Sie das Jahr 2016 wesentlich entspannter und stärker erleben. Die fünf Schritte zu einem starken Jahr. 1. Schätzen Sie sich auf einer Skala von 1-10 ein. Bei 10 können Sie Bäume ausreißen und sind topfit. Unter 4 wird es brenzlig. Wie...
tredition GmbH

Fibromyalgie – aktuelles Sachbuch zeigt Ursachen und Behandlungsmethoden auf

(22.12.2015) Fibromyalgie wird als eine somatische, körperliche Erkrankung aus einfachen Ursachen begriffen und aus dieser Erkenntnis heraus "Fibromyalgia simplex" oder die "einfache Fbromyalgie" genannt. Das Rätsel der Fibromyalgie fordert die Wissenschaft heraus. die Ursachen des langwierigen Schmerzleidens scheinen bisher ungeklärt zu sein und im seelischen Bereich zu liegen. Nicht psychosomatische und psychosoziale Faktoren bestimmen jedoch nach Anselm Dr. Dr. Model vorrangig...
GeWINO - Gesundheitswissenschaftliches Institut Nordost

GeWINO-Wartezeitenindex analysiert Wartezeiten beim Facharzt in der ...

(22.12.2015) Der GeWINO-Wartezeitenindex zeigt, dass nahezu alle Patientinnen in Berlin innerhalb von 28 Tagen einen Termin beim Frauenarzt bekommen. Im Vergleich zum Vorjahr 2012 hat sich der vom Gesundheitswissenschaftlichen Institut Nordost (GeWINO) der AOK Nordost entwickelte Wartezeitenindex beispielsweise für Frauenärzte 2013 in Berlin von 79,4 auf 95,7 Prozent im Sinne einer bedarfsgerechten gynäkologischen Versorgung entwickelt, erläutert GeWINO-Geschäftsführer Dr. Thomas...
ABILITY Switzerland AG

Schlaganfall-Patienten: DGNR priorisiert Endeffektor Gangtrainer für die ...

(21.12.2015) Die ReMoS Arbeitsgruppe der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e.V. (DGNR) hat nach aktueller wissenschaftlicher Faktenlage ihre Richtlinien für die Gang-Rehabilitation nach Schlaganfall aktualisiert. Primäres Ergebnis ist eine "SOLLTE" Empfehlung für Endeffektor Gangtrainer wie das vom Hersteller ABILITY Switzerland entwickelte Modell LYRA. Nach Urteil des unabhängigen Fachgremiums haben Schlaganfall-Patienten mit einem Endeffektor Gangtrainer somit die...
tredition GmbH

Morbus Parkinson behandeln – neues Buch zeigt Studien und Selbstversuche

(21.12.2015) Richard Ringel ist Wissenschaftler im Ruhestand. Als Parkinson-Patient geht er in einem umfangreichen Selbstversuch in seinem Buch "Selbstversuche mit KOKOSÖL u. COENZYM Q10 bei Morbus Parkinson" der Frage nach, ob die Einnahme von Kokosöl die allgemein propagierten Vorteile bzw. Verbesserungen der Symptomatik tatsächlich mit sich bringt. In seinem Buch gibt Ringel einen Überblick über die Grundlagen, erläutert Umfang und Relevanz der derzeit verfügbaren Studien und...

 

Seite:    1  174  261  305  327  338  343  346  348  349  350  351  352  353  354  355  356  357  358  359  360  361  362  363  364  365  366  367  368  370  373  378  389  410  453  538  708