Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

financial.service.plus GmbH

Wirtschaftlicher Aufwind in der Fitnessbranche - Finanzielle Stabilität ...

(30.03.2016) (Leipzig, 30. März 2016) Die finanzielle Entwicklung der Fitnessstudios ist laut aktuellem Branchenreport erfolgreich. So konnten die Fitnessstudios nach Angaben des Deutschen Industrieverbandes für Fitness und Gesundheit e.V. die Eigenmittelausstattung im Jahr 2015 steigern und den Verschuldungsgrad minimieren. Der Risikoindikator als Kennzahl für die Ausfallgefahr von Unternehmen ist ‚befriedigend' und mit nur noch 2,53 Prozent wesentlich niedriger als im Vorjahr. Einer der Gründe hierfür liegt in dem deutlichen Rückgang der Firmenpleiten um 12,9 Prozent. "Die Fitnessbranche ist auf dem richtigen Weg", lobt Robert Bahrmann, Geschäftsführer der financial.service.plus GmbH. "Die aktuellen Marktdaten zeugen von einer finanziellen Stabilität der Fitnessbranche, die weiter ausgebaut werden...
Swiss Resource Capital AG

Kupfer mit Chancen

(29.03.2016) In Australien entwickelt Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3508,Information_und_amp%3B_Dokumentation/?v=286623 ) das Cloncurry-Kupferprojekt (etwa 1,6 Millionen Tonnen Kupfer) wobei das darin enthaltene Little Eva-Projekt bereits eine Genehmigung erhalten hat. Rund 214 Millionen US-Dollar wird der Partner von Altona, die Sichuan Railway Investment Group beitragen. Cyprium Mining (ISIN: CA35833Q1019 -...
Swiss Resource Capital AG

Schneller Günstiger Besser

(29.03.2016) Die EnWave Corporation (ISIN: CA29410K1084 - http://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=295748 ) ist weltweit führend durch sein besonderes Dehydrierungsverfahren mit dem getrocknete und tiefgekühlte Lebensmittel hergestellt werden können. Mit Hilfe der patentierten REV™ -Technologie verdient Enwave durch Gewerbelizenzverträge. Daneben mieten Partner, wie jüngst das große australische Molkereiunternehmen ADC Radiant Energy Vacuum ("REV™") -Maschinen, mit...
Maturus Finance GmbH

Roadshow stellt alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Unter-nehmen in ...

(29.03.2016) (Hamburg, 29. März 2016) Für Unternehmen in Österreich ist es derzeit schwierig, ihren Finanzierungsbedarf über Kredite zu decken - so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Kreditschutzverbandes 1870, an der 1.600 Mitglieder und Kunden teilgenommen haben. Von den Befragten schätzen 59 Prozent die Kreditaufnahme als schwierig oder sehr schwierig ein und 39 Prozent erhalten Absagen bei Kreditanfragen, die früher bewillig worden wären. Zudem berichten zwei Drittel der Umfrageteilnehmer, dass vermehrt Sicherheiten verlangt werden. "Den Banken sind die Hände gebunden, sie müssen durch Basel II und III immer stärkere Regularien befolgen", berichtet Carl-Jan von der Goltz, Geschäftsführer der Maturus Finance GmbH. "Dazu gehören auch entsprechende Eigenkapitalvorschriften, die bei der...
S4F News & Communication Ltd

Help 24 hilft - Vorsorgevollmacht: Vergütung oder ohne Entgelt?

(29.03.2016) Denn ein großes Vermögen soll ja auch gekonnt und sinnvoll geführt werden.Hier ist nicht nur guter Rat teuer, sondern auch die Verantwortung zu tragen oft mit einer Vergütung verbunden. Die zugrundeliegende Vereinbarung der Vorsorgevollmacht kann mit oder der ohne Vergütung ausgestattet sein: - Ohne Vergütung: ein Auftrag gem. § 662 ff BGB, dann, wenn der Vollmachtnehmer, der Beauftragte, unentgeltlich tätig werden soll. - Mit Vergütung: ein...
S4F News & Communication Ltd

Help 24 hilft - Die Vorsorgevollmacht: guter Rat ist nicht teuer

(28.03.2016) Sei es mit der Familie oder den Freunden und besser auch mit dem Arzt Ihres Vertrauens. Verstehen Sie, wie Sie Ihre eigenen Vorstellungen zur medizinischen Behandlung in Regeln für Ärzte festlegen. Mit dem Arzt können Sie über die konkreten Inhalte sprechen, damit die Verfügung später auch dem Arzt als Anweisung nützt. Besprechen Sie Ihre Gedanken mit Ihrem Vertrauten damit die Regeln und Anweisungen nachvollziehbar sind. Schließlich bevollmächtigen Sie jemanden...
S4F News & Communication Ltd

Help 24 hilft - Lebensversicherung: Hohe Verluste

(28.03.2016) Die Stiftung Warentest erklärt sogar, dass die Rendite alter Verträge zu gering ist. Die klassische Lebensversicherung erscheint hierdurch noch unattraktiver. Der Hinterbliebenenschutz ist daher nicht sinnvoll gestaltet. Der Garantiezins der Lebens- und Rentenversicherungen sinkt stetig. Die Versicherung galt auch zuvor bereits als intransparent, teuer und nicht rentabel für die Nachfahren. Dieser Effekt nimmt zu. Den Garantiezins gibt es immer noch, aber dieser...
Swiss Resource Capital AG

Steigendes Verlangen nach Gold

(28.03.2016) Timmins Gold (ISIN: CA88741P1036 - http://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/timmins-gold-corp.html ) produzierte auf seiner San Francisco-Goldmine in Mexiko 93.196 Unzen Gold in 2015 bei einem Umsatz von 109 Millionen US-Dollar. Die all-in-Produktionskosten betrugen dabei etwa 1144 US-Dollar je Feinunze Gold. Damit könnte es sich vielleicht doch lohnen, das Projekt nicht auf Eis zu legen. Derzeit konzentriert sich Timmins besonders auf das auch in Mexiko...
S4F News & Communication Ltd

Help 24 hilft - Lebensversicherung: Wie sicher ist das Geld fürs Alter?

(28.03.2016) Es wird angezweifelt, dass die Altersvorsorge noch sicher ist. Insgesamt bestehen innerhalb Deutschland rund 90 Millionen Lebensversicherungen, sodass auf viele Bürger zwei oder sogar drei Verträge fallen. Allianz-Chef Bäte sagt hierzu, dass die EZB den Bürgern eine finanzielle Repression zumutet. Heinz-Roger Dohms von "tagesschau.de" beschäftigte sich daher eingängig mit der Thematik. Hiermit soll schon lange nicht mehr nur ein Todesfall für die Nachfahren...
S4F News & Communication Ltd

Kassenärzte kritisieren Nachfrage

(27.03.2016) Ein Nutzen der Terminvergabestellen für die Kassenpatienten scheint nach Meinung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung KBV zweifelhaft. Lediglich ein Bruchteil der nötigen Behandlungsfälle könne damit vermittelt werden. 580 Millionen ambulante Behandlungen pro Jahr seien nötig. Innerhalb einer Woche würden allerdings nur rund 1000 Vermittlungen vorgenommen werden. Routineuntersuchungen oder Bagatellerkrankungen müssten nicht zügig weitergeleitet werden. Das...

 

Seite:    1  477  716  835  895  925  940  947  951  954  955  956  957  958  959  960  961  962  963  964  965  966  967  968  969  970  971  972  973  974  976  979  984  994  1014  1055  1137  1301