Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

S&P Unternehmerforum GmbH

Die Liquiditätssteuerung im Fokus MaRisk 2016

(28.06.2016) Unser Seminar schult Sie in den Bereichen Liquiditätsreserve, Liquiditätssteuerung sowie Liquiditätsmonitoring. > Diversifikation von Refinanzierungsquellen und der Liquiditätsreserve > Asset Encumbrance: Was ist zu beachten? > Optimale Verzahnung der Basel III- und MaRisk-Anforderungen > Liquiditätssteuerung mit LCR, NSFR und MaRisk 6.0 > Liquiditätsmonitoring mit ILAAP Unsere aktuellen Termine zum Seminar: 01.11.2016 in Frankfurt Ihr...
Maturus Finance GmbH

Steigende Anzahl von Restrukturierungsfällen erwartet

(28.06.2016) (Hamburg, 28. Juni 2016) Experten rechnen mit einer deutlichen Zunahme von Restrukturierungsfällen. In der jährlichen Restrukturierungsstudie von Roland Berger gaben dies 67 Prozent der 1.000 Befragten Sanierungsspezialisten an, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent entspricht. Auch die Komplexität der Fälle wird aus Sicht der Experten deutlich zunehmen. Immer stärker rückt für den Erfolg einer Restrukturierung die Notwendigkeit der übergreifenden...
FinanzBusinessMagazin.de - Astrid Klee RedaktionMedien Verlag

Versicherungsmarkt von innovativen Fin-Tech Produktideen überrollt

(28.06.2016) Die Anzahl und die Summe der weltweiten Investitionen in Start-ups aus dem Finanzdienstleistungssektor ("FinTechs") hat im ersten Quartal dieses Jahres ein neues Rekordhoch erreicht.So FinanzBusinessMagazin.de in seiner aktuellen Ausgabe. Der Löwenanteil der Investitionen in Höhe von 4,9 Milliarden US-Dollar stammt von Venture Capital-Unternehmen. In Deutschland hat sich die Zahl der Investments im selben Zeitraum von 7 auf 14 verdoppelt. Seit Anfang 2015 haben große...
S&P Unternehmerforum GmbH

Liquiditätssteuerung im Fokus MaRisk 2016

(28.06.2016) Unser Seminar schult Sie in den Bereichen Liquiditätsreserve, Liquiditätssteuerung sowie Liquiditätsmonitoring. > Diversifikation von Refinanzierungsquellen und der Liquiditätsreserve > Asset Encumbrance: Was ist zu beachten? > Optimale Verzahnung der Basel III- und MaRisk-Anforderungen > Liquiditätssteuerung mit LCR, NSFR und MaRisk 6.0 > Liquiditätsmonitoring mit ILAAP Unsere aktuellen Termine zum Seminar: 01.11.2016 in Frankfurt Ihr...
Stefan Jauernig

Erste schottische Whisky-Genossenschaft: Investionen derzeit noch möglich

(27.06.2016) Der früherer Ministerpräsident von Schottland, Alex Salmond, unterstützt das Vorhaben. Auch mehrere Deutsche haben bereits investiert - Investitionen sind derzeit noch möglich. Durchschnittlich werden ca. 1.000 Pfund pro Person investiert. Die Engländer wollen aus der EU - die Schotten wollen bleiben. Da bietet es sich doch an, bei dem derzeit günstigen Pfundkurs sich über die Investitionsmöglichkeiten in Schottland zu informieren und diese zu nutzen. Seit einigen Wochen hat die seit 2015 bestehende Whisky-Genossenschaft "Glen Wyvis", die erste Whisky-Genossenschaft in Schottland, ein Investitionsmöglichkeit als Crowd Investing gestartet. Das ursprüngliche Ziel war bereits anspruchsvoll und betrug 1,5 Mio. Pfund. Dieses Ziel wurde bereits übertroffen und jetzt als neues...
tredition GmbH

Das ABZ der Geldanlage und Börse - Ein Experte spricht über Investments und ...

(27.06.2016) Die Börse ist für viele Menschen ein Thema, das interessant, aber nicht einfach zu verstehen ist, wenn man nicht genug zuverlässige Informationen zur Verfügung hat. Das Sachbuch "Das ABZ der Geldanlage und Börse" von Mathias Hahn stellt genau diese Informationen bereit. Der Autor war selbst jahrelang als Treasurer für die Deutsche Bank tätig und gibt nun seine Erfahrungen im Bereich der Wertpapierverwaltung und Geldanlage an die Leser weiter. Er verwendet einen...
Astrid Klee RedaktionMedien Verlag

Private Krankenvollversicherung 2016 - Studie für Verbraucher

(27.06.2016) Kostenfreie Onlineversion von www.Verbraucherfinanzen-Deutschland.de! Wer will nicht privat Krankenversichert sein? Die Leistungen sind im Gegensatz zur GKV garantiert und in vielen Fällen wesentlich umfangreicher und besser. Man denke nur an die freie Arzt- und Krankenhauswahl, Chefarztbehandlung, Zahnersatz oder z.B. Heilpraktikerleistungen. Da die Ärzte deutlich mehr für ihre Leistungen abrechnen können wie bei gesetzlich Versicherten, bekommt man auch schneller...
JS Research

Wochenrückblick KW 25!

(27.06.2016) Liebe Leserinnen und Leser, beherrschendes Thema der vergangenen aber auch kommenden Woche war und wird der Entscheid der Engländer sein, die Europa den Rücken kehren. Aber auch seitens der Rohstoffmärkte und Rohstoffaktien gab es wieder Neues zu berichten. Lesen Sie Details in unserem aktuellen Wochenrückblick. BREXIT und nun? Eines der beherrschenden Themen an den Finanzmärkten wird die nächste Zeit sicher der EU-Austritt der Engländer sein. Nachdem am...
JS Research

BREXIT und nun?

(26.06.2016) Nachdem am Freitag bekannt wurde, dass England Europa verlässt, reagierte die Finanzwelt geschockt. Der Dax rutschte darauf hin um mehr als 10% ins Minus und schloss bei fast 9% Minus. Der Dow Jones verlor fast 4% und der Nikkei rund 9,5%. Auch die Währungen, z.B. das Pfund welches kurz zuvor noch ein neues Jahreshoch bei 1,50 markierte, kollabierte auf 1,32. Bei den Anderen Währungen sah es kaum besser aus. Der Euro verlor am Freitag im frühen Handel über 0,04 USD...
Karatbars International GmbH

Brexit: Gold von Karatbars beliebt wie nie

(24.06.2016) Das am 23. Juni abgehaltene Referendum in Großbritannien ist zu Gunsten eines Austritts gefallen: volatile Devisenmärkten, große politische Verwerfungen und eine Flucht in das Gold sind die Folge. Historisches Signal an alle Privatanleger und Aktionäre Im Zuge des Referendums über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union kam es zu der richtungsweisenden Entscheidung, sich von der Europäischen Union zu lösen. Dies führt in der Konsequenz...

 

Seite:    1  361  541  631  676  699  710  716  719  721  722  723  724  725  726  727  728  729  730  731  732  733  734  735  736  737  738  739  740  741  743  746  752  764  787  833  926  1111