Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Schwarzer Honig - Eine Frau in einem korrupten Land, auf der Flucht vor ihrem eigenen Ehemann

"Schwarzer Honig" von Harriette Van der Ham

"Schwarzer Honig" ist der erste Roman der in den Niederlanden geborenen Autorin Harriette Van der Ham. Ihre Leser begleiten die Autorin in ihrem biografischen Roman nach Kenia.

Harriette ist Ende 30 und als erfolgreiche Managerin in der Modebranche tätig. Sie beschließt, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben und verlässt Europa. Ihre Reise führt sie nach Kenia. Dort wird Malindi, ein kleiner Ort am Indischen Ozean, zu ihrer neuen Heimat. Bereits nach kurzer Zeit begegnet sie Farrah, einem jungen und attraktiven Kenianer und findet mit ihm ihre große Liebe. Nach sieben Jahren heiraten sie, doch schon bald entwickelt sich die Situation zu einem Alptraum. Als Harriette letztendlich den Entschluss fasst, ihren Mann und auch Kenia zu verlassen, eskaliert die Situation.

Die Autorin Harriette Van der Ham wurde 1954 in Den Haag geboren und wuchs in Deutschland auf. Hier arbeitete sie als Managerin für einen deutschen Modekonzern. In 1996 zog sie nach Kenia, betrieb dort ein Feriendomizil, entwarf Möbel und Kaftankollektionen. Seit 2010 lebt sie in den Niederlanden.

"Schwarzer Honig" von Harriette Van der Ham ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9880-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Autor Buch Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.