Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Hereroland - Schicksalshafte Familiensaga spielt in Deutsch-Südwestafrika

 "Hereroland" von Jens Holger Fidelak

Jens Holger Fidelak erzählt in "Hereroland" eine Geschichte von der Angst vor dem Fremden.

Im Jahr 1903 erheben sich die einheimischen Stämme in Deutsch-Südwestafrika gegen die deutsche Schutzmacht. Der Sergeant August Ranke befindet sich mitten in dem Geschehen. Es beginnt ein jahrelanger Machtkampf im Schutzgebiet. Doch dies ist nicht das einzige Problem des Sergeants. Im Februar 1903 erwartet er die Ankunft seiner Frau Helene, trifft davor aber zufälligerweise auf die junge Freya von Rieben. Die Begegnung ist schicksalhaft und hat auf die Zukunft von Rankes Familie einen ziemlichen Einfluss. Die Auseinandersetzungen in Deutsch-Südwestafrika liefern den Hintergrund vor dem sich über mehrere Jahre hinweg ziehende Familiendrama.

Die Schatten des ersten Weltkrieges sind in "Hereroland" von Jens Holger Fidelak bereits zu spüren und führen zu weiteren Komplikationen in der Geschichte, die sich rund um die Angst vor dem Fremden, die Liebe, die Verzweiflung, aber auch um die Hoffnung dreht. Eine deutsche Familie muss in Deutsch-Südwestafrika ein neues Leben beginnen und dafür einige Hürden überwinden. Die Leser lernen in der sensibel erzählten Familiensaga nicht nur packende Charaktere, die man auch nach der Lektüre nicht loslassen möchte, sondern nebenbei auch viel über die Region und die historischen Hintergründe kennen.

"Hereroland" von Jens Holger Fidelak ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4903-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Buch Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.