Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Mit der Airnergy-Inhalationstherapie das Beste aus der natürlichen Atemluft herausholen

Airnergy lässt sich unabhängig von Raumangebot und Budget ideal in jede ärztliche Praxis integrieren, da die Bedienung einfach ist und der Praxisbetrieb während der Behandlung parallel weiterlaufen ka

Airnergy ist ein innovatives Inhalationsprinzip, daß in medizinischen Fachkreisen auch unter dem Namen Spirovital-Therapie bekannt ist. Die rein biologisch und ganzheitlich wirkende Spirovital-Therapie erlaubt die Behandlung verschiedenster Indikationen. Sie ruft eine ganze Reihe positiver Reaktionen im Körper hervor, die sich schon bei den verschiedensten chronischen Erkrankungen bewährt haben. Der Stoffwechsel wird aktiviert und reguliert, die Energieproduktion (ATP) verbessert, die Immunfunktion optimiert und die antioxidative Kapazität gesteigert. Diese Effekte kommen vielen Erkrankungen und Symptomen zu Gute, so empfiehlt sich die Airnergy-Therapie kurativ beispielsweise bei Durchblutungsstörungen sowie Herz- und Gefäßkrankheiten, Erschöpfungszuständen oder chronischer Müdigkeit, Diabetes, COPD, Bronchitis oder anderen Lungenerkrankungen, Sehstörungen, akuten und chronischen Schmerzen, Hautkrankheiten, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Bluthochdruck, Allergien, Alterskrankheiten wie Parkinson oder Alzheimer sowie bei Tinnitus. Mit ihrer messbaren und häufig sogar unmittelbar subjektiv spürbaren Wirkung wird die Atemtherapie von den Patienten gerne angenommen. Alle Airnergy-Geräte sind leicht bedienbar, so können Patienten mittels einer Atembrille bequem etwa 20 Minuten lang zusätzliche Energie atmen, und das ohne jede Art chemischer Zusätze und frei von Nebenwirkungen. Die Integration von Airnergy-Inhalatoren als Selbstzahlerleistung (IGeL) in der ärztlichen Praxis bringt viele Vorteile. Es ist nicht nur einfach in der Anwendung und somit voll delegierbar, es weist auch einen äußerst geringen Platzbedarf auf, ist nahezu wartungsfrei, sehr geräuscharm und fordert minimale Betriebskosten. Die Airnergy-Methode optimiert die Verwertung (Utilisation) des Sauerstoffs aus der Umgebungsluft und bewirkt so, dass sich die Sauerstoffnutzung in den Zellen erhöht. Dabei wird jedoch, anders als beispielsweise bei bisherigen Sauerstofftherapien, weder Sauerstoff erhöht, noch ionisiert oder Ozon zugeführt. Weitere Informationen hierzu finden sich unter www.airnergy.com .

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie hier.