Blog

Kategorie: SEO

Was ist Duplicate Content? Wie kann man diesen vermeiden?


Der Artikel ist Teil 1 von 2 der Serie Serie A

gesicht2805aSo mancher Webseitenbetreiber ist so mit dem Erstellen von Inhalten auf seinem Internetauftritt beschäftigt, dass er gar nicht merkt, dass er versehentlich einen Duplicate Content geschaffen hat. Oder er hat es bemerkt und stört sich nicht daran. Suchmaschinen jedoch sehen dies nicht so entspannt: sie filtern diesen doppelten Inhalt heraus; im schlimmsten Fall kann dies zu einer negativen Bewertung der Webseite führen.

Was ist Duplicate Content?

Beim Duplicate Content (= doppelter Inhalt) handelt es sich um einen Inhalt, der auf verschiedenen Webseiten dargestellt wird. Diese Darstellung kann sowohl auf Webseiten der gleichen als auch von unterschiedlichen Domains geschehen.

Entstehen tut dieser doppelte Inhalt dadurch, dass mehrere URLs denselben Inhalt anzeigen, oder auch, wenn eine Webseite sowohl mit als auch ohne die Angabe „www.“ erreichbar ist.

Worin besteht die Schwierigkeit bei Duplicate Content?

Webseiten mit doppeltem Inhalt werden bei Google nicht ranken, und zwar solange nicht, solange es andere populäre Seiten mit demselben Inhalt gibt.

Grundsätzlich ist es so, dass nur eine Seite mit einem speziellen Inhalt bei Google in die Suchergebnisse kommen wird. Besteht nun aber ein Internetauftritt aus mehreren Seiten mit demselben Inhalt, kann Google nicht herausfinden, welche dieser Seiten diejenige ist, die ranken könnte – also wird gar keine dieser Seiten angezeigt.

Bestraft Google Webseiten mit doppeltem Inhalt?

Generell sieht Google keinen Grund, Webseiten mit gleichem Inhalt abzustrafen. Ausnahmen bestehen lediglich in jenen Fällen, in denen der Eindruck entsteht, dass der doppelte Inhalt bewusst gesetzt worden ist, um die Suchmaschinenergebnisse zu manipulieren.

Hat ein Webseitenbetreiber auf verschiedenen Seiten seiner Webseite den gleichen Inhalt, so führt dies nicht zu einer Abstrafung durch Google. Es ist jedoch so, dass Google einen Ranking Algorithmus Filter hat, der ähnliche Auswirkungen hat wie eine solche Abstrafung: die betroffene Webseite wird im Google Ranking nicht steigen.

Was kann man als Webseitenbetreiber tun, um doppelten Inhalt zu vermeiden?

  • Ähnliche Seiten dadurch vermeiden, dass Seiten mit gleichem Inhalt zu einer einzigen Seite zusammengefasst werden.
  • 301-Weiterleitungen verwenden, damit Besucher der Webseite gleich auf die richtige Seite weitergeleitet werden können.
  • Länderspezifische Domains für länderspezifische Inhalte verwenden.

 

 

 

 

Graphik: © Fiedels – Fotolia.com

Serie A

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *