Blog

Kategorie: Pressearbeit

Pressemitteilungen erstellen: Was ist im Vorfeld zu beachten?


possible or impossible?Viele Unternehmer vertreten die Auffassung, dass sie zwingend Pressemitteilungen veröffentlichen müssen. Um dies in die Tat umzusetzen, erstellen sie permanent Pressemitteilungen, welche zum größten Teil nicht veröffentlicht werden. Wenn doch, so interessiert sich niemand für sie. So stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, Pressemitteilungen nur um des Erstellens wegen zu schreiben – oder ob nicht zumindest ein wenig Sinn dahinter stecken sollte…

Pressemitteilungen schreiben: Gründe für Pressemitteilungen

Zunächst ist es sinnvoll, zu überprüfen, ob überhaupt ein Anlass zum Erstellen einer Pressemitteilung besteht. Im Klartext bedeutet dies, dass sich der Unternehmer fragen sollte: „Gibt es etwas, über das es sich zu berichten lohnt?“ Wird diese Frage ehrlicherweise mit „nein“ beantwortet, so hat sich das Pressemitteilung Erstellen damit erübrigt. Gibt es hingegen unternehmensbezogene Neuigkeiten oder andere Informationen, welche für Leser interessant sein könnten, so erlangt dadurch das Pressemitteilung Erstellen seine Berechtigung.

Pressemitteilung erstellen: Nutzen der Pressemitteilung

Eine weiter Frage, mit der sich ein Unternehmer beschäftigen sollte, ist der etwaige Nutzen einer Pressemitteilung: „Was bringt mir als Unternehmer das Pressemitteilung Erstellen?“ „Werde ich beziehungsweise mein Unternehmen irgendeinen Nutzen daraus ziehen können, beispielsweise mehr Kunden?“ Ist ein Nutzen in Aussicht, lohnt sich das Pressemitteilung Erstellen; ist hingegen keiner zu entdecken, so sollte der Plan, eine Pressemitteilung zu erstellen, noch einmal gründlich durchdacht werden.

Pressemitteilungen schreiben: Kompetenter Ersteller wichtig

Gibt es im Unternehmen eine Person, welche kompetent genug ist, um eine Pressemitteilung zu erstellen? Wenn ja, so sollte sie mit der Aufgabe betraut werden – und niemand sonst. Beim Pressemitteilung Erstellen ist es nicht unerheblich, dass ein und derselbe Mitarbeiter sich für diese Aufgabe verantwortlich fühlt. Dies ist insbesondere beim Kontakt zum Redakteur wichtig: Redakteure schätzen es sehr, einen Ansprechpartner zu haben. Wechselt dieser ständig, so wird sich niemals ein Vertrauensverhältnis ausbauen können.

Gibt es hingegen im Unternehmen niemanden, der zum Pressemitteilung Erstellen geeignet ist, so besteht die Möglichkeit, ein professionelles Unternehmen damit zu beauftragen. Der Vorteil liegt darin, dass derartige Dienstleister wissen, was sie tun, und keine Tipps zum Pressemitteilung erstellen benötigen. Der Nachteil liegt ganz klar bei den dadurch entstehenden Kosten, welche insbesondere bei kleinen Unternehmen oft in keinem Verhältnis zu dem Nutzen einer Pressemitteilung stehen.

Pressemitteilung interessanter gestalten durch Fotos

Scheint der Anlass zum Pressemitteilung Erstellen gegeben zu sein, so sollte der nächste Schritt sein, die Pressemitteilung an sich interessanter zu gestalten. Ein hervorragendes Medium hierfür ist das Beifügen von Fotos: in der Praxis kommt es häufig vor, dass durch ein gutes beziehungsweise interessantes Pressefoto das Interesse des Redakteurs geweckt wird, und er sich somit näher mit der Pressemitteilung beschäftigt.

 

Graphik: © faithie – Fotolia.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *