Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Zaubern Sie die Magie herbei!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Person Ihres Herzens sprichwörtlich verzaubern. Wie das geht, lernen Sie ab sofort im "Zauberkurs für Singles" in der Zauberschule Jedinat!

„Es war einfach wie … Magie!“ Das Zitat aus dem romantischen Filmklassiker „Schlaflos in Seattle“ bringt es auf den Punkt. Das Kennenlernen eines potentiellen Partners muss sich eben wie etwas ganz Besonderes anfühlen, damit wir uns so richtig verlieben. Aber wussten Sie auch, dass man magische Momente lernen kann? Zaubern Sie sich doch einfach in das Herz Ihrer/Ihres Angebeteten!
Wie das geht? Im „Zauberkurs für Singles“ der Zauberschule Jedinat lernen Sie eine Kunst, mit der Sie beim anderen Geschlecht garantiert punkten werden. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihr Date mit einfachen Mitteln verzaubern – ganz einfach, indem Sie die andere Person verblüffen, ihr etwas ganz Besonderes, etwas Außergewöhnliches bieten. Das muss kein Essen im Sterne-Restaurant sein – sie brauchen dazu nur Ihre Hände und ein paar Requisiten. Schon können Sie dem Gegenüber rote Bällchen aus dem Dekolleté zaubern oder ein zerschnittenes Seil wieder zusammen bringen. Solche Tricks erleichtern eine galante Annäherung an den Wunschpartner. Aber Vorsicht! Der Plan, dass Sie mit diesen Tricks in der Disko jedes Wochenende eine/n abschleppen, könnte so enden wie bei Tom aus München – er hat sich sprichwörtlich in feste Hände gezaubert. „So einen Freund hatte ich noch nie“, sagte sich die erstaunte Lydia und nahm Tom kurzerhand unter ihre Fittiche.

Magische Momente kann man lernen

„Das sind ja billige Anmachtricks“, mag jetzt manch einer von Ihnen denken. Aber bei der Zauberschule Jedinat lernt man nicht nur, wie ein Zaubertrick funktioniert. Auch elegante Präsentationstechnik liegt dem Leiter der Schule am Herzen: „Als Zauberlehrling setze ich mich zum einen intensiv mit mir selbst auseinander“, erläutert Christian Jedinat, „und zum anderen lerne ich, den anderen einzuschätzen, mit seinen Augen zu sehen.“ In der Tat trägt ein Kurs in Zauberei auch wesentlich zur Selbstentwicklung bei. Das Selbstbewusstsein wird geschult – schließlich steht man beim Vorführen im Mittelpunkt. Zudem wird die Empathie für das Gegenüber trainiert. Beides ist beim anderen Geschlecht erwünscht, sei es in einem heißen Flirt oder in der festen Partnerschaft. Nicht zuletzt wird die Kommunikationsfähigkeit geübt: „Die Kursteilnehmer müssen miteinander arbeiten und kommunizieren“, so Jedinat. Seiner Erfahrung nach gehen die Gespräche nach dem Kurs abends noch weiter – und tiefer. Schließlich treffen in einem „Zauberkurs für Singles“ Gleichgesinnte aufeinander. Dabei hilft es sicherlich, dass Jedinat nicht nur Zaubermeister, sondern auch Persönlichkeitscoach ist.
Was Zauberei mit Verliebtheit zu tun hat? Es ist der verlockende Ruf des Unbekannten, meint Christian Jedinat: „Beides bringt uns auf neues Terrain, lässt uns die Komfortzone gegen Spannung und Aufregung eintauschen, beides spricht unsere Emotionen an, lässt unser Herz bis zum Hals klopfen und vermittelt uns einen unvergesslichen Kick.“ Wenn Sie mit Zauberkunst erobern lernen, rufen Sie all das bei Ihrem Gegenüber bereits hervor!
„Es war einfach … Magie!“ Wenn Sie den ersten Eindruck – und den gibt es schließlich nur einmal – magisch gestalten möchten, lernen Sie zaubern! Schon beim ersten Wochenendkurs lernen Sie circa 15 Tricks für jede (Flirt-)Situation.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.