Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Gier und Habsucht - ein rotzfrech gereimter Lesespaß

"Gier und Habsucht" von Helge Großklaus

Die klassische Max und Moritz-Geschichte wird von Helge Großklaus in "Gier und Habsucht" auf eine frische Weise neu erzählt.

Max und Moritz sind vielen Menschen aus ihrer Kindheit bekannt. Die beiden Schelme und ihre lustigen Abenteuer haben bei vielen Menschen für jede Menge Lesefreude gesorgt. Wer sich gewundert hat, wie die beiden sich entwickeln würden, wenn sie aufwachsen, der erhält nun endlich eine Antwort. Die satirische Nachdichtung von Helge Großklaus beschäftigt sich mit den Taten des erwachsenen Duos. Man kann erahnen, dass dabei jede Menge schief läuft und die Streiche nicht mehr ganz so harmlos ausfallen werden. Max und Moritz sind nun die Erzkapitalisten Gier und Habsucht, die meist nichts Gutes im Sinne haben ...

Das Buch "Gier und Habsucht" von Helge Großklaus orientiert sich vom Vorwort bis zum Schluss an der Original-Dichtung. Die Giftpfeile, die auf den gegenwärtigen amoklaufenden Kapitalismus abgeschossen werden, sind mit gelegentlichen Busch-Zitaten garniert. Alle Charaktere, die in dem bis zur letzten Seite unterhaltsamen Buch auftauchen, basieren auf der klassischen Vorlage. Großklaus' Satire ist eine erfrischende Fortsetzung der Max und Moritz-Geschichten, die diesmal erwachsenen Lesern jede Menge Lesevergnügen bereiten werden.

"Gier und Habsucht" von Helge Großklaus ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4106-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.