Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Auf eigene Rechnung - Geburtstagsfeier mit Mord

"Auf eigene Rechnung" von Siegfried Laggies

Ein freudiges Ereignis nimmt in dem Roman "Auf eigene Rechnung" von Siegfried Laggies eine unerwartete Wendung.

Frau Wilde wird 50 Jahre alt und ihre drei Töchter haben für sie einen besonderen Tag geplant. Zudem wollen sie diese Gelegenheit nutzen, um den Eltern ihre Freunde vorzustellen. Doch bereits auf dem Höhepunkt der Geburtstagfeier ereignet sich etwas Unvorhersehbares. Das Unheil bahnt sich seinen Weg. Eine Vergiftung und ein Mord geben dem weiteren Geschehen eine ganz andere Richtung. Vom Landeskriminalamt wird eine Sonderkommission unter der Leitung von Oberinspektor Ferdinand Köstel - auch hochachtungsvoll "Der Fuchs" genannt - eingesetzt. Es konnte jedoch niemand ahnen, was der Ermittler während seinen Untersuchungen herausfindet ...

Die Protagonisten in "Auf eigene Rechnung" von Siegfried Laggies werden in einen Fall rund um Mord, Prostitution, Drogenhandel und Gift verwickelt. Den 50. Geburtstag von Frau Wilde wird so schnell niemand vergessen. Die Familie muss sich einigen unangenehmen Wahrheiten stellen und der Ermittler Köstel steht vor vielen Herausforderungen, bevor er zusammen mit dem Rauschgiftdezernat Antworten auf immer mehr Fragen finden kann.

"Auf eigene Rechnung" von Siegfried Laggies ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2002-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.