Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Webers Kinder - ein OWL-Krimi entführt auf die dunkle Seite

"Webers Kinder" von Michael Giezek

Michael Giezeks zeigt den Lesern in "Webers Kinder", wie tief die Abgründe menschlicher Seelen sein können.

Marc-Andre Weber ist der Kriminalhauptkommissar vom Polizeipräsidium OWL aus Bielefeld und der Protagonist des Krimis "Webers Kinder". Er nimmt die Ermittlungen im Falle einer Betrügerbande auf und ahnt zu Beginn nicht, dass ihn dieser Fall tief in die Abgründe der menschlichen Seele blicken lassen wird. Als er dann auch noch seinen Hauptverdächtigen ermordet auffindet, werden seine Ermittlungen vollkommen auf den Kopf gestellt. Es gibt zunächst leider keine Hinweise, dass das Opfer Mitglied eines Verbrecherclans war, der nicht nur mit dem Verkauf von manipulierten Autos und Drogen viel Geld macht - nein, sie machen auf eine sehr zwielichtige Weise jede Menge Profit. Je näher die Ermittler dem dreckigen Hauptgeschäft der Bande kommen, desto unglaublicher wird das Vorgehen der Bandenmitglieder.

Doch mit was können die Antagonisten in dem spannenden Roman "Webers Kinder" von Michael Giezek mehr Geld machen als mit Drogen? Die bedrückende Antwort ist: Kinder. Die Leser folgen den Schritten des cleveren Kriminalhauptkommissar mit großen Interesse, denn er findet nach und nach immer neue Teile des Puzzles. Wird er den Fall lösen können, bevor weitere unschuldige Seelen einen hohen Preis bezahlen müssen?

"Webers Kinder" von Michael Giezek ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-7736-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.