Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Der Königsweg der Musik – neues Buch zeigt die Kunst der Musikmeditation

"Der Königsweg der Musik" von Wolfgang Zeitler

Wolfgang Zeitler stellt in seinem Sachbuch "Der Königsweg der Musik" Hörkunst und den Weg zur Mediation mit Musik vor.

In seinem packenden Buch zur Musikmeditation offenbart Wolfgang Zeitler die Musik und das Musikhören als wahren Schöpfungsakt. Aus 30jähriger Seminarerfahrung berichtet er voller Liebe und Leidenschaft für die Materie von der Kunst des Hörens. Erstmals erklärt er in seinem Werk detailliert den Schöpfungsprozess der Ars Audiendi-Musikmeditation, vom schlichten Lauschen bis hin zum tiefsten Einswerden mit den Tönen. Im Anhang nennt er zahlreiche kleinere und größere Musikstücke in besonders gelungenen Interpretationen, mit denen zu beschäftigen sich lohnt...

In seinem Buch "Der Königsweg der Musik" leitet Autor Wolfgang Zeitler dazu an, Musik zu verstehen und für die Meditation und die eigene Entspannung richtig zu nutzen. Zeitler spricht eine unmittelbare Sprache, die jeder Musikliebende sofort versteht, und verzichtet auf jegliche Fachsimpelei. "Der Königsweg der Musik" das Buch, das den Musik-Hörer in den Mittelpunkt stellt und dessen ureigene Kompetenz aufzeigt.

"Der Königsweg der Musik" von Wolfgang Zeitler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4988-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.