Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Denken und Sein - Philosophische Essays

"Denken und Sein" von

Thomas Kühn setzt sich in seinem neuen Buch mit den moralischen und politischen Implikationen von Selbstbesinnung und Selbstbestimmung auseinander.

Die Essaysammlung "Denken und Sein" stellt den Versuch einer philosophischen Selbstbesinnung und Selbstbestimmung dar. Sie zentriert sich um Probleme der Selbst- und Welterkenntnis und lotet deren moralische und politische Implikationen aus. Vor allem wendet sich der Autor Thomas Kühn gegen Formen der Identitätsphilosophie, die Ungleiches gleichmachen wollen. Ungelöste Fragen gehören ebenso zum Leben wie Widersprüche und Unvereinbarkeiten. Die essayistische Form entspricht der Offenheit eines Denkens, das sich seiner Subjektivität bewusst ist.

Die Essays in der Sammlung "Denken und Sein" von Thomas Kühn stehen in der Tradition der Aufklärung. Der Autor erklärt, dass sein Buch sich vor allem an Menschen, die "metaphysisch obdachlos" sind, richtet. Seine Zielgruppe sind Leser, die noch nicht aufgehört haben, jenseits der modischen Etiketten nach "Sinn" zu suchen. Die vielseitigen und intelligenten Essays regen diese zum weiteren Nachdenken an und lässt diese erkennen, dass sie mit ihrer Sinnsuche nicht allein sind.

"Denken und Sein" von Thomas Kühn ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-02330-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.