Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Ars Ligna eröffnet das Tor zur Welt des Holzes

Ars Ligna steht für ausgefallene Intarsien oder Einlegearbeiten und ästhetisch modernes Design.

Holz zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Unsere heutige Möbelherstellung wäre ohne die Verarbeitung und Verwendung von Holz undenkbar. Auch der Designer, Künstler und gelernte Tischler Hartmut Held ist seit 25 Jahren mit dem Werkstoff Holz verbunden. Er kreiert ästhetisches, modernes Design aus Holz und steht hinter dem Namen Ars Ligna.
Ars Ligna arbeitet mit edlen, bei den meisten Menschen in Vergessenheit geratenen, Furnieren. Inzwischen hat er sich auf ausgefallene Intarsien- und Einlegearbeiten spezialisiert - Ars Ligna steht deshalb für außerordentliche Qualität von Einlegearbeiten. Die Idee von Ars Ligna, ist die Vielfalt und Schönheit des Werkstoffes Holz zu zeigen. Ars Ligna schafft wertvolle und hochwertige Möbel, die sich der alten Handwerkstechnik der Intarsienkunst bedienen. So beweisen die Möbel von Hartmut Held, dass Intarsienkunst keine antiquierte Technik ist, sondern zeitlos schönes Design schaffen kann.

Hartmut Held beherrscht alle Facetten des Kunsthandwerks. Ob kunstvolles Bild, individuelles Möbel, oder anspruchsvoller Innenausbau - er versteht es, aus unterschiedlichsten Maserungen, Formen und Farben, kurz, durch die natürliche Schönheit von Holz, Kunstwerke entstehen zu lassen.

Auf der Website www.arsligna.com wird eine Auswahl an Einlegearbeiten in Form von Bildern zum "an-die-Wand-hängen" vorgestellt: das Besondere dabei - diese Bilder könnten auch Möbelfronten sein. Das ist das Außergewöhnliche bei den Kreationen von Hartmut Held. Seine Bilder können sich zentral in eine Schrankwand einfügen, eingebettet in ein normales Furnier. Oder zu einem Motiv über die gesamte Schrankwand werden – eine Einlegearbeit monumental als Eyecatcher.

Ars Ligna fungiert zugleich als Zulieferer anderer Tischlereien. Individuelle Wünsche, ob vom Tischler oder Endkunden, werden berücksichtigt und fachgerecht als Möbel oder Intarsienbild hergestellt. Interessierte Kunden können sich die Kunstwerke nach Terminvereinbarung jederzeit im so genannten "Showhouse" anschauen.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.