Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Ein Makler im Taunus geht neue Wege

Makler Paket Plus

Provisionszahlungen abhängig vom Erfolg ? Warum eigentlich nicht!
Bene Immobilien Management startet Testphase für Kunden.

Der in Hofheim/Ts. ansässige Immobilienmakler "Bene Immobilien Management", auch bekannt als "Der Taunus Makler" führt mit seinem Makler Pakte PLUS, neue Provisionsregelungen ein.
Nach sechs Wochen erfolgloser Vermarktung, reduziert der Makler die Provision um 50 Prozent.
"Wir sind nicht der Ansicht, dass Makler grundsätzlich zuviel verdienen", erklärt Dr. Joachim Näder von Bene Immobilien, "aber in einer Zeit wo viele Kunden, eben nicht mal eben 20-30ig tausend Euro Courtage auf den Tisch legen können, solte man dem gerecht werden". Der Privatverkaufsanteil ist nach wie vor hoch, in manchen Gebieten über 60 Prozent. "In vielen Privatexposés wird heute vermehrt explizit darauf hingewiesen, wieviel Geld man doch ohne Makler spart," weiß Berthold G.Neitzel, Inhaber von Bene Immobilien, " Provisionsfrei wird zu einem vermeintlichen Kaufkriterium und/oder Qualitätsmerkmal." Viele Verbraucher erkennen bei dem Privatverkauf jedoch oft nicht, dass der Kaufpreis überteuert ist und zahlen so oft mehr, als mit einem marktfähigen Kaufpreis plus Provision.
Das Signal, die ortsübliche Käufer-Provision, in Hessen sind das 5,95 Prozent vom Kaufpreis, inkl. MwSt.,herabzusenken und das auch zu deklarieren und zu kommunizieren, wird natürlich von Käuferseite gut aufgenommen. Hier herrscht bei der in Hessen üblichen vollen Käuferprovision, sowieso der Argwohn, warum der Käufer alles zahlen soll, wo doch der Makler überwiegend für den Verkäufer tätig wird. Will der Makler jedoch, was er durchaus dürfte, z.B. 3 Prozent an den Verkäufer abwälzen, wird er keine Aufträge mehr bekommen, da der Verkäufer dann lieber einen anderen Makler nimmt.
Für den Verkäufer ist die Provisionsreduzierung auch interessant, da er mehr Interessenten hat, trotz Makler, die sonst vielleicht von diesem Angebot abgesehen hätten.
Die Testphase läuft zunächts bis 30.06., wird bei guter Resonanz aber verlängert.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.