Blog

Kategorie: SEO

XML-Sitemaps erstellen und bei Suchmaschinen eintragen


Um seine (neue) Website bekannt zu machen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Einige davon wurden hier bereits angesprochen, doch eine weitere sollte keinesfalls außer Acht gelassen werden: das Einstellen der Internetpräsenz in die großen Suchmaschinen als XML-Sitemap.

Was ist eine Sitemap?

Bei einer Sitemap handelt es sich um die strukturierte Darstellung einer Website in Listen- oder Diagrammform, in denen alle URLs und Unterseiten der Website aufgeführt sind. Diese Sitemaps erleichtern den Searchbots ihre Arbeit. Da die großen Suchmaschinen Einträge von Internetauftritten im XML-Format wünschen, ist es ratsam, die eigene Website in dieses Format umzusetzen.

Wie kann eine Website als XML-Site dargestellt werden?

Hierfür werden mehrere kostenlose Programme angeboten. Besonders empfehlenswert ist „XML-Sitemaps.com“. Dort braucht nur die URL der betreffenden Website eingegeben werden, und innerhalb weniger Minuten ist die komplette Sitemap erstellt. Dann kann sie sowohl als Download abgerufen, als auch als Emailanhang zugesandt werden. Ist dies geschehen, braucht die XML-Website nur noch in den Order der Website hochladen (dies geschieht auf dem Server!). Ob dies komplett richtig geschehen ist, kann unter einem auf der XML-Sitemaps.com-Homepage angegebenen Link eingesehen werden. Das war schon alles.

Bitte immer, wenn die Website aktualisiert wird, auch die Sitemap aktualisieren!

Einstellen der XML-Sitemap bei den Suchmaschinen

Die größte und beliebteste Suchmaschine weltweit ist Google, deswegen ist es natürlich unerlässlich, seine Website dort anzumelden. Die Anmeldung erfolgt mithilfe der Google Webmaster Tools, bei denen unter der Option „Optimierung“ die Schritte zum Eintrag einer XML-Website genauer erklärt wird.

In der bekannten Suchmaschinen BING sollte ebenfalls ein Eintrag stattfinden. Hierfür ist Registrierung bei Windows-live erforderlich, die in wenigen Schritten erledigt ist. Danach stehen die BING-Webmaster-Tools in vollem Umfang zur Verfügung. Beispielsweise gibt es dort die Option des Erstellens beziehungsweise Hochladens eigener XML-Sitemaps, was anhand einer einfachen Schritt-für Schritt-Anleitung erfolgt.

Bei Ask.com ist zu beachten, dass zusätzlich zu der erstellten Sitemap zusätzlich eine robot txt. Datei erstellt werden muss. Wozu diese ist und wo sie eingebaut werden soll, wird bei ask.com alles erklärt.

Bis vor einiger Zeit war eine zusätzlich Anmeldung bei Yahoo möglich (siehe hier), doch diese Funktion ist momentan nicht gegeben.

Zu beachten ist, dass bei sämtlichen Suchmaschinen, bei denen die Webseite angemeldet wird, keine Garantie gegeben wird, dass auch tatsächlich ein Crawler vorbeikommt. Diese Anmeldung erhöht lediglich die Chance auf einen derartigen Besuch…

 

 

Graphik: © adimas-Fotolia.com

One thought on “XML-Sitemaps erstellen und bei Suchmaschinen eintragen

  1. Gut geschriebener – und auch für „Nicht-Seo“ leicht verständlicher Artikel. Habe meine Sitemap mit Hilfe Ihres Links erstellt. ( Sitemap.com) Hat soweit ganz gut geklappt. Zwar hat meine Website nur gerade mal 17 Seiten, also ist die „Sitemapfrage“ eher vielleicht sekundär. Trotzdem, nützt es nichts, so schadet es nichts. Danke für die Erklärungen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *