Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Top Gründer im Handwerk 2014 - die Spannung wächst

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ist Schirmherr von „Top-Gründer im Handwerk 2014“; Foto: Bundesregierung/Bergmann

Weitere Erfolgsgeschichten aus allen Gewerken gesucht.
17.000 Euro Preisgelder. Bewerbungen bis 30. Juni.

Mutig, fleißig und buchstäblich Meister ihres Faches – so präsentieren sich die ersten Kandidaten beim Wettbewerb "Top Gründer im Handwerk". Mit frischen Ideen erschließen sie neue Nischen und schreiben Erfolgsgeschichten.
Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will der renommierte Gründerwettbewerb Handwerker ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen – ob als Gründer oder Nachfolger. Mitmachen lohnt sich: Den Gewinnern winken öffentliche
Anerkennung und Preisgelder von 17.000 Euro. Aktuell zählt das Teilnehmerfeld dreizehn Männer und Frauen; mit Spannung werden die nächsten Bewerbungen erwartet. Bis zum 30. Juni ist die Teilnahme unter www.handwerk-magazin.de/topgruender möglich.

Handwerk hat goldenen Boden – das beweisen eindrucksvoll dreizehn zupackende Unternehmer aus neun Gewerken, die bereits zum Wettbewerb angetreten sind. Die Ideen der Unternehmer sind so vielfältig wie die Branchen, aus denen sie stammen. Vom Gebäudereinigungsdienst bis zum Hörgeräteakustiker, vom Werbetechniker bis zum Friseursalon wetteifern sie mit ihren ganz persönlichen Erfolgsgeschichten um den Titel "Top Gründer im Handwerk 2014".
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie begleitet den renommierten Wettbewerb schon seit Jahren; die Schirmherrschaft von Minister Sigmar Gabriel unterstreicht die hohe Bedeutung des Handwerks für Deutschland.
"Die Bewerber zeigen eindrucksvoll, wie kraftvoll und lebendig das Handwerk ist", freut sich Olaf Deininger, Chefredakteur von ‚handwerk magazin‘.
"Unsere Kandidaten machen das Beste aus ihrem Beruf. Sie erfüllen sich den Traum von der Selbstständigkeit mit kreativen Ideen und viel Stehvermögen."
Zum dreizehnten Mal lobt das ‚handwerk magazin‘ die Auszeichnung mit seinen Partnern Signal Iduna Gruppe und Adolf Würth GmbH & Co. KG aus. Eine prominent besetzte Jury ermittelt die Gewinner des Wettbewerbs.
Die Preisverleihung findet am 26. September 2014 im Radisson Blu Hotel in Dortmund statt.
Teilnehmen können Selbständige aus allen Gewerken, die in den letzten zwei bis fünf Jahren einen Handwerksbetrieb gegründet oder übernommen haben. Den Siegern winken Preise von 10.000, 5.000 und 2.000 Euro. Vor allem aber bringt der Award jungen Unternehmern und ihren Geschäftskonzepten bundesweite Anerkennung und Aufmerksamkeit.
Tüchtige Handwerker können sich noch bis zum 30. Juni unter www.handwerk-magazin.de/topgruender bewerben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.