Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

QTrade nun auf Facebook, Twitter & Co.

QTrade freut sich auf regen Austausch mit neuen Fans und Followern auf Facebook, Twitter und Google+.

Um die Onlinepräsenz weiter auszubauen, wurden in neue Marketingkanäle und den Ausbau der Marketingabteilung investiert. Im Zuge dessen wurden neue Onlineprofile der Firma in diversen sozialen Netzwerken lanciert. Wir freuen uns auf regen Austausch mit unseren Kunden und viele neue Fans und Follower.

Hierzu gehören folgende Netzwerke:
- Facebook: Facebook ist die am schnellsten wachsende Onlinegemeinschaft von Nutzern aus der ganzen Welt. Aufgrund der hohen Mitgliedszahl von Facebook (über 900 Millionen) sieht die Geschäftsführung der Firma hervorragende Marketingchancen auf dieser Plattform. Sie finden das Facebook-Profil von QTrade unter folgendem Link: http://www.facebook.com/QTrade.de

- Twitter: Auch Twitter ist für eine schnellwachsende Firma die primär online tätig ist von hoher Bedeutung. Regelmäßig können über die Plattform Neuigkeiten und Interessantes an die „Follower“ verteilt werden. In den kommenden Wochen wird dieser Bereich mit nützlichen Informationen weiter ausgebaut werden. twitter.com/QTrade_de

- Google+: Das neue soziale Netzwerk Google+ erreicht mittlerweile höhere Wachstumsraten als Facebook. Daher hat sich die Geschäftsleitung dazu entschlossen ein zweites Profil online zu stellen, um dadurch einen neuen Vertriebskanal zu erschließen. Die Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau, wird jedoch in Kürze voll verfügbar sein.

Peter Müller, Geschäftsführer der QTrade GmbH, sagte hierzu folgendes: „Wir sind nach wie bestrebt unseren Kunden und allen Interessanten den besten Service zu bieten. Hierzu gehört mittlerweile auch die Präsenz in den großen sozialen Netzwerken. Dadurch befinden wir uns noch näher an unseren Kunden und können auf Wünsche, Anregungen und Kritik schneller reagieren.“

Testen Sie uns und unsere Plattformen noch heute unter http://www.qtrade.de !

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.