Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

axanta AG vermittelt Taxi-Unternehmen

Unternehmensnachfolge für Vissel-Taxi dank axanta AG geregelt: Geschäftsführer der Hammerschmidt GmbH (links) und der Verkäufer

Unternehmensnachfolge gesichert: Vissel-Taxi in neuen Händen

Mit Unterstützung der axanta AG wurde der Unternehmensfortbestand des Taxi- und Mietwagenunternehmens Vissel-Taxi aus Visselhövede durch den Verkauf an die Taxi Hammerschmidt GmbH zum 1. Juli 2013 gesichert. Die axanta AG zählt zu den deutschen Marktführern unter den unabhängigen M&A-Beratern für Unternehmensvermittlungen des Mittelstandes.
Das Unternehmen Vissel-Taxi wurde 1986 gegründet und befindet sich in der niedersächsischen Kleinstadt Visselhövede, am Rand der Lüneburger Heide im Städte-Dreieck Bremen-Hamburg-Hannover. Das Unternehmen genießt im Umkreis bei privaten und gewerblichen Stammkunden gleichermaßen einen sehr guten Ruf.
Die axanta AG wurde von dem bisherigen Inhaber Bernhard Ulbrich mit der Suche nach einem passenden Nachfolger für seinen altersbedingten Rückzug aus dem Unternehmen beauftragt. Dem Verkäufer wurde relativ schnell der spätere Käufer vorgestellt. Die Taxi-Hammerschmidt GmbH ist der einzige Mitwettbewerber am Ort und wollte ihre Position ausbauen.
Im Verlauf der Verhandlungsgespräche hat Susanne Schnur als zuständige Business Brokerin der axanta AG beide Seiten zu einer Einigung gebracht und die Unternehmensvermittlung abgeschlossen.
"Es zeigt sich immer wieder, dass während der Vertragsverhandlungen die Mittlerfunktion eines erfahrenen M&A-Beraters oft ausschlaggebend ist. Speziell die Rolle als erfahrener Motivator und vor allem Moderator bei den Verhandlungen, ist ein wesentlicher Teil unseres Erfolgs-Konzeptes. Denn die passenden Kaufinteressenten zu eruieren ist nur der erste Teil der Aufgabe. Der erfolgreiche Abschluß der Vertragsverhandlungen ist mindestens genauso herausfordernd", so Udo Goetz, Vorstand der axanta AG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.