Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Unlebende Seelen - Vier fantastische Sci-Fi Geschichten

"Unlebende Seelen" von Elisabeth Stier

Elisabeth Stier zeigt in "Unlebende Seelen", wie Menschen leben, wenn sie ihre Intelligenz hyper positionieren.

Die nicht lebenden Systeme fangen in den Geschichten dieser Sammlung damit an, sich darüber bewusst zu werden, wie verlassen sie geboren worden sind. Es stellt sich schnell die Frage: Wie kann sich solch ein Wesen ausdrücken und mitteilen? Und: Was träumt es und wie steht das Fühlen und die Vernunft im Verhältnis? Wenn der Mensch seine Intelligenz hyper positioniert, kann er noch leben wie ein Mensch? Die vier Geschichten von Elisabeth Stier zeigen, was mögliche Antworten auf diese Fragen sein könnten. In der ersten Geschichte geht es um ein Fbit, welches sich in einem Glas verfangen hat. Kann es gerettet werden?

In der zweiten Geschichte der Sammlung "Unlebende Seelen" von Elisabeth Stier entwickelt sich in einem Chip ein Bewusstsein. Es wird sich seiner Einsamkeit bewusst und versucht zu entkommen. Die dritte Episode zeigt, wie wild es in den Menschen zugeht, die bereits digital transformiert wurden. Schließlich besuchen Fremde in der vierten Episode unseren Planeten und sind entsetzt, welche Auswüchse sich hier entwickelt haben. Wer Science Fiction und Utopien liebt, der wird hier viel Lesespaß finden, aber auch Stoff, über den es sich nachzudenken lohnt.

"Unlebende Seelen" von Elisabeth Stier ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-6389-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.