Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

8. Katzenelnbogener Ritterspiele

Katzenelnbogener Ritterspiele

Vom 14. bis zum 15. Juni finden im Schloss Katzenelnbogen die historischen Ritterspiele statt.

Das Schloss liegt zwischen Koblenz und Wiesbaden. Es wurde 1094 erbaut, allerdings ist die Gestaltung der ersten Burganlage heute nicht mehr bestimmbar.
1540 brannte die Anlage vollständig aus und wurde in den Jahren 1584 und 1613 durch Neubauten restauriert. Diese gaben der alten Burg das heutige Aussehen eines Schlosses.
Bei den 8. Katzenelnbogener Ritterspielen handelt es sich um ein Ritterturnier der Löwenritter, ein historisches Marktspektakel auf dem eine lange Rittermeile aufgebaut wird. Hier schlagen die teilnehmenden Ritter und ihr Gevolk ihre Zelte auf.
Der historische Marktplatz wird gestaltet von Ritterlagern, Tavernen, Handwerkerständen und Händlerzelten. Alle Teilnehmer sind historisch gewandet. Besucher unternehmen mit den Akteuren eine Zeitreise in eine Welt, in der Walther von der Vogelweide seine berühmten Verse "Ich saz ûf eime steine" dichtete und in der das Ständesystem jedem Menschen seinen festen Platz in der Gesellschaft zuwies.
Besucher erleben hier eine eigene Welt aus schönen Dingen, die Sie als Erinnerung wieder mit nach Hause nehmen können. Dazu gehören beispielsweise echte Ledertaschen, Silberschmuck, historische Trinkhörner, natürlich auch Gewandungen, die Sie schon vorab im Online Shop www.mittelalterkleidung.de bestellen können. Ein besonderer mittelalterlicher Renner sind auch die historischen Trinkhörner, die Besucher vor Ort erwerben können als eigenes Mitbringsel oder als Geschenk für Daheimgebliebene: Sie können die Trinkhörner vor Ort in kurzer Zeit mit einer persönlichen Botschaft gravieren lassen.
Das historische Programm wird gestaltet von Gauklern, Narren und Musikgruppen, darunter die mongolische Musikgruppe "SEDAA", "Donnerkeil", "Gauklerpack", "Hubertus von Putlitz", "Fantasia Orientica", die Reifenberger Härmleins, Dudel-Lissie, Carmen´s Harfenmusik und "Die GAUKLEREI".
Atemberaubende Fakir- und Feuerjonglagen von "Dragon at East" Pascal Ruckes, ein "Sklavenmarkt" und das das Katapultschiessen auf dem Turnierplatz runden das Programm ab. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung gehört das Tavernenspiel. Zweimal täglich treffen sich hier die "Löwenritter" auf ihrem Pferde und versuchen mit einer Lanze bewaffnet ihr Gegenüber vom Pferd zu stoßen.
Auch für die Unterhaltung der Kinder wird extra gesorgt. Es wird ein Kinder-Ritterturnier sowie eine -Schlacht geben, Kinder-Zeltnächte sowie ein Kinder-Bauernhof mit Eselreiten, uvm.
Für die kulinarische Verköstigung wird an reich gedeckten Tafeln gesorgt.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.