Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

12. Juni: Tag Russlands

Das Kammerensemble der St. Petersburger Solisten

Das Kammerensemble "St. Petersburger Solisten" unter der künstlerischen Leitung von Michail Gantwarg spielt im Gasteig München klassische Musik.

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr ein großes Fest der russischen Kultur in zahlreichen Städten der Welt statt. An einem einzigen Tag - dem 12. Juni - werden auf den Bühnen der angesehensten Veranstaltungsorte an verschiedenen Orten der Welt zeitgleich Konzerte und Aufführungen von sechs der renommiertesten Künstlergruppen Russlands präsentiert. Die Russische Föderation ist das einzige Land der Welt, das seinen nationalen Feiertag in Form eines großen kreativen Projektes feiert. Sechs Länder, mehr als 600 Künstler und Musiker sowie rund 15 000 Menschen werden an den Feierlichkeiten zum "Tag Russlands″ in diesem Jahr teilnehmen.

Das im Jahr 1987 als unabhängiger Zusammenschluss begabter Musiker gegründete Streichensemble "St. Petersburger Solisten" spielt mit grazil anmutender Leichtigkeit musikalische Werke des Barocks und der Renaissance sowie Klassiker der Wiener Schule und Meisterwerke der romantischen Musik.

Sankt Petersburg gilt unter Kennern nicht umsonst als Wiege der größten Geiger, zu denen auch der künstlerische Leiter des Ensembles Michail Gantwarg zählt.

An diesem Abend bietet das Kammerensemble aus 16 Streichinstrumenten und einem Cembalo ein vielfältiges Programm, das Sie in die zauberhafte Welt der klassischen Musik entführt:

- Pjotr Tschaikowski (Serenade für Streicher in C-Dur, Opus 48)
- Georg Friedrich Händel (Concerto grosso No 5)
- Amadeus Mozart (Adagio)
- Dmitrij Schostakowitsch (Kammersinfonie "Im Gedenken an die Opfer des Faschismus und des Krieges")

20:00 Uhr im Kulturzentrum Gasteig, Carl-Orff-Saal
Rosenheimer Str. 5, 81667 München

Tickets unter:
T: +49 (0) 89 - 48098 -0
muenchenticket.de

Weiterführende Informationen:
russianday.ru

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.