Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

OstEnergie - neuer Stromtarif: 23,99 Cent./kWh bei AVC Marketing Club GmbH...

Der Chemnitzer Energie-Vermarkter bietet ab sofort den günstigen OstEnergie Stromtarif. Zusammen mit dem Energieanbieter Primastrom GmbH startet dieser Tarif mit bis zu 36 Monate Energiepreisgarantie

Mit OstEnergie Strom startet ein neues Produkt in der Vermarktung von AVC Marketing Club GmbH (Chemnitz). "Mit diesem neuen Stromtarif bieten wir vor allem hohe Preissicherheit. Die Energiepreisgarantie ist bis zu 36 Monate möglich und das bei fairer, monatlicher Zahlweise" informiert Jens Schaarschmidt, Key Accounter von AVC Marketing Club GmbH.

AVC Marketing Club GmbH erweitert seine Marke OstEnergie nun um einen weiteren Stromtarif. Der OstEnergie-Tarif bietet vor allem einen günstigen kWh-Preis von nur 23,99 Cent./kWh bei einem Grundpreis von monatlich nur 6,95 Euro (inkl. aller Steuern und Abgaben). Dieser Energietarif wird mit dem Produktgeber Primastrom (Berlin) realisiert. Das Unternehmen überzeugt durch eine positive Geschäftsentwicklung und hohe Versorgungssicherheit.

"Mit dem OstEnergie Staffelstrom, bieten wir vor allem Privat- und Geschäftskunden planbare Energietarife" berichtet Nancy Beyer, Geschäftsführerin von AVC Marketing Club GmbH (Chemnitz).

Seit vielen Jahren ist der Energievermittler AVC Marketing Club GmbH am deutschen Markt tätig. Hierbei werden Privat- und Gewerbekunden bedient. Mit kompetenten Beratern/Beraterinnen vorort steht das Unternehmen für eine nachhaltige Energieberatung in den Bereichen Strom und Gas.

"Eine langfristige Kundenzufriedenheit ist uns und unserem Mitarbeitermin sehr wichtig. Derzeit bieten wir von vielen Strom- und Gasanbietern verschiedenste Tarifmodelle. Somit können wir eine neutrale und kompetene Energieberatung darstellen" erläutert Jens Schaarschmidt von AVC Marketing Club GmbH (Chemnitz).

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.