Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

ABGS bezieht neuen Firmensitz in historischem Heizwerk

ABGS GmbH

Die ABGS GmbH Aehnelt & Braune Gaswarn- und Systemtechnik steht ihren Kunden seit Januar 2017 in neuen und historischen Räumlichkeiten mit ihren zertifizierten Dienstleistungen zur Verfügung.

Das 1896 erbaute ehemalige Heizwerk und Maschinenhaus der Firma Kelle & Hildebrandt in Dresden-Niedersedlitz wurde im Jahr 2016 behutsam und aufwändig rekonstruiert und mit modernster Infrastruktur ausgestattet.

Originale Wand- und Bodenfließen der Otto Kauffmann, Chemische Fabrik, Chamottewaren- und Mosaikplattenfabrik, welche damals unweit ansässig war, wurden wiederverwendet und in den modernen Innenausbau eingefügt. Der 1967 eingebrachte Hallenkran wurde in das galerieähnliche Obergeschoss integriert und ist nahezu vollständig erhalten und zu besichtigen. Die Dachkonstruktion im Inneren wurde originalgetreu rekonstruiert und erhält damit den Industriecharme der Jahrhundertwende.

Das deutlich größere Platzangebot von über 500 Quadratmetern Nutzfläche erlaubt der ABGS, die Organisationsabläufe noch effektiver zu gestalten und neue Dienstleistungen zu entwickeln und anzubieten. "Wir sind glücklich und stolz mit unserem Partner, der SBS Dienstleistungs GmbH, diesen Weg gegangen zu sein. Die ABGS GmbH wird das neue Platzangebot optimal ausnutzen. So sind in naher Zukunft Inhouse-Schulungen zu verschieden Themen der Gaswarn- und Sicherheitstechnik geplant. Hausmessen und Workshops werden das zukünftige Angebot abrunden. Außerdem werden wir unsere Lagerhaltung optimieren um noch besser und schneller auf Kundenwünsche eingehen zu können", blickt Daniel Braune, Geschäftsführer der ABGS GmbH, in die Zukunft.

Die ABGS GmbH macht sich fit für die Zukunft und wird Sie mit ihren Innovationen begeistern.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.