Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Die kleine Hilfe für grosse Mechaniker – Samuel Werder entwickelt Smartphone App für Feinmechanik

http://www.samuelwerder.ch

Mit der Smartphone App MechTab liefert der Schweizer Feinwerkspezialist Samuel Werder AG ein mobiles Berechnungstool für Mechaniker und Ingenieure.

Bei der Feinwerktechnik geht es um Messgenauigkeit und Präzision. Schon minimale Abweichungen können ein Werkstück unbrauchbar machen. In der Medizin- und Raumfahrttechnik undenkbar. Mechaniker und Ingenieure vertrauen daher nicht nur ihren eigenen Fähigkeiten, sondern auch der Messtechnik, die sie für die Fertigung hochkomplexer Stücke benötigen. Die Leistungsfähigkeit solcher Geräte konnte in den letzten Jahren noch einmal erheblich gesteigert werden. Mit dem Mechaniker-Tabellenbuch MechTab hat der Schweizer Feinwerkspezialist Samuel Werder AG eine Smartphone Applikation entwickelt, die einfache Berechnungen auch unterwegs möglich macht.

Mobil mit neuer Smartphone App

Das kleine Hilfsmittel kann im Internet heruntergeladen und als Vollversion auf dem Computer abgespeichert werden. "Mit unserem Programm MechTab möchten wir keinen Profit erwirtschaften und stellen es daher den Ingenieuren und Mechanikern kostenfrei zur Verfügung", verspricht Claude Werder, Geschäftsführer der Samuel Werder AG. Besonders gut eignet sich das Programm für schnelle Berechnungen und Toleranzen verschiedener Gewindetypen. Es enthält ausserdem eine Schnittdatenberechnung zum Bohren, Drehen und Fräsen sowie eine umfangreiche Datenbank mit ISO-Toleranzen für Wellen und Bohrungen bis zu 500 Millimetern. "Die Applikation bietet jede Menge Funktionen und Hilfsmittel für die mechanische Arbeit", so Werder weiter. Das neue Programm ist ab sofort für iPhone und Android erhältlich. "MechTab wird laufend weiter entwickelt und es lohnt sich, hin und wieder nach der neusten Version in den Stores zu suchen", so Claude Werder.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.