Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Der Freiburger Kreis kooperiert mit BLC Kostenoptimierung

170 große Vereine mit über 800.000 Sportlern sind im Freiburger Kreis organisiert

Für Sportvereine wird es zunehmend schwieriger, Gelder von Kommunen und Sponsoren zu erhalten. Aus diesem Grund optimieren die Vereine ihre Kosten für Gebäudereinigung oder Versicherungen.

Damit die Vereine nicht nur sparen, sondern gleichzeitig den gewohnten Qualitätsstandard erhalten, wenn nicht sogar verbessern, arbeiten sie mit Spezialisten zusammen.
Der Freiburger Kreis arbeitet mit BLC Kostenoptimierung zusammen, um für die Mitgliedsvereine die Kostensituation zu verbessern.

Diese Arbeitsgemeinschaft ist eine Dachorganisation großer Sportvereine, durch die Vereine kurzfristig und unbürokratisch die Möglichkeit zur Selbsthilfe erhalten. Insgesamt sind hier mehr als 800.000 Sportler aus circa 170 Vereinen organisiert. Auch mehrere Bundesligisten aus Fußball, Handball oder der Leichtathletik sind hier vertreten. Sowohl Leistungssportler, als auch Breitensportler aus allen Bundesländern profitieren von der Arbeitsgemeinschaft.

Die durch Kostenoptimierung erzielten Einsparungen liegen im Durchschnitt bei 20%. So wird ein Sportverein aus Norddeutschland in Zukunft 60.000 € pro Jahr weniger für die Gebäudereinigung ausgeben. Dieses Geld kann dann sinnvoll in die Jugendarbeit oder notwendige Anschaffungen investiert werden.

BLC ist eine unabhängige Gesellschaft, die sich auf den indirekten Einkauf spezialisiert hat.
Dieses Beratungsunternehmen analysiert die Beschaffungskosten und führt für Sportvereine Verhandlungen sowie Ausschreibungen durch. Neben einer sorgfältigen Lieferantenauswahl und –analyse werden den Sportvereinen die besten Einkaufskonditionen präsentiert. Die Ergebnisse sind messbar und transparent.

Das Beratungsunternehmen unterstützt die Sportvereine, so dass diese die jeweils günstigsten Einkaufskonditionen erhalten. Ein Honorar wird nur fällig, wenn eine Einsparung realisiert werden kann.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.