Aktuelle Pressemitteilungen

Sport

Die einfache und schnelle Handicapverbesserung für Amateurgolfer in 2013

So könnte sich Ihr Handicap entwickeln

Der einfachste, schnellste und kostenlose Weg, wie Sie Ihr Handicap als Amateurgolfer in 2013 verbessern können - lassen Sie den Driver im Schrank!

Gerade zu Beginn der neuen Saison sind die wenigsten von uns schon richtig "im Schlag". Woher soll`s auch kommen?

Die schneebedeckten Fairways und Grüns lassen keine Runde Golf zu, auch wenn vereinzelt schon der eine oder andere Kommentar aus den windgeschützten Abschlagboxen zu hören ist.

- Wann gehen Sie auf die erste Runde oder spielen Ihr erstes Turnier?
- Haben Sie sich für 2013 etwas vorgenommen?
- Wollen Sie endlich mal im Bunker trainieren oder ein Custom Fitting machen lassen?

Haben Sie sich auch ganz konkret zum Ziel gesetzt, sich von HCP 28 auf 22 runter zu spielen?

In vielen Fällen denken Männer in diesem Zusammenhang über einen neuen Satz Schläger nach. Die Golfindustrie beschert uns alljährlich neuere, längere und leichtere Schläger, mit denen wir Amateurgolfer automatisch besser werden sollen, wie man uns glauben machen will.

Wie Sie am Beispiel von Rory McIllroy sehen, kann eine Schläger-Umstellung auch große Probleme mit sich bringen. Profis rechnen mit einer dreimonatigen Umstellungsphase, allerdings können diese auch das ganze Jahr über spielen. Uns Amateuren bleiben im besten Fall einige schöne Monate im Jahr...

Gehen Sie einfach mal einen anderen Weg und lassen sogar einen Schläger weg...den Driver.

Tiger Woods trifft als aktueller Weltranglistenerster nur etwas jedes zweite Fairway mit dem Driver und gewinnt 3 von 5 gespielten Turnieren in 2013.

Lesen Sie, wie Sie Ihr Handicap verbessern können, in dem Sie den Driver stecken lassen.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.