Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

trip.me nun weltweit buchbar

Die Plattform für Individualreisende schaltet die englische Webseite frei.

Die Internetplattform trip.me bietet dem Reisenden die Möglichkeit, mit wenigen Klicks günstige und maßgeschneiderte Reisen von einem lokalen Destinationsexperten in Agenturen seiner Zielregion organisieren zu lassen. Seit Montag wurde die englische Version der Reiseplattform freigeschaltet und steht damit unter www.trip.me Interessierten in aller Welt zur Verfügung. Die deutsche Seite ist damit ab sofort unter www.trip.me/de verfügbar.

Zum Start der englischen Seite stehen den Reisenden elf Destinationen mit ausgesuchten Destinationsexperten zur Verfügung. Diese verfügen über jahrelange Erfahrung und sprechen Deutsch oder Englisch. Meist sind es Destinationsexperten, die auch von den großen deutschen Reiseveranstaltern genutzt werden. Auch das Bezahlsystem über trip.me ist komfortabel und sicher: Das Geld wird auf ein deutsches Bankkonto überwiesen.

Damit ist trip.me der erste und einzige deutsche Anbieter dieser Art. trip.me verfügt über ein Netzwerk von weltweiten lokalen Reiseanbietern und vermittelt die Kontakte an die Reisenden weiter. Der Vorteil liegt auf der Hand: lokale Reiseveranstalter kennen vor Ort die besten Geheimtipps abseits der ausgetretenen Touristenpfade und organisieren die Tour nach den Wünschen der Reisenden. Da kein Zwischenhändler in die Organisation der Reise involviert ist, spart der Kunde bares Geld.

Gegründet wurde trip.me von internetbegeisterten Weltreisenden, die bereits jahrelange Erfahrung im Tourismusbereich besitzen. Geschäftsführer und Gründer von trip.me ist André Kiwitz. "Wir werden mit trip.me den gesamten deutschen Reisemarkt ein Stück weit revolutionieren, denn so wird das Reisen in der Zukunft aussehen: individuell, direkt und preiswert" ist sich André sicher. "Besonders freuen wir uns, der Vorreiter in Deutschland in diesem Bereich zu sein."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.