Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Kult Hotel Auberge feiert doppeltes Jubiläum

Antje Last, Inhaberin des Berliner Kult Hotels Auberge

Die Inhaberin der Berliner Hotelinstitution hat das kleine Boutique-Hotel unweit vom Ku'damm vor fünf Jahren erfolgreich übernommen. Zeitgleich wurde Antje Last 50 Jahre alt und hat noch viel vor.

Im Jahr 1890 eröffnete das Auberge als Pension seine Pforten. Heute ist das Kult Hotel eine beliebte Adresse in der deutschen Hauptstadt geworden. Nicht nur die Nähe zum Kurfürstendamm und dem KaDeWe macht das kleine Boutique-Hotel für Berlinreisende so interessant: "Unser Auberge ist einer der ganz wenigen Hotels, die baulich nicht vollkommen verändert wurden. Wir haben vielmehr auf behutsame Umbauarbeiten und Renovierungen gesetzt. Das macht uns in der Tat einzigartig und sexy zugleich. Große Flügeltüren und teilweise opulenter Stuck sind nur einige Besonderheiten unseres Schmuckstückes. In puncto Service setzen wir auf Persönlichkeit. Mein Team und ich sind fast alle von Anfang an dabei. Die Hotellerie ist unsere gemeinsame Leidenschaft. Das schätzen vor allem unsere Stammgäste sehr", so Antje Last, Inhaberin des Hotel Auberge.
Die 50-Jährige ist bereits seit über 30 Jahren in der Hotellerie tätig. Dabei hat die gebürtige Berlinerin in verschiedenen Hotels und unterschiedlichen Abteilungen Erfahrungen sammeln können. Vor der Übernahme des Auberge war sie in leitender Vertriebsposition in einem Hotel einer internationalen Hotelkette tätig. Nach fünf Jahren Auberge gehen der energiegeladenen Antje Last immer noch nicht die Ideen aus und selbst mit 50 bleibt es bei Miniröcken und Pumps: "Ich liebe meinen Job. Mit dem Auberge habe ich mir einen großen Traum erfüllt. Um jedoch in einem hart umkämpften Hotelmarkt wie Berlin als Privathotel bestehen zu bleiben, ist neben einem persönlichen und aufmerksamen Service vor allem Ideenreichtum gefragt. Trotz des Restaurantsterbens in den Großstadthotels haben wir beispielsweise verschiedene Berliner Gerichte in unser Angebot aufgenommen. Obwohl wir eigentlich ein Hotel garni sind. Den Gästen gefällt es aber", fügt Antje Last hinzu.
Das liebevoll und aufwendig restaurierte Boutique-Hotel bietet 29 individuell ausgestattete Hotelzimmer an. Dem Hotelgast steht darüber hinaus ein exklusiver Salon zur Verfügung, der während des Aufenthaltes gerne als Wohnzimmer genutzt wird.

 

Hotel Hotellerie

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.