Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Gemütliche Gastlichkeit – Das Brauhaus Lüdde

In Quedlinburg definiert das Brauhaus Lüdde den Begriff der Gastlichkeit aufs Vortrefflichste.

Kaum ein Ort in Deutschland eignet sich derartig als Touristendestination wie der Ort Quedlinburg im Harz. Hier finden Touristen aus aller Welt vieles vor, was sie von einem Aufenthalt in Deutschland erwarten. Hier ist eine wundervolle, von ursprünglichen Wäldern dominierte Natur ebenso zu nennen wie auch ein Stadtbild, das Geschichte atmet. In Quedlinburg kann die abwechslungsreiche Geschichte nicht nur der Stadt erfahren werden. Nicht umsonst ist die Stadt Quedlinburg Teil des Unesco-Weltkulturerbes. Die historische Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Straßen und den verwinkelten Gassen sucht ihresgleichen. Ihr architektonisches Erbe macht sie zum größten Flächendenkmal in Deutschland. Aber wenn man ausländische Touristen nach ihren Vorstellungen und Erwartungen von Deutschland fragt, so wird immer wieder auch das Thema Gastlichkeit und hier vor allem die regionale Küche Deutschlands erwähnt. In Quedlinburg ist das Brauhaus Lüdde der Ort, an dem die Wünsche nicht nur von internationalen Touristen mehr als erfüllt werden. Das Brauhaus eignet sich perfekt zur Einkehr nach einem abwechslungsreichen Urlaubstag. Hier werden in gemütlicher Atmosphäre erstklassige Gerichte zu günstigen Preisen offeriert. Das Bier wird vor Ort gebraut. Kunden können zwischen verschiedenen Sorten wie Pils oder Weizenbieren wählen. Abhängig von den Jahreszeiten werden darüber hinaus auch diverse Spezialbiere angeboten. Dies alles macht einen Aufenthalt im Brauhaus zum unvergesslichen Erlebnis.
Mehr Informationen finden sich Online unter hotel-brauhaus-luedde.de. Hier sind auch Details zum exzellenten Hotel der Eigentümer einzusehen.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.