Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

Spezialisiert auf Erbrecht: Anwaltskanzlei Volker Betzing in Bonn

Die Orientierung im deutschen Steuerchaos fällt vielen Menschen schwer. Der Rechtsanwalt Volker Betzing in Bonn zeigt seinen Mandanten kompetent und erfahren den richtigen Weg.

Die Anwaltskanzlei in Bonn wird in zweiter Generation von Volker Betzing geführt. Nachdem er 1987 sein zweites Staatsexamen absolviert hat, übernahm er die alteingesessene Kanzlei von seinem Vater Hermann-Josef Betzing und führt sie mandantenorientiert weiter. Die Interessen der Mandanten stehen im Mittelpunkt für Volker Betzing und sein eingespieltes Team in Bonn. Die Mandanten profitieren von der Spezialisierung auf bestimmte Sachgebiete. Das Erbrecht ist irgendwann für die meisten Menschen relevant. Wenn ein geliebter Mensch verstorben ist, müssen viele Vorkehrungen getroffen werden. In dieser Situation kann es schnell zu Streitereien unter den Hinterbliebenen kommen. Hier empfiehlt es sich einen sachkundigen Anwalt zu kontaktieren, um sich im Erbrecht zurechtzufinden. So können Rechtsstreitereien innerhalb der Familie umgangen und testamentarische Fragen geklärt werden.

Juristische Unterstützung für den letzten Willen

Die Verfassung eines Testaments sollte gründlich vorgenommen werden. Die fachkundige Anwaltskanzlei Volker Betzing in Bonn steht Mandanten dabei gerne zur Seite. Wie sehen die Formvorschriften und Gestaltungsmöglichkeiten aus und welche Aspekte müssen berücksichtigt werden? Der Rechtsanwalt Volker Betzing weiß, worauf es beim Erbrecht ankommt. Mit seiner Hilfe wird die testamentarische Verfügung in eine gültige Form gebracht. Im Erbfall klärt Volker Betzing, wer Ansprüche und Pflichten besitzt. Der Rechtsanwalt kennt sich im Erbrecht aus und unterstützt seine Mandanten fachkundig und individuell.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.