Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Bundestagswahl btw13: BDWi-Synopse der Wahlprogramme

BDWi-Präsident Michael H. Heinz

Der BDWi bewertet die Parteiprogramme zur Bundestagswahl (btw13). Maßstab ist das BDWi-Programm „Agenda der Dienstleistungswirtschaft, Legistatur 2013 – 2

"Was in den Wahlprogrammen steht, ist Rohstoff für den Koalitionsvertrag. Darum haben wir die Programme geprüft, ob sie mit unseren eigenen wirtschaftspolitischen Forderungen und Vorstellungen konform gehen", erklärt BDWi-Präsident Michael H. Heinz.

"Das Ergebnis deckt sich mit unseren Erwartungen und ist trotzdem vielschichtig. Beim Arbeitsmarkt und in der Steuerpolitik finden sich die stärksten Übereinstimmungen mit CDU7CSU und FDP. Bei der Stärkung von Urheberrechten ist die SPD deutlich vorne. Die Grünen machen sich als einzige Partei für mehr Grün in den Städten stark. Erstaunlich sind die Vorstellungen der Partei Die Linke, eine bizarre Mischung aus DDR und Räterepublik, nur der Verfassungsschutz soll abgeschafft werden. Das ist dann aber inkonsequent", so Heinz.

Die vollständige Synopse finden Sie auf www.bdwi-online.de. In den nächsten Tagen wird der BDWi Pressemeldungen zu einzelnen Themen veröffentlichen.

Themen: Arbeitsmarkt, Bildung, Minijobs, Zeitarbeit, Zuwanderung, Bürokratieabbau, Energiewende, Urheberrecht, Rundfunkgebühren, Sicherheit, Streikrecht, Soziale Sicherung, Alterssicherung für Selbständige, Rentenversicherung, Private Krankenversicherung, Beamtenversorgung, Erbschaftsteuer, Vermögensteuer, Stadtbegrünung, Versicherungsvermittlung, Vergaberecht, Wettbewerb.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.