Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Kreativitätstechniken in der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

www.learn2win.de

Learn2win nennt sich das Konzept, mit dem Dipl.-Kfm. Rottner-Berand seit Beginn des Jahres 2016 Seminare, Workshops und Beratung rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit anbietet

Bogen, Januar 2016

Der Wert von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird vielfach unterschätzt. Nicht nur bei den meisten Unternehmen, auch bei Freiberuflern, Verbänden und andren Organisationen. "Das mag zum einen daran liegen, dass der Nutzen von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit als kaum messbar angesehen wird", weiß Rottner-Berand. "Zum anderen fehlt es oft aber auch am notwendigen Wissen und auf PR (Public Relations) spezialisierte Agenturen erscheinen oft als zu teuer."

Mit Learn2win bietet Rottner-Berand Beratung und Dienstleistungen zur Entwicklung von PR-Strategien und PR-Konzepten sowie zur Erstellung von Presseveröffentlichungen und Werbetexten an. Sein in verantwortungsvollen Positionen erworbenes Fachwissen gibt er aber darüber hinaus auch in Form von Schulungen weiter.

Mit Learn2win-Seminaren und Workshops soll nicht nur Grundlagenwissen vermittelt werden, um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit selbst in die Hand nehmen zu können. Learn2win richtet sich auch an "Fortgeschrittene" und vermittelt bisher wenig bekannte Aspekte in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

So lernen Seminarteilnehmer in beispielsweise, wie Kreativitätstechniken Denkblockaden lösen und bei der Pressearbeit nützlich sein können, welche zusätzlichen Nutzen Online-PR bietet und welche Erkenntnisse aus der Dialog-Kommunikation sich anwenden lassen.
Die Schulungen werden als Seminare und interaktive Workshops alternativ zu festen Terminen, als Inhouse-Schulungen beim Kunden oder als interaktive Webinare (Online mit Trainer) angeboten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.